31. Juli 2012

[ABC-Challenge] Zusammenfassung Juli

Es ist schon wieder ein Monat rum und somit wird es wieder Zeit eine kleine Zusammenfassung der ABC-Challenge zu schreiben.

Da bin ich ja mal gespannt, wie weit ihr alle so seid. Ich selber habe das Gefühl, dass ich immer nur Titel lese, deren Buchstaben ich schon laaange abgehakt habe :D

Ich schreibe hinter den Buchstaben dann nochmal, um wieviel Buchstaben die Person sich verbessert hat :)


1. Ich  11 von 26 (D, E, H, I, J, L, M, N, S, V, W) +6
2. Butterblume89   15 von 26 (A, B, D, E, F, G, H, I, L, M, R, S, T, V, W) +6
3. Petzi   3 von 26 (J, S, U) +/- 0
4. Lori   12 von 26 (D, F, G, H, I, L, M, N, P, S, T, W) +4
5. Lenchen...   4 von 26 (F, M, S, T) +1
6. Vanessa   10 von 26 (B, D, E, F, H, K, N, S, V, W) +8
7. Mynerwa   1 von 26 (V) +/- 0
8. Bianka   1 von 26 (W) +/- 0
9. Bibi    4 von 26 (C, I, P, W) +2
10. Doreen   1 von 26 (I) +/- 0
11. Kiki   2 von 26 (R, H) +/- 0
12. Seitenakrobatin   9 von 26 (D, G, I, N, P, S, V, W, Y) +4
13. Yvonne   10 von 26 (B, D, F, G, H, L, P, R, S, T) +4
14. Nina   9 von 26 (B, E, K, L, M, S, T, U, W) +7
15. Sabrina   10 von 26 (B, E, F, H, J, M, N, O, S, Z) +7
16. Shelty   5 von 26 (L, M, N, S, T) +3
17. Jasmin   6 von 26 (A, B, C, D, F, N) +/- 0
18. Weltenträumer   4 von 26 (B, G, S, T) +3
19. Bookilicious   7 von 26 (B, D, F, G, L, R, T) +3
20. MadameJessi   8 von 26 (B, D, G, H, J, L, T, V) +4
21. Mini   7 von 26 (A, B, F, G, L, M, N) +2
22. Hannah   9 von 26 (A, C, H, L, M, N, S, T, W) +5
23. Lisa   6 von 26 (B, G, H, I ,K, L) +4
24. Melanie J.   12 von 26 (B, G, H, K, M, N, P, R, U, V, Y, Z) +6
25. Lisa   7 von 26 (C, D, E, K, L, P, S) +2
26. kathrin   10 von 26 (B, D, F, H, I, M, O, U, V, W) +4
27. Lynn   2 von 26 (E, S) +/- 0
28. Denise   7 von 26 (F, G, H, P, R, S, T) +4
29. Janna Statie   3 von 26 (K, N, Z) +1
30. Akai   1 von 26 (A) +/- 0
31. Sarah_lebenfuerslesen   2 von 26 (F, Z) +1
32. Franzi   3 von 26 (O, S, T) +2
33. Kleine_Isa06   10 von 26 (B, D, E, F, G, M, O, P, V, W) +7
34. Maura   11 von 26 (A, D, E, F, H, I, N, O, P, S, T) +3
35. Christiane   5 von 26 (E, P, R, S, V) +3
36. Anna   6 von 26 (A, E, I, S, W, Y) +2
37. Sonjas Bücherblog   8 von 26 (A, B, J, M, N, S, W, Y) +4
38. Babs   10 von 26 (B, C, G, H, M, N, P, S, W, Z) +4
39. Beate   6 von 26 (G, J, N, S, V, W) +3
40. JOs Creativ   6 von 26 (A, B, C, D, E, I) +2
41. Dani   10 von 26 (B. D, E, F, G, L, M, U, W, Y) +5
42. Melissa   7 von 26 (J, K, M, P, U, W, X) +3
43. Jacqi   4 von 26 (E, I, K, L) +1
44. cityrella.   10 von 26 (A, B, C, D, E, F, G, H, R, S, T, V) +4
45. Keks22 (ohne Blog)     2 von 26 (D, I) +/-0
46. Pascal:   2 von 26 (U, W) +2
47. Sascha:   1 von 26 (J) +1
48. Wortspielerin:  5 von 26 (B, E, K, L, S) +5
49. bookscolorsandflavor:   6 von 26 (E, J, K, R, S, Y) +6
50. Hanna   9 von 26 (A, B, C, G, H, M, N, T, Z) +9
51. BeautyChemCam   2 von 26 (H, S) +2
52. Lauretta 1 von 26 (H) +1
53. Kanjuga  1 von 26 (A) +1
54. Leeni   3 von 26 (B, I, Z) +3
55. Bines Bücherparadies  4 von 26 (A, M, S, T) +4
56. Denise  8 von 26 (A, D, F, H, L, M, T, W) +8
57. Lovely Fairy  7 von 26 (B, E, H, L, S, T, U) +7



