1. November 2012

[Rezension] Die Täuschung


Titel: Die Täuschung
Autor: Charlotte Link
Verlag: blanvalet
Erschienen am: 13.07.2009
Seiten: 496
Preis: 9,99€
Kauf? *klick hier*
Peter Simon, geschätzt als erfolgreicher Geschäftsmann und geliebt als fürsorglicher Ehemann und Vater, verschwindet spurlos auf einer Reise in der Provence. 

Als seine junge Frau Laura verzweifelt vor Ort recherchiert, stößt sie nicht nur auf eigenartige Widersprüche, sondern muss schließlich erkennen, dass ihr Mann nicht der war, für den sie ihn hielt. Und dass die Wahrheit mit tödlicher Gefahr verbunden ist ... (Quelle: blanvalet Verlag)
"Die Täuschung" war mein erstes Buch von Charlotte Link und leider muss ich gestehen, dass ich alles andere als total vom Hocker war.

Dann schreib ich mal kurz auf, was mir an dem Buch gefallen hat: Die Art wie Charlotte Link schreibt fesselt den Leser auf jeden Fall. Irgendwie bringt der Schreibstil gleich eine gewisse Spannung mit. Das wars dann aber auch schon fast.

Leider sind mir viiiiel mehr negative Dinge aufgefallen. Erst einmal ist die Geschichte sehr vorhersehbar. Ich wusste ziemlich schnell wer der Mörder ist. Aber nicht nur der Killer war schnell entlarvt, auch was die Beziehung zwischen Peter Simon und seiner Frau Laura angeht, konnte ich mir schon nach 3 Seiten denken, was da falsch läuft. Kurz gesagt: Die Geschichte war nicht sehr einfallsreich.

Dann war mir der Inhalt insgesamt viel zu sehr auf die Beziehungsprobleme sämtlicher Protagonisten spezialisiert. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl, dass einfach nur die Seiten gefüllt werden mussten.

Lustig fand ich ja, dass ich im Vorfeld eine Rezension gelesen habe und da hat sich die Verfasserin darüber aufgeregt, dass alle Figuren sich einmal übergeben müssen. Kann sein, dass ich da jetzt besonders drauf geachtet habe, aber es ist die Wahrheit. Das bestätigt ein wenig, dass die Seiten einfach gefüllt werden mussten.
Der Grundgedanke der Story ist ja nicht schlecht, aber wenn man dem Leser zu gleich auf den ersten Seiten zu viele Anhaltspunkte auf den Mörder gibt, wird es langweilig. Ich möchte einfach noch überrascht werden.


2 von 5
Hilfe!
Ich habe noch folgende Bücher von Charlotte Link auf meinem SuB liegen:

1. Das Haus der Schwestern
2. Am Ende des Schweigens
3. Der Verehrer
4. Der fremde Gast

Kann mir jemand sagen, ob die Bücher schlechter, besser oder ähnlich wie "Die Täuschung" sind?


Kommentare:

  1. Tolle Rezension!
    ---------------------------------------------------
    http://julias-buecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. "Am Ende des Schweigens" hat mir sehr gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mir damals gar nicht aufgefallen, dass sich alle einmal übergeben haben. Vielleicht ging es der Autorin während des Schreibens nicht gut...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...