21. Juni 2012

[Rezension] Das Mädchen auf den Klippen

Das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley
Erschienen ist der Roman 2012 im Goldmann Verlag
Das Buch in Zahlen: 422 Seiten; 44 Kapitel


Die Bildhauerin Grania flieht nach einem traumatischen Erlebnis von New York in ihre irische Heimat.

An einem stürmischen Nachmittag entdeckt Grania am Rande der Klippen ein Mädchen. Trotz der Kälte ist das Mädchen barfuss und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Als das Kind Grania entdeckt, flieht sie.

Als Grania ihrer Mutter Kathleen davon berichtet, ist diese abweisend, denn Kathleen weiß wer das Mädchen ist. Und sie weiß auch, dass sie nun ihr Schweigen brechen muss.

Kathleen erzählt eine dramatische Geschichte von Liebe und Tod, die die beiden Familien seit Generationen verbindet.

Kathleen muss Grania davor schützen, dass diese Geschichte nicht auch Granias Schicksal bestimmen wird.


"Das Mädchen auf den Klippen" ist mein erstes Buch von Lucinda Riley. Ehrlich gesagt, habe ich das Buch nur gekauft, weil mir das Cover so gut gefallen hat. Ich wusste nicht wirklich ob, "Das Mädchen auf den Klippen" ein Krimi ist, oder vielleicht eine Fantasy-Geschichte. Ich habe also ganz unvoreingenommen angefangen zu lesen.

Zum einen ist da Grania, die mit einem schweren Schicksalsschlag zu kämpfen hat, zum anderen ist da die quirlige Aurora, die Grania für einen Mutterersatz hält. Wie beide Welten aufeinander treffen, ist schon zum Schmunzeln.

Keine Person wird in dieser Geschichte vernachlässigt. Aus jeder Sicht wird geschrieben und so kriegt der Leser auch ganz schnell ein Gespür für die verschiedenen Charaktere.

Was mich total begeistert hat ist, dass Aurora eigentlich die Geschichte erzählt und sie schaltet sich immer mal wieder zwischen den Kapiteln ein, um ihre Gedanken mitzuteilen und dem Leser nochmal erklärt, was jetzt genau passiert ist.

Das Buch an sich ist kein normaler Roman. "Das Mädchen auf den Klippen" ist spannend, tragisch, dramatisch und auch ein wenig humorvoll zu gleich.


5 von 5

Kommentare:

  1. Hört sich sehr interessant an! Landet sofort auf meiner Wunschliste!
    Danke für die gute Rezension!
    LG, Hannah
    www.hannahs-leseblog.de.vu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen :)
      Danke für das Kompliment ;)

      Löschen
  2. Waaah das Buch hatte ich auch in der Hand :) Die Rezi klingt voll gut :) Und ich bin gespanntwas du zu Wenn ich bleibe sagst <3

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...