29. April 2012

[Rezension] Mehrwegmänner

Mehrwegmänner von Michaela Möller
Erschienen ist der Roman im Jahr 2008 im Bastei Lübbe Verlag.
Das Buch in Zahlen: 317 Seiten; 21 Kapitel

Mia lebt mit ihrem Freund Dominik in Hamburg in einer gemeinsamen Wohnung. Der ist allerdings Islandforscher und daher selten zu Hause. Trotzdem ist Mia davon überzeugt, den Traummann schlechthin gefunden zu haben.

Mia arbeitet für das Modemagazin TREND `N` TALK und muss sich dort fast täglich mit dem selbstbewussten stellvertretenden Chefredakteur Fin rumschlagen, der zu ihrem übel auch noch ziemlich attraktiv ist.

Plötzlich steht Dominiks gut aussehender Bruder Flo vor der Tür. Dieser hat eine Anstellung in Hamburg erhalten und Dominik hat ihm einen Schlafplatz zugesagt.

Zwischen Mia und Flo kommt es zu einer gemeinsamen Nacht, die beide sofort bereuen. Um sich abzulenken, datet Flo die Fitnesstrainierin Kathi. Mia stört das irgendwie.

Als Dominik dann doch für einen Kurzbesuch in Hamburg auftaucht, macht er auch gleich Schluss mit Mia, aber nicht weil er von dem Ausrutscher mit Flo erfahren hat.

Mia lässt sich bei einer gemeinsamen Geschäftsreise mit Fin auf eine Affäre mit diesem ein. Der macht ihr allerdings klar, dass es für ihn nicht mehr ist.

Dann macht Flo mit Kathi Schluss und Dominik möchte Mia wieder zurück. Und was ist eigentlich mit Fin, der irgendwie doch mehr für Mia empfindet?


28. April 2012

Bücherkauf

Heute war ich mit meiner Schwester und meiner Cousine shoppen und da konnte ich einfach nicht an einer bekannten Bücherverkausstelle vorbeilaufen.

Und mit diesen Büchern habe ich dann glücklich das Geschäft wieder verlassen:


Nummer 1 ist Im Bann des Jägers von Christine Feehan. Das ist der 9. Teil der Schattengänger-Reihe und ein absolutes MUSS. Ich denke damit werde ich anfangen ;)

Nummer 2 ist Für immer der Deine von Nicholas Sparks. Das ist mein erstes Buch von Nicholas Sparks und ich bin wirklich gespannt. Bis jetzt habe ich ja nur gutes über seine Bücher gehört. Das ist jetzt das Buch zu dem aktuellen Kinofilm "The Lucky One".

Nummer 3 ist Ich bin der Herr deiner Angst von Stephan M. Rother. Ich mag ab und zu schöne spannende Thriller. Von dem Schriftsteller hab ich (glaub ich) noch kein Buch gelesen, aber wer weiß: Vielleicht werde ich ja ein Fan...

So jetzt gehts ab in die Sonne mit der Nummer 1 :)

26. April 2012

Gewinnspiel


Auf dieser Seite gibt es was wirklich schönes zu gewinnen. Ein Bücherpaket, bestehend aus 3 Büchers aus dem Bereich Fantasy.

Anmeldeschluss ist der 16. Mai 2012 um 21 Uhr. Schaut unbedingt mal vorbei...

23. April 2012

Bücherchallenge 2012/2013 (für alle)



Hallo ihr Lieben,

jetzt ist es tatsächlich geschafft:


Die erste Challenge von mir ist zu Ende geplant. Ich bin schon ein bisschen nervös und rechne mit dem Schlimmsten (z.B. niemand möchte teilnehmen).

Das Logo habe ich übrigens selbst entworfen. Ihr könnt es gerne zu Werbezwecken in eurem Blog veröffentlichen.

Also, ich will euch dann mal kurz erzählen, worums geht:


Beginn der Challenge: 01.06.2012
Ende: 31.05.2013

Ziel ist es innerhalb eines Jahres alle Buchstaben des Alphabetes mit Buchtitel auszufüllen. Es zählen nur Titel die in dem o.g. Zeitraum gelesen wurden. Gewertet werden nur die Buchtitel, für die ihr eine Rezension veröffentlicht habt.

Folgende Wörter am Anfang des Titels, werden nicht gewertet:
a, the, der, die, das, ein, eine, einer, eines

Da es schwieriger ist, Buchtitel mit Q, X und Y zu finden, reicht es, wenn diese Buchstaben irgendwo im Titel vorhanden sind.

 Für diejenigen, die keinen eigenen Blog haben: 

Eure Rezensionen von den gelesenen Büchern könnt ihr mir per E-Mail übersenden.

 

Das alles ist dir zu einfach?

Versuche das Alphabet nach der Reihe durchzuarbeiten...