Nach meinem Kenntnisstand haben mit der ABC-Challenge noch nicht angefangen:
AnnoraKatharinaAtekiEmma (Hilfe, dein Blog ist weg), Tine, Moin moin!CaroBlackyxRose und Lorena

Spitzenreiter ist demnach immer noch: Butterblume89 mit 15 Buchstaben.

Hier noch ein paar Zahlen:
Der Buchstabe, der bis jetzt am meisten gelesen wurde, ist das "S". 26 fleißige Leser konnten diesen Buchstaben schon abhaken. Vorher war auch das "S" an der Spitze, allerdings nur mit 13 Lesern.

Im Durchschnitt wurden von den Lesern, die schon angefangen haben 5,79 Bücher im Rahmen der Challenge gelesen. Vorher waren es 3,56 Bücher.

In vier Wochen gibt es dann das August-Update :)

30. Juli 2012

Ich hab einen Award bekommen!

Nämlich diesen hier:


Ein großes Dankeschön geht an bookscolorsandflavor. Natürlich möchte ich diesen Award auch weitergeben. Bedingung: Der Blog muss unter 200 Leser haben. Das ist gar nicht einfach, da es sooo viele schöne Blogs gibt... Entschieden habe ich mich dann für diese 7 tollen Blogs:

1. http://schattenbuecher.blogspot.de/ (Lori)
2. http://minisbuecherblog.blogspot.de/ (Mini)
3. http://buchgedankenwelt.blogspot.de/ (BlackyxRose)
4. http://leserattentee.blogspot.de/ (MadameJessi)
5. http://wort-spiel-erin.blogspot.de/ (Wortspielerin)
6. http://herzensgeschichten.blogspot.de/(Schokokeksii)
7. http://little-creamcup.blogspot.de/ (Creamcup)

Wer hier noch nicht vorbeigeschaut hat, sollte das auf jeden Fall mal nachholen :)

Schönen Abend noch...

[Rezension] Die Erwählte - Der Weg in die Dunkelheit


Der Weg in die Dunkelheit 1: Die Erwählte von Erica O`Rourke
Deutsche Erstveröffentlichung: 2012
Verlag: Blanvalet
Seiten: 416
Genre: Fantasy
Die 17-jährige Mo Fitzegrad mag es nicht im Rampenlicht zu stehen. Doch als Tochter eines verurteilten Verbrechers und Nichte des Mafia-Bosses ist das gar nicht so einfach unsichtbar zu sein. Dann wird sie Zeugin, wie ihre besten Freundin Verity von seltsamen Kreaturen grausam ermordet wird und Mo`s Leben ändert sich schlagartig, denn Mo will Rache.

Doch Verity war anscheinend nicht die, für die Mo sie gehalten hat. Darauf aufmerksam macht sie der gutaussehende Luc, der immer mal wieder auftaucht und plötzlich wieder verschwindet. Mo erfährt, dass Luc ein Erbe einer mächtigen magischen Dynastie ist. Er braucht Mo um den Weltuntergang zu verhindern.

Und dann ist da noch Colin, der attraktive Bodyguard, den ihr Onkel ihr aufs Auge gedrückt hat. Doch Colin ist gar nicht so nervig wie anfangs gedacht,

Mo muss wählen zwischen zwei Welten, zwei Schicksalen- und den beiden Männern in ihrem Leben.


