8. September 2012

[Rezension] Das Geheimnis der Schwestern

Erscheint am 14.09.2012
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seiten: 496 
Genre: Frauenroman

Der frühe Tod der Mutter hat die Schwestern Winona, Aurora und Vivi Ann eng zusammengeschweißt. Doch schon immer hat Winona ihre jüngste Schwester beneidet: um ihre Schönheit und die Liebe des Vaters, um dessen Anerkennung sie selbst vergeblich ringt. 

Als die unbekümmerte Vivi Ann ausgerechnet Winonas großer Liebe Luke den Kopf verdreht, ist die ältere Schwester außer sich vor Schmerz und Eifersucht. Sie greift zu märgsten Mittel: Verrat. 

Jahre später führt ein Schicksalsschlag die Schwestern wieder zusammen …



Vor ein paar Monaten habe ich ein Buch als Geburtstagsgeschenk für meine Schwester gesucht und leider nichts passendes gefunden. "Das Geheimnis der Schwestern" wäre perfekt gewesen. Nun werde ich noch ein Exemplar kaufen und ihr zu Weihnachten schenken, denn dieses Buch zeigt, wie wichtig der Zusammenhalt unter Schwestern sein sollte.

Das Cover finde ich total schön. Die Farbauswahl ist wirklich gut gelungen. Die Frau, die verträumt in den Horizont guckt und gerade die Petroleumlampe im Vordergrund haben irgendetwas romantisch, beruhigendes an sich. Toll sind auch die bedruckten Buchseiten, die das Cover nochmal ein Stück wiedergeben.

Eigentlich geht es in dem Buch hauptsächlich nur um die beiden Schwestern Winona und Vivi Ann. Doch die dritte im Bunde Aurora, von der man nicht viel liest, hat die wichtigste Aufgabe übernommen: Die Schwestern zusammenzuhalten. Vivi Ann fand ich am Anfang sehr unsympathisch und blauäugig. Winona hingegen fand ich total super. Das ist die Verbundenheit unter großen Schwestern. Doch schon bald merkt man, dass in Vivi Ann mehr steckt und Winona auch ihre Schwächen hat.

Mit fast 500 Seiten ist das Buch keine Lektüre für zwischendurch, aber fesselnd ist das Buch auf jeden Fall. Und wenn man die letzte Seite gelesen hat und das Buch zuschlägt, denkt man über die Botschaft nach. Familie und die Liebe sind das Wichtigste... Klischeehaft? Nein, auf keinen Fall.

"Das Geheimnis der Schwestern" war mein erstes Buch von Kristin Hannah und hat mir so gut gefallen, dass es sicher nicht mein letztes Buch von ihr sein wird. Ich bin total begeistert von der Erzählweise und dem Schreibstil der Schriftstellerin.

Dieses Buch kann ich jedem nur ans Herz legen, und wenn es nur als Geschenk für Familienmitglieder ist. Es ist spannend und auf jeden Fall auch ein ganz großes Drama. Tränen sind garantiert.

5 von 5
Ein großes Dankeschön geht an vorablesen.de und den Ullstein Verlag für die Übersendung eines Rezensionsexemplares!!!

Kommentare:

  1. Das Buch werde ich mir merken. :)

    AntwortenLöschen
  2. Da sind wir uns ja einig :-) Schön das es dir auch so gefallen hat!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...