26. Juni 2012

Mal wieder im Urlaub...

So, ihr Lieben. Ich habe das kalte Wetter hier satt und fliege für ein paar Tage in die Sonne. :)

Am Sonntag bin ich dann wieder da.

Ich mach dann nochmal auf meine ABC-Challenge aufmerksam. Anmeldeschluss ist nämlich schon am Samstag.

Wir sind derzeit ganze 62 Teilnehmer!!! :) Für euer Interesse möchte ich mich noch einmal bedanken!

So, jetzt muss ich nochmal den Koffer wiegen ;)

25. Juni 2012

[Rezension] Wenn ich bleibe

Wenn ich bleibe von Gayle Forman
Erschienen ist der Roman 2011 im blanvalet Verlag
Das Buch in Zahlen: 304 Seiten
Bonus: Danksagung + Leseprobe von "Lovesong"

Mia ist mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder unterwegs zu Freunden der Familie, als plötzlich ein LKW in das Familienauto fährt.

Mia überlebt als einzige des Unfall, doch sie liegt im Koma und erlebt als Außenstehende die verzweifelten Versuche ihrer Freunde und ihrer Verwandten sie zurück ins Leben zu holen.

Mia versteht, dass es allein an ihr liegt, ob die zurück zu ihrem Freund Adam und ihrer Musik geht, oder ob sie ihrer Familie folgt.

Die schwerste Entscheidung ihres Lebens.


23. Juni 2012

[Rezension] Du bist nie allein


Du bist nie allein von Nicholas Sparks
Erschienen ist der Roman 2011 im Heyne Verlag
Das Buch in Zahlen: 415 Seiten; 42 Kapitel
Bonus: Anmerkung, Danksagung, Interview und Lebenslauf des Verfassers

Mit nur 25 Jahren wird Julie nach dem tragischen Verlust ihres Mannes Jim zur Witwe. Die Trauer sitzt tief.

Vier jahre später ist Julie wieder bereit ein Mann in ihr Leben zu lassen. Nach ein paar erfolglosen Dates lernt sie dann Richard kennen. Richard ist gutaussehend, verdient gut und scheint der perfekte Mann zu sein.

Doch auch Mike, der beste Freund von Julie, ist schon jahrelang in Julie verliebt. Er beobachtet Richard und Julie voller argwohn und schließlich wird er Julie gegenüber mutiger.

Julie folgt ihrem Herzen und trifft eine Wahl zwischen den beiden Männern, ohn zu wissen, dass der Verschmähte ihr Leben zu einem Albtraum gestalten wird.


22. Juni 2012

Neues von Sascha und Pascal

Nachdem die Reaktionen von euch auf das Duell so positiv waren, habe ich nun den beiden eine Seite hier eingerichtet. Die Seite findet ihr hier *klick*.

real-booklover

Anfang der Woche waren wir unterwegs zu einem Konzert und die Challenge hat die beiden nicht in Ruhe gelassen. Es war Gesprächsthema Nr. 1.

Pascal hat sich schon eine wenig repräsentative Liste zusammengestellt. Hier ein kleiner Auszug:

B - BILD-Zeitung (Der Sportteil hat mir außerordentlich gut gefallen)
M - Medikamentenbeipackzettel (kreativ ist er ja)
S - Sport Bild 
T - TKKG (Irgendwo hat er noch so ein Buch rumfliegen)

Aber nicht das ihr jetzt die Augen verdreht. Er hat sich auch vorgenommen unter anderem die Bücher von Tommy Jaud  (Vollidiot, Millionär, Resturlaub und Hummeldumm) durchzulesen.

Sascha hingegen ist da ein bisschen anspruchsvoller. Welche Bücher er noch lesen will hat er nicht bekanntgegeben.

Er hat mir auch schon eine kurze Zusammenfassung von "Der Junge der Träume schenkte" gegeben. Das Buch wird auf jeden Fall nicht langweilig, aber trotzdem hat er das Gefühl, dass es kein Ende findet. Etwas, was ihn ein wenig stört ist, dass immer zwischen den Zeiten gesprungen wird. Außerdem ist das Buch ziemlich brutal (stört ihn jetzt aber nicht).

So, dass war ein kurzes Update von den beiden :) Ich werde euch selbstverständlich auf den Laufenden halten.

21. Juni 2012

[Rezension] Das Mädchen auf den Klippen

Das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley
Erschienen ist der Roman 2012 im Goldmann Verlag
Das Buch in Zahlen: 422 Seiten; 44 Kapitel


Die Bildhauerin Grania flieht nach einem traumatischen Erlebnis von New York in ihre irische Heimat.

An einem stürmischen Nachmittag entdeckt Grania am Rande der Klippen ein Mädchen. Trotz der Kälte ist das Mädchen barfuss und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Als das Kind Grania entdeckt, flieht sie.

Als Grania ihrer Mutter Kathleen davon berichtet, ist diese abweisend, denn Kathleen weiß wer das Mädchen ist. Und sie weiß auch, dass sie nun ihr Schweigen brechen muss.