29. Juli 2012

[Umfrage] Meine nächsten 3 Bücher...

In einem geistig verwirrten Zustand habe ich mit meinem Freund ein Abkommen für den August abgeschlossen. Ich darf mir in diesem Monat NUR 3 Bücher kaufen.

Jetzt ist mein Wunschzettel aber total überfüllt und es kommen auch noch einige Neuerscheinungen auf den Büchermarkt, die ich UNBEDINGT haben muss. Eine Entscheidung fällt also ziemlich schwer.

Da dachte ich mir: Dann sollen doch meine lieben Leser entscheiden, welche Bücher ich mir kaufen darf.

Oben rechts findet ihr die Umfrage. Ihr könnt mehrere Antworten geben. Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

Ich habe schon mal eine kleine Vorauswahl zusammengestellt.
Zur Auswahl stehen also:


Wenn ihr auf die Bilder klickt, erhaltet ihr mehr Informationen über die Bücher. Wahrscheinlich hätte ich diesen Monat sonst alle gekauft :D

Ihr könnt natürlich auch in der Kommentarfunktion eure Empfehlungen reinschreiben.

Ich bin ja sooo gespannt.

[Pascal vs Sascha] Pascal und sein Bilderbuch

Pascal kommt jetzt also richtig in Fahrt und da er mir eine Definition für "Buch" vorgelegt hat, darf er jetzt auch ein Statistikenbuch hier mit einbringen.


Pascal möchte immer noch keinen eigenen Text verfassen, also hier wieder das Interview, das einige von euch wahrscheinlich schon kennen werden:



1. Erkläre bitte, worum es in dem Buch geht. Was erwartet den Leser?
Pascal: "Man kann es mit den Unnützes Wissen Büchern vergleichen, aber hier werden auch Fakten aufgezeigt, bei denen man sofort denkt "Jepp, so habe ich das auch schon erlebt." oder "Hey, genau so mach ich das auch immer." 

2. Was hat dir am Besten gefallen?
Pascal: "Die Darstellung in verschiedenen Diagrammen (Torten, Balken usw.)."

3. Hast du ein paar Beispiele? Was ist bei dir hängen geblieben?
Pascal: "Beispiele kann ich nicht erklären, dass muss man sehen, deswegen hier ein paar Bilder:




4. Gab es etwas, was dir an dem Buch nicht so gut gefallen hat?
Pascal: "Das es so schnell durch war."

5. Wie teuer war das Buch? Ist der Preis angemessen?
Pascal: "Das Buch hat 9,99€ gekostet und damit ist das Buch definitiv zu teuer. 5 € wäre angemessener."

6. Wem würdest du das Buch empfehlen?
Pascal: "Fanatiker von Diagrammen und Statistiken. Mein Kaufargument: Der Baum ist eh schon tot."


7. Wie bewertest du das Buch?
Pascal: "4 von 5 Punkte"

8. Worauf können sich meine Leser als nächstes freuen? Was willst du jetzt lesen?
Pascal: "Jetzt aber wirklich: Keine Ahnung, aber davon viel: Die peinlichsten Prognosen der Welt. Und natürlich können alle Bücher auch von euch Mädels gelesen werden. Ich wollte eure Gefühle mit der Aussage nicht verletzen ;)"

So, das war`s auch schon wieder. Anmerkungen und auch Verbesserungsvorschläge sind willkommen.

28. Juli 2012

[Rezension] Satans Erbe


www.bookshouse.de
Satans Erbe von John Maylynn
Erscheinungsdatum: 01.07.2012
Verlag: bookshouse
Seiten: 386
Genre: Ein Mix aus Psychothriller und Drama mit einem Hauch Mystery und History
Altersempfehlung: ab 18!

"Wenn die Hölle ihre Dämonen verstößt, kennt das Leben kein Erbarmen mit denjenigen, die das Pech haben, einer zum Psychopathen gereiften Kreatur zu begegnen, die wieder ins Höllenreich aufgenommen werden will."

