9. Juli 2012

[Rezension] Voll streng, Frau Freitag


Titel: Voll streng, Frau Freitag
Autor: Frau Freitag
Verlag: Ullstein
Genre: Humor
Seiten: 288
Kauf? *klick hier*

»Ich schwöre, ich habe perfekt deutsch gesprochen. Ich glaube, ich habe sogar gesagt: Ich habe mein Praktikum absolviert. So spreche ich sonst nie. «

Frau Freitags Klasse ist jetzt in der Zehnten. Alles dreht sich um den Abschluss. Wirklich alles? Während Frau Freitag ihre Schüler nachts auf Facebook an ihre Bewerbungen erinnert und tagsüber durch die Prüfungen schleust, haben Bilal, Emre und Mariam ganz andere Probleme: »Wie kam man eigentlich ins Internet, als es noch keine Computer gab?« – »Moment noch Frau Freitag, gleich fertig mit Handy.« – »Hab ich Selbstbräuner raufgesprüht und heute Morgen voll Schock: volldunkelbraun.«

Aber wie soll eigentlich Frau Freitag ohne ihre Klasse überleben?


Auch wenn ich den ersten Teil nicht gelesen habe, war es überhaupt kein Problem "Voll streng, Frau Freitag" zu folgen. Normalerweise bin ich kein Fan von humorvollen Erzählungen, aber dieses Buch hat mich wirklich zum Lachen gebracht.

Beim Lesen musste ich immer wieder an meine Schulzeit denken und ich habe sehr viele parallelen zu meiner Klasse und der von Frau Freitag entdeckt. Interessant war es nun zu erfahren, was Lehrer eigentlich in bestimmten Situationen denken.

Frau Freitag ist die erste Lehrerin, die mir auf Anhieb sympatisch ist. Sie versucht den Schulalltag nicht zu ernst zu nehmen und bleibt auch privat (über Facebook) im Kontakt mit ihren Schülern. Man bekommt auch den Eindruck, als wenn sie alles für ihre Schüler tun würde, auch wenn sie immer was anderes sagt/denkt.

Die Geschichte ist in kurze Kapitel gefasst, so dass ein Kapitel höchstens 2 Seiten lang ist. Und es ist einfach herrlich in den einzelnen Kapiteln zu lesen, wie sich die Schüler bei Verspätungen rausreden (zum Teil dsehr kreativ), oder über Zensuren diskutieren. Nichts wurde beschönigt oder übertrieben.

 Auch wenn ich in dieser Klasse weder Lehrer, noch Schüler sein möchte: "Voll streng, Frau Freitag" ist ein tolles, sarkastisches Buch und Frau Freitag meine neue Lieblingslehrerin.
5 von 5

2. Voll streng, Frau Freitag



Kommentare:

  1. Ich habe den Vorgänger und muss ihn noch lesen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin noch am überlegen, ob ich mir den Vorgänger kaufe...

      Löschen
  2. Ich hab "Chill mal Frau Freitag" gelesen und es gleich mit in mein Herz geschloßen. Somit MUSS ich mir auch dieses Buch holen *___*
    Frau Freitag ist aber wohl in der Tat (scheinbar) eine sehr geile Lehrerin, von der es doch mal mehr geben sollte, da sie ja nicht alles so ernst nimmt ^.^

    (Das wollte ich dich schon ne Weile fragen.. wäre es vielleicht machbar das du, wenn du auf einen meiner Kommentare antwortet, dies über meinen Blog machst? Ich schau zwar öfters hier vorbei, aber nicht in den Kommentaren .. zumindesten nicht regelmäßig und bekomme so deine antworten kaum mit ..)

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch ist einfach nur toll :D
    Ich habe so oft Lachen müssen!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab das Buch auch eben gelesen und fand es ebenfalls sehr lustig :D wobei ich den ersten Teil noch ein bisschen besser fand.
    Zum Glück kommt im September der dritte Teil raus, jippieh!

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...