Kathleen erzählt eine dramatische Geschichte von Liebe und Tod, die die beiden Familien seit Generationen verbindet.

Kathleen muss Grania davor schützen, dass diese Geschichte nicht auch Granias Schicksal bestimmen wird.

20. Juni 2012

[Werbung] Challenge

Jule veranstaltet eine sehr coole Challenge (wie ich finde).

Für Regeln und Teilnahmebedingungen einfach *hier klicken*

Ich bin auf jeden Fall schon angemeldet ;)

19. Juni 2012

[Gewinnspiel] 100 Leser!

Heute sind dann auch endlich die Gewinne zu meinem 100-Leser-Gewinnspiel eingetroffen. Also startet ab heute mein Gewinnspiel für EUCH!

Den halben Abend habe ich damit verbracht, dieses Logo zu erstellen. Was man mit einer Kamera und einer Taschenlampe alles machen kann...

real-booklover

Aber jetzt wollt ihr sicherlich wissen, was es zu gewinnen gibt, wieviel Zeit ihr habt und was die Teilnahmebedingungen sind.

Teilnahmebedingungen:

1. Ihr müsst natürlich Leser von meinem Blog sein, denn das Gewinnspiel ist ja auch zu euren Ehren.
2. Ich verschicke die Gewinne nur innerhalb Deutschlands, in die Schweiz und nach Österreich.
3. Wenn ihr unter 18 Jahre seit, benötigt ihr ein Einverständnis eurer Eltern. Immerhin gebt ihr eure Adressen einer fast fremden Person ;)
4. Beantwortet mir folgende Frage: Was ist euer Lieblingsmärchen und warum?


Gewinne:

Unter allen Teilnehmern werden diese 5 Gewinne verlost.

Gebt in eurem Kommentar bitte an, welches Lesezeichen-Set ihr gewinnen möchtet. Und schon seid ihr im Lostopf für das jeweilige Thema.


1. Dornröschen
2. Aschenputtel
3. Paris
4. Muffins
5. London

Anmeldeschluss ist um 12 Uhr mittags am 15.07.2012. Die Gewinner werde ich in einem gesonderten Post mitteilen :) 

Allen viel Glück!!!

Neuzugänge

Heute hat mir der Postbote mal wieder ein paar Bücher gebracht und da ich auch zu Hause war, habe ich ihm das Paket förmlich aus den Händen gerissen.

Also hier die Neuzugänge von oben nach unten:


1. Love you, hate you, miss you von Elizabeth Scott
Julia war ihre beste Freundin, ihre Anlaufstation bei Kummer, ihr großes Vorbild. Und jetzt ist Julia tot – und Amy hat schreckliche Schuldgefühle. Schließlich hat sie den Autounfall überlebt und Julia nicht. Doch nach und nach muss sich Amy damit auseinandersetzen, dass Julia vielleicht doch nicht so perfekt war, wie sie Amy immer erschien. Und plötzlich steht die Frage im Raum, was in der Unglücksnacht tatsächlich passiert ist.
2. Der Joker von Markus Zusak
In Eds Briefkasten liegt – eine Spielkarte. Ein Karo-Ass. Darauf stehen drei Adressen. Die Neugier treibt ihn hin zu diesen Orten, doch was er dort sieht, bestürzt ihn zutiefst: drei unerträglich schwere Schicksale, Menschen, die sich nicht selbst aus ihrem Elend befreien können. Etwas in Ed schreit: »Du musst handeln! Tu endlich was!« Dreimal fasst er sich ein Herz, dreimal verändert er Leben. Da flattert ihm die nächste Karte ins Haus. Wieder und wieder ergreift Ed die Initiative – doch wer ihn auf diese eigenartige Mission geschickt hat, ist ihm völlig schleierhaft.
Das Buch hat mir Hannah empfohlen.
3. Du oder der Rest der Welt von Simone Elkeles
Das Letzte, was Carlos Fuentes will, als er zu seinem Bruder Alex zieht, ist, es diesem gleichzutun. Denn weder ist Carlos bereit, auf sein Image als »Bad Guy« zu verzichten, noch mag er sich wie Alex und dessen Freundin Brittany in eine feste Beziehung begeben. Und schon gar nicht will Carlos sich auf seine Mitschülerin Kiara einlassen, denn sie ist das exakte Gegenteil der Mädchen, auf die er bislang abfuhr. Auch Kiara hat alles andere im Sinn, als mit einem arroganten Latino-Macho wie Carlos anzubandeln. Und doch ziehen sich Kiara und Carlos magisch an – und riskieren damit mehr, als sie je geglaubt hätten. Denn selbst wenn Carlos Kiara zuliebe sein ganzes bisheriges Leben über den Haufen wirft – in seiner ehemaligen Gang gibt es Leute, die das unter keinen Umständen zulassen wollen…
4. Du oder die große Liebe von Simone Elkeles
Eigentlich wollte Luis Fuentes sich auf der Hochzeit von seinem Bruder Alex mit dessen Freundin Brittany nur mit den Mädchen amüsieren – aber dann trifft er Nikki und verliebt sich postwendend in sie. Doch das Letzte, was Nikki will, ist, sich nach dem Fiasko mit Marco auf einen weiteren Latino-Macho einzulassen – und so gibt sie Luis einen Korb. Blöd nur, dass der überaus attraktive Luis ihr seit ihrem ersten Treffen partout nicht mehr aus dem Kopf geht! Noch blöder allerdings, dass Luis gerade, als die Sache zwischen ihm und Nikki ernst wird, in die Fänge der gefährlichen Latino Blood Gang gerät ...
5. Wenn ich bleibe von Gayle Forman
Bleiben oder gehen, lieben oder sterben? Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben - oder ihrer großen Liebe zur Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia mit ihrer Familie sitzt. Sie verliert ihre Familie und steht vor der Entscheidung ihres Lebens: Bleiben oder gehen?
6. Zurück ins Leben von Sebastian Deisler
 Die Geschichte Sebastian Deislers ist die eines jungen Mannes, der als fußballerisches Jahrhundert-Talent gilt, mit 21 Jahren Spielmacher der deutschen Nationalmannschaft wird und dessen Ja-Wort dem FC Bayern München ein Handgeld von 20 Millionen D-Mark wert ist. Aber es ist auch die Geschichte eines unfertigen Burschen aus dem südlichsten Rand der Republik, der von den Medien und dem Fußball zum Heilsbringer stilisiert wird, von dem die Öffentlichkeit Besitz ergreift, der von ihr vereinnahmt wird, der zahlreiche körperliche und seelische Verletzungen erleidet und sich immer weiter zurückzieht. Wenige Tage nach seinem 27. Geburtstag steigt er aus entkräftet, entnervt, gebrochen. Dann verschwindet er von der Bildfläche. Für die Öffentlichkeit kommt diese Entwicklung nicht ganz überraschend. Es war ein langsamer Tod einer Medienfigur, und wir alle haben diesem Verschwinden über Jahre zugesehen. In zahlreichen Gesprächen hat Deisler sich in den zwei Jahren nach seinem Rücktritt dem Journalisten Michael Rosentritt anvertraut. Entstanden ist daraus ein Buch über Begeisterung und Liebe zum Fußball, aber auch über Ängste, Qualen, Selbstzweifel, Depressionen und den mühsamen Weg zurück in ein normales Leben.

