29. August 2012

[Rezension] Die Enklave

Die Enklave von Ann Aguirre

Erscheinungsjahr: 2011 (Mai)
Verlag: blanvalet
Seiten: 352
Genre: Dystopie


Ich muss heute die Beschreibung von Amazon übernehmen, damit ich mich gleich darüber auslassen kann ;)

Aus den Trümmern der Welt erblüht eine unsterbliche Liebe …

New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. 

Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren…

27. August 2012

[Rezension] Vampire Academy 06: Schicksalsbande


Erscheinungsjahr: 2011 (Juli)
Verlag: Lyx
Seiten: 528
Genre: Romantic Fantasy
!!!ACHTUNG: Die Rezension könnte Hinweise auf das Ende der ersten Teile enthalten!!!



Rose wird des Mordes an der Königin beschuldigt. Ihr droht die Todesstrafe. Ihre Freunde, inkl. Dimitri, verhelfen ihr zur Flucht. Mit Dimitri versteckt sie sich in diversen Motels. Dimitri versichert ihr weiterhin, dass er keine Gefühle mehr für Rose hat, seitdem er zurück verwandelt wurde.

Rose und Dimitri machen sich auf die Suche nach einem Dragomir Nachfahren. Sollten sie den Nachkommen finden, könnte Lissa einen rechtmäßigen Anspruch auf den Thron haben. Lissa versucht in der Zeit alles, um Rose Unschuld zu beweisen. 

Neben der Suche nach dem Geschwisterteil von Lissa, hofft Rose, dass die Gefühle von Dimitri erneut aufflammen werden. Doch da ist ja auch noch Adrian, mit dem sie auch sowas wie eine Beziehung hat.

26. August 2012

[Rezension] Vampire Academy 05: Seelenruf


Erscheinungsjahr: 2010 (November)
Verlag: Lyx
Seiten: 432
Genre: Romantic Fantasy
!!!ACHTUNG: Die Rezension könnte Hinweise auf das Ende der ersten Teile enthalten!!!



Rose kehrt an den Königshof zurück. Ihren Schwur, Dimitri zu töten, konnte sie leider nicht einlösen. Rose erhält nun Briefe von Dimitri, in denen er ihr mit dem Tod droht. Und tatsächlich dauert es nicht lange und er steht vor Rose.

Rose hat inzwischen herausgefunden, dass es einen Weg gibt Strigois zurückzuverwandeln. Hierbei braucht Rose allerdings die Hilfe von Lissa. Die beiden machen sich auf die Suche nach dem Geheimnis.

Aber dann gerät Lissa in die Fänge von Dimitri und wird als Köder für Rose benutzt. Rose muss nun alles dafür geben ihre beste Freundin zu retten.

25. August 2012

[Rezension] Vampire Academy 04: Blutschwur


Vampire Academy 4: Blutschwur von Richelle Mead

Erscheinungsjahr: 2010 (März)
Verlag: Lyx
Seiten: 448
Genre: Romantic Fantasy
!!!ACHTUNG: Die Rezension könnte Hinweise auf das Ende der ersten Teile enthalten!!!



Bei dem Angriff der Strigoi auf die St. Vladimirs mussten die Wächter einige Todesopfer verzeichnen. Doch schlimmer ist das Schicksal von Dimitri, der von den Strigois verschleppt wurde und nun selber einer von den Untoten ist.

Rose macht sich auf den Weg um ihren geliebten Dimitri zu finden und zu töten, denn das hatten sie sich einst versprochen: Lieber tot, als ein Strigoi. Rose bricht die Schule ab und reist nach Russland, Dimitris Heimat. Sie hofft ihn dort zu finden und seiner Familie die schlechte Nachricht überbringen zu können.

Sie schließt sich einer Gruppe von Damphiren an, die auf der Jagd nach Strigois sind. Schließlich steht Dimitri ihm gegenüber. Doch wird sie es wirklich schaffen Dimitri zu töten?

24. August 2012

[Rezension] Vampire Academy 03: Schattenträume


Erscheinungsjahr: 2009 (September)
Verlag: Lyx
Seiten: 384
Genre: Romantic Fantasy
!!!ACHTUNG: Die Rezension könnte Hinweise auf das Ende der ersten beiden Teile enthalten!!!



Rose steht vor ihrem Abschluss an der St. Vladimirs Academy. Eine letzte Prüfung muss sie allerdings noch absolvieren. Sechs Wochen lang muss sie einen Moroi als Wächter begleiten. Doch anders als vermutet wird ihr nicht Lissa zugeteilt, sonders ausgerechnet Christian. 

Und als wenn das nicht schon Rose`s einziges Problem wäre, sieht sie auf einmal Geister. Und unter ihnen ist ihr getötete Freund Mason. Rose gibt sich immer noch die Schuld an seinem Tod und kann mit niemanden über ihre Visionen reden, da sie nicht für labil gehalten werden will.

Die Leidenschaft zwischen ihr und Dimitri kochen immer wieder hoch, doch sie muss sich entscheiden. Doch egal für wen sie sich entscheiden wird, sie wird jemanden verlieren, den sie liebt.

Ganz nebenbei muss sie sich auch noch gegen die wachsende Bedrohung, die von den blutrünstigen Strigoi ausgehen, zur Wehr setzen. Das Mason`s Geist ihr dabei helfen wird, weiß Rose da noch nicht.

23. August 2012

[Rezension] Vampire Academy 02: Blaues Blut

Titel: Vampire Academy 2: Blaues Blut
Autor: Richelle Mead
Erscheinungsjahr: 2009 (Juni)
Verlag: Lyx
Seiten: 298
Genre: Romantic Fantasy
!!!ACHTUNG: Die Rezension könnte Hinweise auf das Ende des ersten Teils enthalten!!!