Interlaken, Schweiz. Hier behandelt Dr. med. Sibylle Bachmann, forensische Traumatologin und Stationsärztin einer psychiatrischen Luxusklinik, im Jahr 2008 die 23-jährige Elisa, die seit ihrer Einlieferung vor 10 Jahren teilnahmslos vor sich hin vegetiert. Bis sich eines Morgens durch ein geheimnisvollen Manuskript alles ändert.

Sybille stößt auf das Vermächtnis einer Gemeinschaft, mit deren teuflischen Machenschaften Elisa auf geheimnisvolle Weise verbunden scheint und deren Wurzeln Jahrhunderte zurückreichen. Die "Engel der Schwarzen Rode". (bookshouse.de)


[TAG] Mein Herzbuch

bookscolorsandflavor und Lea haben mich getagged und diesmal hat es auch etwas mit Büchern zu tun. Ich kopiere einfach mal ihre Beschreibung dazu, weil ich das echt schöööön finde :)


"Bücher sind nicht einfach Bücher. Sie erzählen Geschichten und manche von ihnen verbergen mehr als die Geschichte, die auf den Seiten festgehalten wurde.
Ich bin mir sicher, dass jeder von euch mindestens ein Buch im Regal hat, mit dem er etwas ganz Besonderes verbindet, welches ihm viel bedeutet. Erzählt mir die Geschichte, ich bin gespannt. :)"

Ich stand lange vor meinen Bücherregalen und habe überlegt, welches Buch ich nehme. Meine Kinderbücher liegen leider noch alle bei meinen Eltern, aber dann habe ich DAS Buch entdeckt:


Hier erstmal ein paar Fakten zu dem Buch:

Verlag: Arena
Seiten: 147
Preis damals: 9,90 DM(!!!)
Inhalt:
-He Ameise!- - Svenja ist zwölf und haßt solche Sprüche, denn sie ist die Kleinste in ihrer Klasse. Zum Glück sind bald Ferien und die Typen mit ihren blöden Witzen für einige Zeit verschwunden. Wie kann man Jungs bloß -süß- finden, so wie Mona das tut. Aber die ist ja auch schon dreizehn und hat vermutlich Probleme mit den Hormonen. Svenja jedenfalls interessiert sich für nichts anderes als die Skytoucher-Schuhe mit den tollen dicken Sohlen. Wenn sie nur nicht so elend teuer wären. 
Um an Geld zu kommen, tut Svenja einiges. Zum Beispiel spioniert sie sogar in Monas Auftrag Pascal nach. Und dabei macht sie die höchst verwirrende Entdeckung, daß manche Jungs doch ganz nett sind - oder?


Das Buch habe ich mir 12 Jahren bekommen. Ist also auch schon 11 Jahre alt. Erscheinungsjahr war aber 1999. Ich muss irgendwie lachen, wenn ich das Cover anschaue. Waren die Klamotten damals so Mode? Ich weiß es nicht mehr ;)


Warum ich das Buch so besonders finde? Also als erstes natürlich: Die Hauptfigur heißt so wie ich und dann war sie auch noch so alt wie ich. Das fand ich damals sooo toll.  Seit dem habe ich auch nie wieder ein Buch gelesen, in dem eine Protagonistin "Svenja" heißt. 


Dann war "Svenja hat`s erwischt" noch mein erstes Buch übers verliebt sein. Meine erste Romanze sozusagen. Ich habe es mehr als einmal verschlungen!


PS: Pascal und ich lachen uns gerade Tod, weil der Junge, in den Svenja (zuerst) verliebt ist "Pascal" heißt. Gruselig!


Ich tagge:
Schokokesksii
Creamcup
Charlie
Lovely Fairy
Egoliquida

Bin schon auf eure Herzbücher gespannt :) 

27. Juli 2012

[Pascal vs Sascha] Sascha zieht nach

Sascha hat nun auch "Der Junge, der Träume schenkte" (oder wie er jetzt sagen würde: "Ein richtiges Buch.") durchgelesen. 