 

Interesse?

Meldet euch hier unter der Kommentarfunktion, oder per E-Mail an.
Anmeldeschluss ist der 30.06.2012.


Unter allen Teilnehmern verlose ich ein Überraschungspaket im Wert von 15,00 €.
Mitmachen lohnt sich also. ;)

22. April 2012

[Rezension] Blogging Queen

Blogging Queen von Jutta Profijt
Erschienen ist das Buch 2011 im dtv Verlag.
Seiten: 304
Genre: Frauenroman
Nach einem Rückflug aus Venedig ist die Stewardess Lulu plötzlich krank. Nach einem Besuch beim Hausarzt kriegt sie die vernichtende Diagnose: Lulu hat eine chronische Entzündung im Ohr und muss nun zunächst 10 Wochen pausieren.

Da ihre Freundin Sabine für ein paar Monate nach Patagonien (ja, das ist ein Land) fliegt, soll Lulu nun solange Haussitter spielen. Um sich die Langeweile zu vertreiben, testet sie nebenbei eine Blogging-Software, die Sabine mitentwickelt hat. Da Lulu keine Ahnung von Computern hat, ist sie die ideale Testerin.

Nachdem sich Lulu einige Tage langweilt und nur Hochglanzmagazine durchliest, traut sie sich dann doch an den Computer und beginnt ihren Blog zu erstellen. Da ihr kein geeignetes Thema einfällt, überlegt sie sich, nicht in ihrem Namen zu schreiben und so gibt sich als Trendscout für ein Magazin aus. Zugute kommen ihr dabei, die Fotos die sie während ihrer Reisen geschossen hat. So entsteht der Eindruck, dass sie ein aufregendes Leben führt.

Als sie ein Foto von einem Café in Barcelona  veröffentlicht, steht plötzlich das Landeskriminalamt vor der Tür. Auf dem Bild ist ein weltweit gesuchter Betrüger zu sehen. Lulu tut so, als wüsste sie nicht worum es geht. Schickt dann aber an alle Kollegen, eine SMS, dass sie nach dem gesuchten Betrüger Ausschau halten sollen.

Es kommen tatsächlich die ersten Antworten und Lulu weiht den Polizisten Frank Stahl ein, aber sie verschweigt weiterhin, dass der Blog von ihr ist.

Ich kann leider nicht mehr über den Inhalt des Buches schreiben, weil ich nicht zu viel verraten will. Nur so viel: Es gibt noch einen Einbruch und mit Männern muss sich Lulu auch noch rumschlagen.

21. April 2012

Challenge?

Hmmm, ich hatte mich eigentlich für eine ABC-Challenge angemeldet und jetzt meldet sich die Veranstalterin nicht. Find ich ein bisschen schade und macht auch nicht den besten Eindruck.

Also werde ich jetzt eine eigene ABC-Challenge veranstalten. Schaut am besten in einer Woche nochmal vorbei, oder hinterlasst mir eure Kontaktdaten, wenn ihr Interesse habt.

Ich denke der 01.06.2012 wird Start sein.

Nun werd ich mich ma ransetzen und ein schönes Logo designen :)


20. April 2012

Mal etwas anderes...

Heute habe ich meinen Spendeausweis von der DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) erhalten und da habe ich mir überlegt, warum nicht auch andere darauf aufmerksam machen.

Es ist wirklich ganz einfach. Registriert euch online auf der Internetseite und euch wird kostenlos ein Registrierungsset mit Wattestäbchen nach Hause geschickt.

Für euch entstehen keine Kosten.

Leben retten kann so einfach sein und tut nicht weh.

Werde Stammzellspender (oder informier dich einfach)

 Über Rückmeldung würde ich mich freuen :)


19. April 2012

[Rezension] Prinzessin per Express


Prinzessin per Express von Gemma Townley
Erschienen: Mai 2007
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 362
Genre: Frauenroman

Natalie wohnt seit einem Monat in London. Eigentlich ist sie nur nach London gezogen um ihrer Familie und ihrem Exfreund zu zeigen, dass sie ein aufregendes Leben führt.
Natalie hat noch keinen Anschluss gefunden und so sitzt sie am Wochenende in ihrer Wohnung und langweilt sich. Die einzige Post die sie erhält ist an ihre Vormieterin Cressida adressiert.


Ihren Freunden erzählt sie jedoch, dass sie dabei ist ihren eigenen Shop zu eröffnen, doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Sie arbeitet in einer Boutique und verkauft Designerklamotten.
Als sie dann einen Abend mit ihren Kolleginnen ausgeht, kommt sie angetrunken nach Hause und öffnet einen Brief an Cressida, der wie eine Einladung aussieht. Natalie hofft auf eine exklusive Party und muss feststellen, dass es sich um einen Partnervermittlungsbrief handelt. Darin wird ein gewisser Simon Rutherford angepriesen, der ein großes Vermögen angehäuft hat. Eine Telefonnummer steht auch dabei, also ruft Natalie diesen Simon an und spricht ihm auf den Anrufbeantworter.

