24. Oktober 2012

BuchVerfilmungs-Challenge: Nr. 4

Hannah veranstaltet ja die BuchVerflimungsChallenge. Bis zum Juni 2013 sollen 12 Buch/Film-Paare gelesen werden. 

Hier mein Beitrag Nr. 4:
"Der Junge im gestreiften Pyjama"

Autor des Buches ist Jon Boyne.
Erschienen ist der Roman im Fischer Verlag.
Verfilmt wurde "Der Junge im gestreiften Pyjama" im Jahr 2008.
Regisseur war Mark Herman
Schauspieler: Asa Butterfiled (Bruno), Jack Scanlon (Schmuel)


"Der Junge im gestreiften Pyjama" ist keine leichte Geschichte. Sie ist nicht besonders spannend, nicht lustig, nicht voller Action und trotzem hat sie etwas fesselndes. Eigentlich konnte ich mir einen Film basierend auf dem Buch sehr gut vorstellen. Und eigentlich hat     die Geschichte auch sehr gut umgesetzt. Aber irgendwie ist bei mir nicht der Funke übergesprungen.

Vielleicht hätte mir der Film besser gefallen, wenn Bruno die Geschichte "im Hintergrund" erzählt hätte. So kamen nur wenige Dialoge vor und man guckt einfach nur zu, wie Bruno schaukelt, wie Bruno durch den Wald rennt und wie Bruno isst. Im Buch wurde ja auch nicht viel geredet.

Auch dieses Mal habe ich den Film wieder mit jemanden (Pascal) geguckt, der das Buch nicht gelesen hat. Und dieser jemand (Pascal) hat nur gegähnt und danach rumgemeckert wie langweilig der Film doch war. Es ist ja auch nichts in die Luft geflogen.

Wobei nicht alles an der Verfilmung schlecht war. Gerade das Ende von "Der Junge im Pyjama" war meiner Meinung nach, sehr authentisch dargestellt. Vielleicht war das verfilmte Ende sogar ein wenig besser als das Geschriebene. Die unbekannten Schauspieler haben auch alle sehr gut in ihre Rollen gepasst. Besonders der Schauspieler, der Schmuel gespielt hat, hat es mir angetan.

Abweichungen gab es aber nicht von der Geschichte. Über Bruno konnte man sich auch beim Film aufregen.

Man muss sich im Klaren sein, worum es bei dem Film geht und wenn man damit leben kann, dass nicht viel aufregendes passiert, dann sollte man sich diesen Film auf jeden Fall ansehen.

Das Buch gefällt mir aber doch besser.

Kommentare:

  1. Hey :)
    erstmal freue ich mich, dass du so aktiv mitmachst!! :)
    Habe 'Der Junge im gestreiften Pyjama' auch sowohl gelesen´, als auch gesehen. Ich muss aber sagen, dass mir das Ende im Film zu heftig war!! Vielleicht bin ich da auch sensibel, aber das fand ich schon krass!!
    Guter Vergleich trotzdem ;)
    Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Guck mal hier her, ich hab dich getagged, stell dir vor! ^^
    http://herzensgeschichten.blogspot.de/2012/10/endlich-mal-wieder-getagged.html

    AntwortenLöschen
  3. Hey (:
    Also ich hb den Film zu erst geguckt und ich fand ihn viel besser als das Buch ! :)
    Über Bruno aufregen ? Ich fand Bruno super süß und hab nur wegen dem geheult , mir hat der Film richtig gut gefallen !

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...