Im Gegensatz zu Pascal hat Sascha einen eigenen Text verfasst (vorbildlich!). Und hier ist er:


"Im ersten Teil des Buches werden drei Geschichten erzählt, einmal die einer Frau, die in ihrem Heimatland (Italien) vergewaltigt wird und um dem daraus entstanden Kind eine Zukunft zu bieten, flieht sie nach Amerika.
Als sie dort ankommt muss sie als Prostituierte arbeiten. Sie verliebt sich in den Mann der sie anschaffen lässt und ihr eine Behausung gibt. Er verliebt sich ebenfalls in sie und wird zu einer Vaterfigur ihres Sohnes.
In der zweiten Geschichte geht es um ihren Sohn (Christmas), der ein missbrauchtes Mädchen (Ruth) findet und sich in sie verliebte.  Das Mädchen kommt aus reichem Haus und durch die Vergewaltigung kann sie ihre Gefühle für den Jungen nicht ertragen. Er kämpft um ihre Liebe, bis sie zum Schluss weg zieht und er langsam in die Kriminalität abrutscht.
Die dritte Geschichte handelt von dem Vergewaltiger des Mädchens (Bill).
Der zweite Teil des Buches dreht sich weiterhin um Christmas, Ruth und Bill. Wie die Geschichte der drei endet und ob Christmas und Ruth sich am Ende doch noch fanden, müsst ihr selber herausfinden.
Fazit: Dieses Buch erzählt einige sehr harte Geschichten die zugleich sehr spannend und traurig sind. Trotzdem gehört es zu einen der besten Bücher die ich bislang gelesen habe! Es hat 9,99 € gekostet und das ist es auch auf jeden Fall wert. Ich kann das Buch nur empfehlen."

Sascha fängt jetzt mit dem Buch Die Corleones: Die Vorgeschichte zu "Der Pate" an. Pascal hat sich doch umentschieden und hat sich erstmal für ein "Bilderbuch" entschieden:Was wir tun, wenn der Aufzug nicht kommt: Die Welt in überwiegend lustigen Grafiken
 

Erstmal herrscht aber Gleichstand zwischen den beiden...

26. Juli 2012

[Rezension] Die Herzensbrecherin


Die Herzensbrecherin von Susan Elizabeth Phillips
2005 im blanvalet Verlag erschienen
607 Seiten
Genre: Frauenroman

Susannah tut ihr ganzes Leben lang schon das, was richtig war. Sie spielt die perfekte Tochter für ihren angesehenen Steifvater und die perfekte Frau für den perfekten Schwiegersohn. Doch vor dem Altar entscheidet sie sich aus dem perfekten Leben zu fliehen. Und sie flieht in die Arme von Sam Gambles Arme, der mit seiner Harley Davidson die perfekte Hochzeit stört.

Susannah baut sich mit Sam, dem etwas unzuverlässigen High-Tech-Spezialisten, ein eigenes Leben auf. Zusammen mit dem Programmiergenie und dem Marketingfachmann gründen sie eine kleine Firma, die sich bald zu einem Imperium entwickelt.

Doch als sie alles zu verlieren droht, erkennt Susannah erst, wer und was wirklich wichtig in ihrem Leben ist.


25. Juli 2012

[Pascal vs Sascha] Der erste Buchstabe!

Nach langem Warten kann Pascal nun den ersten Buchstaben der ABC-Challenge streichen. Nicht mehr lesen muss er ein Buch mit dem Buchstaben "U"

Pascal hat sich an die "Unnützes Wissen"-Bücher rangewagt. Damit Sascha nicht über die geringe Seitenanzahl meckern kann, hat Pascal beschlossen gleich alle drei Bücher von "Unnützes Wissen" zu lesen. Auf dem Bild sind allerdings nur zwei zu sehen, da der Herr eines bei der Arbeit liegen lassen hat.



Bewertet werden also:

- Unnützes Wissen
- Unnützes Wissen 2
- Unnützes Fußball Wissen

Da Pascal keine Lust (oder Angst?) hat, einen eigenen Text zu verfassen, habe ich mir überlegt, eine Art Interview mit ihm zu führen. Ich glaube mir hat das am Meisten Spaß gemacht. In meinem nächsten Leben werde ich Journalist.



1. Erkläre bitte, worum es in den Büchern geht. Was erwartet den Leser?
Pascal: "Wie der Titel schon sagt, geht es in den Büchern um Fakten, die skurril und wirklich unnütz sind."