Ich freu mich schon auf alle Geschichten :)

Ich wurde 12mal getaggt :)

Svenja, FiloSteffi, Bianca G., BlackyxRose, SchokokeksiiJuleBibi, Madi und Daniel, MadameJessiLovely FairyLea und nun auch Kaugummiqueen haben mich getaggt.Vielen Dank, dass ihr an mich gedacht habt.

Hier kurz die Regeln:
1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke die Person!
2. Schreibe 8 Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen.
3. Tagge 10 weitere Leute.
4. Sage den getaggten Leuten bescheid.
5. Stelle selbst ein Thema aus, welches die anderen betaggen,


Steffi hat das Thema "Bücherregal" ausgesucht. Na dann mal los:
1. Ich besitze zwei Bücherregale und beide sind voll.
2. Mein Freund hat gerade in unserer gemeinsamen Wohnung Platz für ein drittes Bücherregal geschaffen. (Ist er nicht toll?)
3. In meinem Bücherregal sind die Bücher derzeit wild durcheinander sortiert.
4. Ein Bücherregal von mir ist allein für die schönsten Serien/Reihen.
5. Mit Bücherregalen kann man so wunderbar prahlen :D
6. Wegen meines ersten Bücherregales ist in dem Auto meines Freundes eine kleine Beule (hat er aber selber Schuld, wenn er das da so reinquetschen muss)
7. Ich hätte gerne ein ganzen Zimmer voller Bücherregale.
8. Bücherregale sollten günstiger sein ;).

Bibi, Madi und Daniel  haben sich für das Thema "Drachen" entschieden.
1. Ich glaube ich habe seit 15 Jahren keinen Drachen mehr steigen lassen.
2. Viele Bücher, in denen Drachen eine Hauptrolle spielen, besitze ich nicht.
3. Den Film "Drachenzähmen leicht gemacht" kann ich nur empfehlen. Sooo niedlich und lustig!
4. Drachen werden in all meinen Büchern als ziemlich eigenwillig beschrieben. Wer hat sich das ausgedacht?
5. Drachen müssen bunt sein!
6. Mein Lieblingsdrache ist Mushu aus dem Walt Disney Fan "Mulan" :D
7. Spielzeugdrachen gibt es in allen Farben und Formen.
8. Ich habe noch nie so viel über Drachen nachgedacht, wie jetzt gerade...

