31. Dezember 2012

[Rezension] Hex Hall 01: Wilder Zauber

Titel: Hex Hall 01-Wilder Zauber
Autor: Rachel Hawkins
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen am: 05.07.2010
Genre: Fantasy
Seiten: 304
Kauf? *klick hier*

Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule.

Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer -- den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin. (Quelle: LYX)

Jaaa von Academy-Büchern haben viele genug. Ich nicht und daher haben auch schon die ersten beiden Teile von "Hex Hall" den Weg zu mir gefunden. Zum Glück wurde ich nicht enttäuscht.

Sophie ist so toll. Sie ist, ich würde fast sagen, rotzfrech. Es macht Spaß Dialoge zu lesen. Denn Sophie ist auch noch schlagfertig und lässt sich nicht alles gefallen. Ich würde sie ein bisschen mit Rose aus Vampire Academy vergleichen, wobei Sophie auch Gefühle zeigen kann.

Aber "Hex Hall" lebt nicht nur durch die sehr sympathische Sophie. Es sind noch mehr Charaktere die mich begeistert haben. Da ist einmal der Vampir und Sophies Zimmergenossin Jenna, die süchtig nach pink ist. Dann hat mir Sophies Mutter noch sehr gut gefallen. Sie und Sophie sind fast wie Freundinnen. Aber nicht nur die "Guten" sind gut ausgearbeitet, auch die (ich zitiere) "Hexentussen", mit denen Sophie nicht wirklich zurecht kommt, finde ich total passend.

Besonders gut haben mir die überraschenden Wendungen in der Geschichte gezeigt. Gerade gegen Ende passieren so viele nicht vorhersehbare Dinge, dass man immer wieder ein Aaaah-Moment erlebt.

"Hex Hall" ist der Beginn einer Academy-Reihe und obwohl sich die Story nicht sonderlich von anderen Academy-Büchern unterscheidet, fand ich die Story dennoch oft sehr überraschend.
Die Protagonisten sind so herrlich unterhaltsam. Unterschätzen sollte man "Hex Hall" definitiv nicht.

5 von 5

1. Wilder Zauber
3. Dämonenbann



Kommentare:

  1. In Hex Hall fand ich vor allem den jugendlichen Humor einfach klasse. *gg* <3

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ach ich freu mich darauf, wenn ich es lesen darf, ich wills mir nämlich auf Englisch besorgen! Ach quatsch, auf Academy Bücher hab ich zurzeit so RICHTIG Lust, vielleicht weil ich längere Zeit keine gelsen hab, hm?^^

    Ich hoffe mir gefällt Sophie auch so gut und insgesamt einfach dass das Buch super ist! Gut für dich, dass du schon den zweiten Band neben dir hast dann^^ Ich hab noch eine Frage, ob Hex Hall denn ausreichend spannend war? Jedenfalls ist das ne gute Rezi, die nicht allzu viel verratet, die mag ich^^

    Liebste Grüße,
    LEY

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...