2. Was hat dir am Besten gefallen?
Pascal: "Die Abwechslung. Es wurde nicht nur ein Thema behandelt. Außerdem kann man immer mal zwischendurch reinschauen."

3. Hast du ein paar Beispiele? Was ist bei dir hängen geblieben?
Pascal: "Spontan fallen mir jetzt nur drei Beispiele ein.
1. Jeder zwanzigste US-Bürger lebt in einem New Yorker Vorort.
2. Scream sollte ursprünglich Scary Movie heißen.
3. Wenn man eine Zwiebel durchschneidet und sich damit die Fußsohle einreibt, hat man eine Stunde später den Geschmack von Zwiebeln im Mund.



Eigentlich kann man hier jeden Spruch aufschreiben, weil alle gut sind."

4. Gab es etwas, was dir an den Büchern nicht so gut gefallen hat?
Pascal: "Nö."

5. Welches Buch hat dir von den drein am Besten gefallen?
Pascal: "Das erste Buch. Da waren die Fakten noch überraschender. Das dritte war am schlechtesten, weil es wirklich nur um Fußball ging und das wird irgendwann eintönig.

7. Wie teuer waren die Bücher? Ist der Preis angemessen?
Pascal: "Durchschnittlich 8 € pro Buch. Ich finds ein bisschen teuer für so ein Buch. Die meisten Sachen vergisst man eh wieder."

8. Wem würdest du die Bücher empfehlen?
Pascal: "Leute die gerne Klugscheißern werden auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Für Kneipengespräche ist es optimal. Also eigentlich nur für Männer."


9. Wie bewertest du die Bücher?
Pascal: "4 von 5 Punkte"

10. Worauf können sich meine Leser als nächstes freuen? Was willst du jetzt lesen?
Pascal: "Keine Ahnung, aber davon viel von Jürgen Brater. Ich werde hier nur Männerbücher präsentieren." (lacht diabolisch)


Sascha kämpft sich übrigens immer noch durch "Der Junge der Träume schenkte". Und er hat es fast geschafft. Ein Zwischenupdate habe ich hier zwar schon vorliegen, aber ich warte noch bis er komplett durch ist.

Den Vorschlag, dass die beiden zusammen das Alphabet füllen können, wurde rigoros abgelehnt! MÄNNER!

24. Juli 2012

Überraschung :)

Heute komme ich nichtsahnend von der Arbeit und dann das:

Da hat mein Freund noch bevor er zur Arbeit musste, mein neues Billy-Bücherregal zusammengebaut und noch dazu meinen SuB in ein Regal angeordnet. 

Noch ist mein neues Bücherregal leer, aber es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis das vierte Bücherregal her muss :D





Das SuB-Regal habe ich vor ein paar Monaten mal angemalt und ich wusste noch nicht so recht, wofür ich es verwenden will. Das ich das für meinen SuB benutzen kann, ist mir natürlich nicht eingefallen... Ein hoch auf Pascal!



Wie sieht es bei euch aus: Wo stapelt ihr euren SuB? Wie viele Bücherregale habt ihr?

[Rezension] Dinner für drei

Dinner für drei von Susan Elizabeth Phillips
Deutsche Erstveröffentlichung: 2003
Verlag: Blanvalet
Seiten: 544
Genre: Frauenroman
Honey Moon schafft es aus einem herunterkommenden Freizeitpark zu fliehen. Ausgerechnet die lebhafte und energische Honey wird einer der erfolgreichsten Kinderstars Amerikas. Dabei sucht Honey nur verzweifelt nach Liebe, die sie als Kind nie erhalten hat.

Die blauäugige Honey wird erwachsen und verliebt sich ausgerechnet in gleich zwei Männer:. Dash Coogan ist ein legendärer Kinoheld und Eric Dillon, Hollywoods Enfant terrible. Doch hinter Erics geheimnisvoller Ausstrahlung verbirgt sich ein schmerzvolles Geheimnis.

Doch Honey Moon trägt den Namen nicht ohne Grund und so kämpft sie um ihre große Liebe.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...