MadameJessi  hat das Thema "Meer" gewählt.
1. Im Meer schwimme ich am Liebsten, wenn es so richtig hohe Wellen gibt.
2. Mich nervt es, dass Meere größtenteils aus Salzwasser bestehen.
3. Mein Ziel ist es in allen Meeren der Erde baden zu gehen und ich habe es fast geschafft.
4. An manchen Urlaubsorten bin ich lieber in den Pool gegangen, als ins Meer ;)
5. Fische im Meer finde ich eklig (bei unserem letzten Urlaubsziel war das gaaanz schlimm).
6. Eigentlich finde ich die meisten Tiere aus dem Meer eklig (hier die Ausnahme: Schildkröten, Delfine und Seepferdchen)
7. Ich gehe soweit ins Meer, bis ich den Grund nicht mehr sehen kann ;)
8. Nächste Woche liege ich schon wieder am Meer :D

BlackyxRose hat sich das Thema "Buchverfilmung" entschieden.
1. Als erstes fällt mir da die Challenge von Hanna ein, die am 01.07. startet :D
2. Meistens sind Verfilmungen nicht so gut wie die Bücher
3. Wenn ich Verfilmungen gucke, vor denen ich das Buch gelesen habe, bin ich immer sehr enttäuscht.
4. Buchverfilmungen zerstören meine aufgebaute Fanatsiewelt (ganz schlimm bei Harry Potter)
5. Manche Bücher könnte ich mir aber gut als Film vorstellen :D
6. Bücher zu lesen, nachdem man den Film gesehen hat, geht bei mir gar nicht.
7. Buchverfilmungen sind trotzdem nicht unbedingt schlechte Filme.
8. Ich werde trotzdem nicht aufhören Buchverfilmungen anzugucken ;)

Bianca G.  hat sich das Thema "Sprechende Tiere" ausgesucht.
1. Bis jetzt habe ich noch kein sprechendes Tier in Natura gesehen.
2. Mit meiner Katze habe ich mich ohne Worte verstanden.
3. Mir fällt kein Buch in meinem Bücherregal ein, in dem sprechende Tiere vorkommen.
4. Erst vorgestern habe ich den Film "Der Zooärter" gesehen und dem können Tiere tatsächlich sprechen.
5. Wenn Tiere sprechen könnten, hätten sie vermutlich viel zu meckern.
6. Es wäre eigentlich sehr gut, wenn Tiere reden könnten.
7. Ich gebe auf, mehr fällt mir nicht ein :D

Lea möchte 8 Dinge zum Thema "Lesen" in Erfahrung bringen.
1. Ich lese in jeder freien Minute
2. Sogar meine Mittagspause auf der Arbeit verbringe ich immer beim Lesen.
3. Wenn ich "lesen" als Hobby angebe, verdrehen viele die Augen ("wie langweilig")
4. Ich konnte schon vor der Einschulung flüßig lesen.
5. Ich halte keine 15 Minuten am Strand aus, wenn ich  nicht lesen kann :D
6. Lesen ziehe ich jeder anderen Tätigkeit vor.
7. Seit ich meinen Blog habe, lese ich noch viel mehr.
8. Beim Lesen kann mich nichts stören.

Lovely Fairy hat sich das Thema "Gedanken" ausgesucht.
1. Ich wünschte mir, ich könnte manchmal meine Gedanken ausschalten
2. Ich denke viel zu viel über Konsequenzen meiner Handlungen nach
3. Ständig bin ich total in meinen Gedanken versunken.
4. Trotzdem sind Gedanken etwas sehr wertvolles
5. Ich sollte mir mehr Gedanken um die Zukunft machen
6. Wenn ich in Gedanken bin, vergesse ich alles um mich rum
7. Manchmal habe ich witzige Gedanken und fange an zu Grinsen. Dann schaut mich so mancher komisch an.
8. So viel habe ich noch nie über Gedanken nachgedacht ;)

Jule hat sich für das Thema "Harry Potter" entschieden.
1. Die Bücher von Harry Potter müssen eigentlich in jedem gut sortierten Bücherregal stehen.
2. Die Verfilmung von Harry Potter war nicht so schlimm, wie die Verfilmungen von anderen Büchern.
3. Mit dem Ende von Harry Potter war ich nicht so ganz zufrieden ;)
4. Hermine war mir am Anfang total unsympathisch.
5. Ich mag Ron totaaaal gerne.
6. Ich hätte so gerne das Buch "Harry Potter Filmzauber"
7. Harry Potter ist einfach Kult!
8. Nur weil mein Freund eine Brille trägt und dunkle Haare hat, wird er von seinen Bundeswehr-Kameraden "Harry Potter" genannt.

