30. Mai 2012

[Rezension] Für immer der Deine

Für immer der Deine von Nicholas Sparks
Erschienen ist der Roman 2010 im Heyne Verlag.
In Zahlen: 462 Seiten, 38 Kapitel + Epilog
Zusatz: Leseprobe von "Mit dir an meiner Seite"

Logan Thibault macht sich mit seinem Schäferhund Zeus zu Fuß auf den Weg durch halb Amerika um eine, ihm unbekannte Frau zu finden. Der einzige Hinweis den er hat ist ein Foto der schönen Unbekannten.

Das Foto begleitet ihn schon länger. Bei mehreren Kriegseinsätzen diente ihm das Lichtbild als Glücksbringer. Nicht nur einmal überlebte er Anschläge nur knapp. Logan hat nun das Gefühl der unbekannten Frau etwas zu schulden.

Tatsächlich findet er die Frau namens Elisabeth. Um in ihrer Nähe bleiben zu können, nimmt er einen Aushilfsjob in der Hundeschule von Elisabeths Großmutter an.

Elisabeth traut Logan zunächst nicht und bleibt auf Abstand. Doch ihr Sohn Ben schließt schnell Freundschaft zu Logan und vor allem zu Zeus. Schon bald verschwindet das Misstrauen, das sie Logan entgegen bringt.

Logan verliebt sich relativ schnell in Elisabeth und auch sie kann ihre Gefühle nicht mehr zurückhalten. Doch eine Beziehung zu führen ist für die beiden nicht so einfach. Schon bald muss sich Logan mit dem eifersüchtigen Exmann rumschlagen und dann geschieht eine Katastrophe die alles verändert.



Zunächst: "Für immer der Deine" ist mein erstes Buch von Nicholas Sparks.

Bei "Für immer der Deine" ist das Problem, dass ich die Vorschau zum Kinofilm natürlich schon zur Kenntnis genommen habe und dort spielt nun mal der kurzhaarige Zac Efron die Rolle von Logan Thibault. In dem Buch "Für immer der Deine" ist jedoch von einem langhaarigen Logan die Rede und trotzdem hatte ich jedes Mal Zac Efron vor Augen. Ich stehe sowieso nicht auf langhaarige ;)

Mit gefällt an "Für immer der Deine", dass vor jedem Kapitel erwähnt wird, aus welcher Sicht geschrieben wird (z.B. Kapitel 1 Elisabeth und Logan). Das scheint typisch für Bücher von Nicholas Sparks zu sein, da es in der Leseprobe genauso gehandhabt ist. Da, wie schon oben erwähnt "Für immer der Deine" mein erstes Buch von Nicholas Sparks ist, ist mir das bisher nicht bekannt gewesen.

Ich hoffe ihr werdet es mir verzeihen, aber ich finde Logan Thibaul langweilig. Ich habe so ein Bild von ihm erstellt, dass ich auch nicht mehr losgeworden bin. Man muss ihm irgendwie alles aus der Nase ziehen. Er ist ruhig und hält sich lieber im Hintergrund. Er geht Streit aus dem Weg usw. *gähn*

Elisabeth hingegen ist eine hübsche, lebensfrohe Kämpferin, die alles für ihren Sohn tun würde und schon viel in ihrem Leben einstecken musste. Gut, ich denke wenn es um ihren Exmann geht, ist sie ein wenig naiv, aber das kann ich ihr verzeihen.

Alles in allem ist "Für immer der Deine" nicht eine Minute langweilig gewesen. Und Nicholas Sparks hat mich mit dem flüssigen Schreibstil sehr überzeugt. "Für immer der Deine" wird nicht mein letztes Buch von Nicholas Sparks sein.

4 von 5

Kommentare:

  1. Huhu, dachte ich revangiere mich mal! :D Bin Leserin geworden. Demnächst wird auf meinem Blog auch wieder mehr los sein. :D

    AntwortenLöschen
  2. Supi...
    Ich freu mich schon von dir zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, super Rezension! Ich möchte es demnächst auch lesen. Habe den Film schon gesehen und bin gespannt, wie anders das Buch ist.
    Wäre dann schon mein 4. Nicholas Sparks. Auch wenn sie alle irgendwie vom Grund auf gleich sind, sind sie trotzdem toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich mal gespannt, was du von der Geschichte hälst ;)

      Löschen
  4. Ich habe das Buch mal angefangen, aber irgendwie war der Reiz weitzulesen, nicht allzu groß. Obwohl ich es auch nicht schlecht fand. Im Film kommt Logan dann genauso rüber, wie du ihn beschreibst. Nur halt mit kurzen Haaren und Efron sieht natürlich ganz gut aus. Viel Text hat er jetzt aber nicht. Ein Vergleich zu Buch/Film wäre da auch mal interessant. Von Sparks habe ich mal "Das leuchten der Stille" gelesen. Das fand ich damals sehr schön und besser als den Film. Gut unterhalten und zu Tränen rühren kann er ja. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Leuchten der Stille habe ich mir jetzt auch gekauft. Ich glaube fast, dass ich ausgerechnet das schwächste Buch von Nicholas Sparks gekauft habe :D

      Löschen
  5. hey ^^

    ich verfolge jetzt deinen Blog und muss sagen, es ist sehr schön hier ^^
    schau doch auch mal bei mir vorbei

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
  6. Hay :)
    Tolle Rezi, macht das Buch für mich gleich viel interessanter!
    Bin nun auch Leser deines Blogs geworden!

    LG Steffi
    http://steffisbookcase.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...