Um nicht zu verraten, wo sie die Nummer herhat, gibt sie sich nun als wohlhabende Cressida aus, die die Nummer von einer gemeinsamen Bekannten hat. Simon möchte sie gerne kennenlernen und so kommt es zu einem Treffen.


Die Chemie zwischen den beiden stimmt und Natalie verstrickt sich immer mehr in Lügengeschichten. Als dann noch ihre beste Freundin vorbeikommt, die immer noch nichts von ihrer aktuellen beruflichen Situation weiß, ist das Chaos perfekt.

Letztendlich ist die entscheidende Frage: Wie wird Simon reagieren, wenn er erfährt, dass Cressida nur ein Mädchen vom Lande ist?



17. April 2012

Erste Buchchallenge 2012


Die
Gerade habe ich mich zu meiner ersten Bücher-Challenge angemeldet. Sämtliche Buchstaben des Alphabetes müssen mit Buchtiteln bestückt werden. Als Beweis zählt nur eine Rezension hier im Blog.

Mal schauen ob ich das hinkriege. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Buchideen für die Buchstaben, die ich noch nicht besetzt habe. Zu finden ist meine Liste unter dem Tab "Challenge".

Mehr dazu findet ihr auf der folgenden Seite: (Link hab ich entfernt. Warum? Siehe Post vom 21.04.2012)

15. April 2012

[Rezension] Die Tochter des Nils



Titel: Tochter des Nils
Autor: Eloise Jarvis McGraw
Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 352
Genre: Jugendroman



Mara würde alles tun, um aus ihrem Sklavendasein auszubrechen. Deshalb zögert sie nicht, als ihr neuer Herr ihr die Freiheit verspricht, wenn sie einen lebensgefährlichen Auftrag annimmt: Sie soll Thutmosis, den Stiefsohn der herrschenden Pharaonin ausspionieren.

Doch schon bald gerät sie in Bedrängnis und muss, um ihr Leben zu retten, einen zweiten geheimen Auftrag annehmen: Der junge Fürst Scheftu, ein Getreuer Thutmosis', zwingt sie, ohne es zu wissen, eine Doppelrolle zu spielen. - Mara muss nun für zwei erbitterte Feinde Informationen beschaffen.

Würden die erfahren, dass sie für beide arbeitet, so wäre das ihr sicherer Tod.

Das Buch "Die Tochter des Nils" lässt sich flüssig lesen, trotz der ungewöhnlichen Namen. Aber vielleicht macht ihr das ja wie ich und überlest so etwas.

Gerade die Aufteilung in die einzelnen Teile bei "Die Tochter des Nils" macht es einfach der Geschichte zu folgen.
Was mir persönlich sehr gut gefällt ist, dass auch immer mal wieder aus der Sicht einer anderen Figur erzählt wird. So erfährt man etwas mehr über die Gefühle und Gedanken der Nebencharaktere.


Etwas was mir gut gefällt ist, dass als Anlage an die Geschichte noch Worterklärungen, ägyptische Gottheiten, assyrische Gottheiten und geografische Begriffe hinzugefügt wurden. Da „Die Tochter des Nils“ im alten Ägypten spielt, tauchen öfter mal Begriffe auf, mit denen ich persönlich nichts anfangen konnte. Nicht jeder weiß z.B., wer oder was Ptah-hotep ist. Ein Blick in die Anlage erleichtert da einiges.

Mara ist eine mutige Hauptfigur, die eine starke Persönlichkeit hat und sie muss dem Leser einfach sympathisch sein.

Ein toller, spannender Jugendroman, der mal ganz ohne Fantasy auskommt.


5 von 5

13. April 2012

Nun auch bei Twitter

So ihr Lieben,

ich habe mir jetzt auch einen Twitter-Account zugelegt.

Im Moment ist da noch nicht viel los, aber ich denke (und hoffe) das kommt noch.
Ich bin jetzt dabei die erste Buchvorstellung (zu finden unter "And the winner is") vorzubereiten.

Das wird ganz schön viel Lesestoff für euch :)

Kleiner Tipp: Das Buch kommt aus dem Genre "Jugendbuch" und ich hab das vor 10 Jahren zum ersten Mal gelesen. Seit dem kram ich das Buch immer mal wieder hervor.

Morgen dann mehr...

Die Lesefee von booklover


12. April 2012

Wird der Blog bald fertig sein?

Heute bin ich mit meinem Blog schon ziemlich weit gekommen.

Noch 1-2 Tage und dann könnte er wirklich fertig sein.

Zum Glück ist bald Wochenende :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...