Schokokeksii möchte 8 Dinge über "Engel" wissen.
1. Ich lese ganz gerne Bücher über Engel
2. Ich weiß nicht, ob ich an Engel glaube soll, oder nicht...
3. Ich wünschte aber, es würde Engel geben.
4. Engelfiguren sehen meist ein wenig kitschig aus
5. Engel haben auf jeden Fall große Flügel
6. Es gibt aber auch Engel, die ganz normale Menschen sind und im Alltag einfach himmlische Sachen erledigen.
7. In Büchern sind Engel immer männlich... Warum eigentlich???
8.  Mehr fällt mir nicht ein :(

Svenja hat sich für das Thema "Jugendbuch" entschieden.
1. Mit 23 lese ich immer noch gerne Jugendbücher
2. Jugendbücher nehmen auch den meisten Platz in meinen Bücherregalen ein.
3. Mein erstes Jugendbuch war "Svenja hat`s erwischt". Meine Mutter hat mir das auch nur geschenkt, weil mein Vorname im Titel vorkommt. Genau wie  Svenja `s  ja auch :D
4. Das letzte Jugendbuch was ich gelesen habe, war "Saphirblau" von Kerstin Gier.
5. Wenn ich Schriftstellerin wäre, würde ich mich wahrscheinlich auch auf diesen Bereich spezialisieren.
6. Ich komme mir immer blöd vor in der Jugendbuchabteilung zu stöbern, weil es meistens direkt bei der Kinderabteilung ist und ich bin sooo alt :D
7. Wegen Punkt Nr. 7 bestelle ich Jugendbücher meist im Internet ;)
8. Im Grunde sind Jungendbücher aber wirklich oft für jedes Alter geeignet :D (Mein Fazit)

Filo hat sich das Thema "zu Hause" ausgedacht.
1. Seit 4 Jahren schon habe ich eine gemeinsame Wohnung mit meinem Freund und nenne diese MEIN ZU HAUSE :)
2. Ich reise zwar gerne, aber nach zwei Wochen muss ich auch mal wieder nach Hause
3. Zu Hause ist da, wo man sich am wohlsten fühlt
4. Irgendwann möchte ich ein eigens Häuschen mein "zu Hause" nennen.
5. Ich liebe es mein zu Hause kreativ und individuell einzurichten
6. Mir fällt nichts mehr ein :D

Kaugummiqueen hat sich für das Thema Buchhypes entschieden.
1. Ich richte mich nie nach Buchhypes, da diese Hypes nicht automatisch bedeuten, dass die Bücher auch gut sind.
2. Manche Bücher hätten es eher als "Shades of Grey" verdient im Rampenlicht zu stehen
3. Trotzdem lese ich bei gehypten Bücher zumindest die Leseprobe
4. Ich frage mich, wie so ein Hype eigentlich zustande kommt. Muss ja vom Verlag gesteuert werden.
5. Ich finde Bücher interessanter, von denen ich noch nicht viel gehört habe.
6. Bücherwerbung ist okay, Hypes sind nervig.
7. Viele Hypes habe ich noch gar nicht mitbekommen (Harry Potter, Twilight, Shades of Grey...)
8. Ich denke Buchhypes können auch sinnvoll sein, da sie auch Nichtleser aus Neugier zum Lesen bringen



Das war gar nicht sooo einfach. So und hier ist dann mein Thema für die nächsten Blogger:
"WÜNSCHE"

Ich tagge dann mal:

1. Julia
3. Dani
4. Bine
7. Blue
8. Lisa
10. Lielan

17. Juni 2012

Zwei Männer nehmen an der ABC-Challenge teil. Oder auch: Pascal vs. Sascha


Es haben sich nun tatsächlich zwei GANZE Männer bei meiner ABC-Challenge angemeldet.
Darf ich vorstellen:

SASCHA
 

Sascha ist 24 Jahre alt (und single),
ein lieber Kerl (und single),
Barkeeper (und single) und
er liest eigentlich ganz gerne und traut sich das sogar zuzugeben ;)

Derzeit kämpft er sich durch "Der Junge der Träume schenkte". Da ich das Buch hier auch noch rumliegen habe, bin ich auf sein Fazit sehr gespannt.

PASCAL
Pascal ist 26 Jahre alt und vergeben (an mich).
Er ist Kriegsveteran (seine Worte) und
der tollste Mann der Welt :)

Pascal macht eigentlich nur mit, damit er Sascha beweisen kann, dass er mehr Bücher in 12 Monaten liest als er.


Beide geben nur Kurzrezensionen ab, werden aber auch nicht beim Gewinnspiel berücksichtigt. Bei den beiden geht es um die Ehre :D

Wie genau ich die kurzen Rezensionen veröffentliche, weiß ich noch nicht genau, aber ich werde mir mal ein paar Gedanken machen. Vielleicht habt ihr ja eine Idee... :D

15. Juni 2012

Endlich Wochenende!

1. 100 Leser!!! Verrückt! Ich freu mich!:

Aus diesem Grunde veranstalte ich demnächst auch ein kleines Gewinnspiel.

Die Gewinne sind schon bestellt. Ihr könnt gespannt sein.
Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.


2. Gewinnspielwerbung:

Leselei veranstaltet auf ihren wirklich tollen Blog schon ein 100 Leser Gewinnspiel:


Zu gewinnen gibt es das Buch "Tod oder Liebe". Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2012. *Klickt hier* und ihr gelangt direkt zum Gewinnspiel. 


3. Neu auf meinem Blog:

Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und eine Liste von all meinen Büchern fertig gemacht. Das war eine ganz schöne Arbeit, aber ich finde: Es hat sich gelohnt. 

Jetzt habe ich endlich mal einen kleinen Überblick. Hier könnt ihr euch die Liste anschauen *klick*


4. Ankündigung

Es haben sich nun tatsächlich zwei Männer für meine ABC-Challenge angemeldet. In einem Post in den nächsten Tagen werde ich die beiden Herren mal vorstellen. 


5. Neuerscheinung im November 2012:

Endlich gibt es mal wieder etwas Neues von Sopie Kinsella:

Inhalt: 

Als Poppy an nur einem desaströsen Abend sowohl ihr Handy als auch ihren Verlobungsring verliert, liegt es für sie nahe, sich ein Handy anzueignen, welches sie verloren und verlassen in einem Hotelmülleimer findet. Der wahre Besitzer des Telefons, ein erfolgreicher Geschäftsmann namens Sam, ist davon ganz und gar nicht begeistert. Denn Poppy kann nicht wiederstehen und mischt sich froh, munter und beständig in seine Angelegenheiten ein. (amazon.de)

Ich freu mich :)


6. Zeig mir deinen SuB (AKTION)

Dani hat sich eine supi Aktion ausgedacht:


Mein SuB ist eigentlich nicht soooo groß, aber ich hab mein Foto trotzdem hingeschickt ;)

Ihr wollt mehr darüber erfahren, dann klickt *hier*


7. So, und nun wünsche ich allen ein GANZ schönes Wochenende! 

13. Juni 2012

[Rezension] Die Novizin

Die Novizin. Die Gilde der Schwarzen Magier 02 von Trudi Canavan
Erschienen ist der Fantasy-Roman 2006 im Blanvalet Taschenbuch Verlag
Das Buch in Zahlen: 599 Seiten; 37 Kapitel
Dazu: Glossar, diverse Karten und Danksagung

ACHTUNG: DIE REZENSION KÖNNTE HINWEISE AUF DAS ENDE DES ERSTEN TEILS ENTHALTEN!

Sonea`s erstes Lehrjahr als Schülerin der Magierschule beginnt und wie erwartet wird sie von ihre Mitschülern gehänselt und verspottet. Allen voran geht Regin, der ihr am meisten zusetzt. Denn niemand möchte ein Mädchen aus dem Hüttenviertel in ihren Reihen akzeptieren. Hinzu kommt auch noch, dass die magischen Fähigkeiten von Sonea viel weiter und ausgeprägter sind, als bei anderen Magiern in ihrem Alter.

Dannyl, inzwischen Botschafter der Gilde, geht indes auf die Suche nach den Ursachen für Akkarin`s Vorliebe für schwarze Magie. Dabei besucht er andere Völker und Länder. Und schon bald verfolgt er eine heiße Spur.

Akkarin erfährt von Lorlen`s, Sonea`s und Rothen`s Wissen über sein dunkles Geheimnis und zwingt Sonea seine Novizin zu werden, damit er sie unter Beobachtung halten kann.

Doch unter Akkarin entwickeln sich Sonea`s Fähigkeiten noch weiter und so wagt sie es schon bald ihren Peiniger Regin zu einem magischen Duell herauszufordern.

Wie es ausgeht möchte ich (wie immer) nicht verraten...


11. Juni 2012

50 Leser Aktion + Gewinnspielwerbung

Heute möchte ich mal wieder auf zwei nette Aktionen aufmerksam machen, bei denen ich natürlich schon angemeldet bin...

1. 50 Leser Aktion
weisselilie veranstaltet eine 50 Leser Aktion. Das Thema: "Wandernde Bücherüberraschung". weisselilie startet und schickt das erste Buch los an den zweiten auf der Liste, dieser wiederum schickt ein anderes Buch an den dritten Teilnehmer usw.

Hier gelangt ihr direkt zu der Anmeldung und zu einer ausführlichen Erklärung: *klick*.

Wäre schön, wenn sich noch mindestens eine Person findet, da die Aktion erst ab 5 Teilnehmern startet und wir sind zurzeit zu viert.

ANMELDESCHLUSS: 30.06.2012!!!


2. Vorstellung - Gewinnspiel 
Die liebe Melanie J. hat sich nach langem überlegen dazu überwunden ihr 1. Gewinnspiel zu veranstalten. Zu gewinnen gibt es "Gesandte des Zwielichts" von Lara Adrian, "Engelsblut" von Nalini Singh oder "Das Herz des Jägers" von Lara Adrian.


Die Teilnahmebedingungen sind relativ einfach ;). Hinterlasst ein Kommentar *hier* und schreibt, warum ihr welches Buch haben wollt.

Das ganze läuft noch bis zum 19.06.2012 (also nicht mehr lange!).


3. Vorstellung - Gewinnspiel 


Und noch ein Gewinnspiel:
thebookworm81 veranstaltet als Dank für Ihre Leser ein "20 Leser Gewinnspiel". Inzwischen sind es schon weit aus mehr als 20 Leser, was an dem super Gewinnspiel liegen wird.

Zu gewinnen gibt es nämlich:



Klickt *hier* und beantwortet ein paar Fragen. Schon seid ihr im Lostopf.

10. Juni 2012

Umfrageergebnis + Ein Mann der überzeugt werden muss...

Einige von euch haben ja an meiner Umfrage teilgenommen. Die Frage war, wie Bücherlisten am besten sortiert sind. 42 abgegebene Stimmen wurden gezählt. Vielen Dank dafür und hier ist das Ergebnis:


Jetzt bin ich ein wenig schlauer als vorher und kann meine Rezensionsliste entsprechend ändern.

Dann möchte ich euch noch kurz von meinem guten Freund Sascha erzählen. Sascha liest ganz gerne und ich möchte ihn überreden an meiner ABC-Challenge teilzunehmen. So richtig überzeugt ist er aber noch nicht, weil er der Meinung ist, dass wir Mädels ihn ja in der Luft zerreißen würden, da er nicht jede Woche ein Buch liest. Außerdem hat er keine Lust Rezensionen zu schreiben.

Also von mir aus (wenn das für euch auch okay ist) kann er mir kurz von dem Buch, das er gerade gelesen hat, erzählen und dann würde ich das vermerken.

Allerdings weiß ich noch nicht, wie ich ihn davon überzeugen kann, dass hier nur freundliche Bücherverrückte angemeldet sind. Vielleicht könntet ihr ja etwas Nettes unter der Kommentarfunktion hinterlassen ;) Nehmt dem "kleinen" Sasche die Angst :D

[Rezension] Du oder das ganze Leben

Titel: Du oder das ganze Leben
Autor: Simone Elkeles
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch
Seiten: 448 Seiten

Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben.

Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander.

Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …

7. Juni 2012

Meine kleine Schwester hat das Lesen für sich entdeckt...

...und nun wünscht sie sich Bücher zu ihrem 22. Geburtstag.

Nun fehlen mir die Ideen, weil ich ihr wirklich gerne ein besonderes Buch schenken würde. Am liebsten wäre mir ja eine Geschichte mit/über Schwestern. Aber das ist kein muss :)

Nun könnte ich natürlich bei Amazon einfach nach "Schwestern" suchen, aber ich wette ihr könnt mir VIIIIEL besser helfen :)

Kurzinfo:
Also, sie wird 22 Jahre alt, ist tätowiert, gepierct und arbeitet als zahnmedizinische Fachangestellte. Vor ein paar Jahren hat sie 1-2 Bücher von Jodi Picoult gelesen und im Moment liest sie "Die Blutlinie" von Cody McFadyen.

Und das ist die Hübsche (wenn sie das liest, bringt sie mich um :D):


6. Juni 2012

[Rezension] Ich will doch nur küssen


Erschienen ist der Roman 2012 im Heyne Verlag
Das Buch in Zahlen: 464 Seiten; 19 Kapitel
Inkl. Leseprobe für und ein Werkverzeichnis von Carly Phillips

Faith kehrt in ihre Heimatstadt Serendipity zurück. Nach dem ihr Vater von einigen Einwohnern das Vermögen veruntreut hat, ist sie dort alles andere als willkommen. Überall wird Faith mit dem Verbrechen in Verbindung gebracht. Nur wenige glauben daran, dass auch sie ein Opfer ihres Vaters war.

Doch Faith ist nicht der einzige neue Einwohner in Serendipity. Ethan Barron kehrt nach 10 Jahren in die Stadt zurück, in der er seine beiden Brüder Nash und Dare, nach dem tragischen Tod  ihrer Eltern, zurückgelassen hat. Ethan`s Ziel ist es, das Vertrauen seiner Brüder zurückzugewinnen. Das wird allerdings nicht einfach, denn beide sind nicht gut auf Ethan zu sprechen.


Ethan engagiert Faith als Innenarchitektin für seine Villa, um ihr aus ihrer finanziellen Misslage zu helfen.

Faith und Ethan hatten bereits vor 10 Jahren eine gemeinsame Geschichte und auch jetzt dauert es nicht lange, bis die Gefühle zwischen den beiden neu entfacht sind.

Dann steht plötzlich die Halbschwester von Ethan, Nash und Dare vor Ethan`s Tür und die Barron-Brüder sollen dem Teenager nun eine heile Familie vorgaukeln. Faith fühlt sich fehl am Platz, doch Ethan ist nicht bereits, sie einfach so gehen zu lassen.

Und mein Standardsatz: Wie es ausgeht möchte ich (wie immer) nicht verraten...


4. Juni 2012

Schon wieder neue Bücher *schäm*

Im Moment ist es auch wie verhext. Ständig springen mich die Bücher praktisch an und schreien "Lies mich!". Da kann ich ja nicht NEIN sagen und deswegen gibt es schon wieder drei Zugänge in meinen Bücherregalen.


Von links nach rechts:
Nr. 1: Ich will doch nur küssen von Carly Phillips: Von Männern hat Faith genug. Frisch geschieden kehrt sie in ihre Heimatstadt Serendipity zurück. Dort begegnet sie ausgerechnet dem Mann, den sie seit 10 Jahren nicht vergessen kann: Ethan. Er stellt ihre Gefühlswelt gehörig auf den Kopf und lässt sie wieder auf die große Liebe hoffen. Doch Ethan hat ein dunkles Geheimnis, und als seine Halbschwester auftaucht, geht das Chaos erst richtig los.
Ehrlich gesagt: Ich habe das Buch gerade schon durchgelesen. Die Rezension werde ich dann wohl morgen veröffentlichen :D

2. Das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley: Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird sie jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht Grania das Kind an. Ohne es zu ahnen, stößt sie durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf - ihrer Geschichte...
Lucinda Riley hat bereits "Das Orchideenhaus" veröffentlicht. Die Geschichte habe ich allerdings nicht gelesen. Ich gehe also ganz unbefangen an das Buch ran...

3. Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles: Jeden anderen hätte Brittany lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: Eine explosivere Mischung als ihn und die reiche "Miss Perfect" kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Doch keiner der beiden hat damit gerechnet, dass aus ihrem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen....
Nachdem ich soviel Gutes über dieses Buch gelesen habe, musste ich mir nun auch eine Ausgabe besorgen. Ich hoffe meine Erwartungen sind nicht zu hoch geschraubt...


Dazu gab es dann endlich auch mal richtig schöne Magnetlesezeichen. Thema: Aschenputtel





Also mir gefallen sie richtig gut :)

Umfrage

Es geht darum, dass ich nicht weiß, wie ich meine Rezensionen sortieren soll. Derzeit sind sie alphabetisch nach Titeln sortiert, aber ob das so am besten ist? Ich weiß nicht und deswegen brauche ich eure Hilfe :)

Aus diesem Grund findet ihr rechts eine kleine Umfrage. Wäre nett, wenn ihr eure Stimme noch abgebt, damit ich ein repräsentatives Ergebnis erhalte.

ICH DANKE EUCH JETZT SCHON MAL!!!

3. Juni 2012

[Rezension] Die Rebellin

Erschienen ist der Fantasy-Roman 2006 im Blanvalet Taschenbuch Verlag
Das Buch in Zahlen: 542 Seiten; 29 Kapitel
Dazu: Glossar, diverse Karten und Danksagung

Sonea lebt in den Armenvierteln der fiktiven Stadt Imardin. Die Oberschicht wird von den Magiern bestimmt. Nach diversen Säuberungsaktionen der Magier herrscht eine große Abneigung der Unterschicht gegenüber der Magiergilde.

Bei einer Demonstration von ein paar jugendlichen Rebellen wirft Sonea vor Zorn einen Stein und verletzt dadurch einen unverwundbar geltenden Magier. Die Gilde, allen voran Rothan, wird aufmerksam auf Sonea und ein Katz- und Mausspiel beginnt. Sonea muss sich nun vor der Magiergilde verstecken. Hilfe bekommt sie dabei von ihren Freunden, allen voran Cery.

Da eine unkontrollierte Magie sehr gefährlich werden kann, liegt den Magiern sehr viel daran Sonea möglichst schnell zu finden. Eine Diskussion unter den Magiern beginnt, ob ein Mädchen aus der Unterschicht in die Magierschule aufgenommen werden kann.

Cery bringt Sonea bei den Dieben unter. Die Diebe sind gefährlich und verlangen eine Gegenleistung, nämlich das Sonea mit ihrer Magie ihnen zu Verfügung steht, wann immer sie gebraucht wird.

Das die Magie ihr Schade könnte, ahnt Sonea zunächst nichts. Doch dann beginnen Gegenstände in ihrer Nähe in Flammen aufzugehen und Sonea befürchtet, dass Freunde Schäden davon tragen könnten.

Wie es ausgeht möchte ich (wie immer) nicht verraten...

2. Juni 2012

Gewinnspiel entdeckt

Butterblume89 veranstaltet folgendes Gewinnspiel:


Folgendes gibt es zu gewinnen:

Der erste Platz erhält ein niegenagelneues Exemplar von "Finding Sky". Für den zweiten Platz gibt es einen 15 € Gutschein von Amazon. Ich finde da kann man etwas mit anfangen.

Die Auslosung findet am Freitag, den 08.06.2012 statt. Hoffentlich habe ich ein wenig Glück :)

1. Juni 2012

Mal wieder neue Bücher


Nachdem ich "Für immer der Deine" von Nicholas Sparks gelesen habe, wollte ich nun auch noch andere Bücher testen und so habe ich wieder mal in der Buchhandlung meines Vertrauens zugeschlagen.

Reni hat ja schon geschrieben, dass "Das Leuchten der Stille" eine schöne Geschichte ist. Ich bin gespannt!
"Die Nähe des Himmels" und "Du bist nie allein" habe ich einfach mal blind mitgenommen. Von Nicholas Sparks gibt es einfach zu viel Auswahl...

Ihr könnt auf die Rezensionen gespannt sein :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...