Rose steht vor einer kleinen Prüfung, die sie als Wächterin empfehlen soll. Doch alles kommt anders, denn die Strigoi haben eine Moroi-Familie angegriffen und sie samt Wächter kaltblütig ermordet. Die St. Vladimir`s Academy ordert immer mehr Wächter an, um die Sicherheit der Schüler zu gewährleisten.

Unter den neuen Wächtern ist auch Janine Hathaway - Rose`s Mutter. Der Ärger ist vorprogrammiert. 
Zu allem Überfluss wird das Training mit Dimitri jedes Mal eine Herausforderung, denn ihre Gefühle zu dem attraktiven Wächter kommen immer wieder hoch. 

Und dann erfährt Rose, dass eine andere Frau Dimitri als Wächter beanspruchen will und das diese Frau auch mehr von Dimitri haben möchte, ist ein offenes Geheimnis. 

In den Winterferien werden die Schüler der St. Vladimir`s in ein Ski-Resort verfrachtet, um ihnen mehr Schutz bieten zu können. Rose versteht sich immer besser mit Mason und lernt dann noch den berüchtigten Adrian kennen. Nebenbei muss sie sich aber auch noch um ihre beste Freundin Lissa kümmern und natürlich Dimitri vergessen.

22. August 2012

[Rezension] Vampire Academy 01:Blutsschwestern



Autor: Richelle Mead
Erscheinungsjahr: 2009 (Januar)
Verlag: Lyx
Seiten: 302
Genre: Romantic Fantasy
Rose und Lissa besuchen die Vampire Academy. Doch diese Schule ist anders, als normale Bildungsstätten. Hier besuchen Damphire (halb Mensch-halb Vampir) und Morois (Vampire) den Unterricht. Morois sind Mitglieder einer Adelsfamilie und besitzen magische Fähigkeiten. Die Damphire müssen sie vor Strigois - untote Wesen - beschützen.

Rose wird als Wächterin ausgebildet, damit sie nach ihrem Abschluss ihr beste Freundin Lissa beschützen kann. Ein Vorteil bei ihrer Aufgabe wird das magische Band sein, das die beiden miteinander verbindet. Durch dieses Band spürt Rose sofort wenn Lissa in Gefahr ist, oder sich schlecht fühlt.

Um auf ihre spätere Arbeit vorbereitet sein, erhält sie neben dem normalen Unterricht noch Privatstunden von dem attraktiven Mentor Dimitri.

Lissa erhält plötzlich Drohungen in Form von toten Tieren, die Rose nicht ignorieren kann, denn Lissa wird fast in den Wahnsinn getrieben. Doch wen kann Rose noch trauen? Soll sie mit Lissa abhauen?

21. August 2012

[Rezension] Unheiliger Engel


www.bookshouse.de

Unheiliger Engel von Andrea Mertz
Erscheinungsdatum: 01.07.2012
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 224
Genre: Romantic Fantasy
Altersempfehlung: ab 16


Arrogant, geheimnisvoll, skrupellos und gefährlich. 

Sergej Nikolaj Kasamarov kultiviert seinen sagenhaften Ruf als schwerreicher Geschäftsmann und notorischer Playboy. Auf seine besonderen Fähigkeiten und Kräfte hat er lange verzichtet und im Laufe der Jahrhunderte gelernt, mit seiner Unsterblichkeit umzugehen, zu tarnen, und keine unnützen Gefühle zu investieren. 



Als seine alte Feindin und rassige Hexe Anna, sowie die attraktive Polizeikommissarin Elaine Jäger in sein geordnetes Leben treten, überschlagen sich die Ereignisse. Er wird des bestialischen Mordes beschuldigt und verhaftet. Sergej muss nicht nur seine tiefen Gefühle und Sehnsüchte für Elaine in den Griff bekommen und seine Unschuld beweisen, sondern auch den Kampf gegen Anna und ihre dämonischen Gesellen aufnehmen. 

Doch die größte Gefahr für die Menschheit ist er selbst. (bookshouse.de)

19. August 2012

[Rezension] Der Nachtzirkus




Titel: Der Nachtzirkus
Autor: Erin Morgenstern
Erscheinungsjahr: 2012 (März)
Verlag: Ullstein
Seiten: 464
Genre: Fantasy

Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. 

Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. 

Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.

Ein neues Schmuckstück für mein Bücherregal. "Der Nachtzirkus" ist wahrscheinlich das schönste Buch, das ich besitze.

Die Geschichte hat mich total verzaubert. Die Beschreibungen von Erin Morgenstern sind sehr datailiert und so versinkt man schon nach wenigen Seiten in die Welt von "Der Nachtzirkus".

Das Buch spielt zwischen 1873 und 1903. Ich finde die Zeit sehr passend. Ich glaube wenn das Buch im Jahr 2012 gespielt hätte, wäre die Geschichte nicht so "rund" gewesen. Damals ist man noch mit dem Zug hin und her gefahren. Und ich glaube, dass Zirkusse auch eine ganz andere Stellung in der Gesellschaft hatten als heute.

Die Charaktere sind manchmal sympathisch, manchmal mystisch und manchmal sind sie einfach nur da. Trotzdem passen alle zusammen und haben ihren Platz in der Geschichte.

Erin Morgenstern hat mit "Der Nachtzirkus" eine total neue Geschichte geschrieben, die mich auf jeden Fall in ihren Bann gezogen hat.

Meine durchweg positive Meinung wurde übrigens nicht vom Verlag gekauft :D Ich bin wirklich so begeistert. Ich kann allerdings verstehen, wenn einige Leser des Buches enttäuscht waren. So richtig Spannung kam nicht auf. Die Action fehlt irgendwie, aber mich hat das wirklich nicht gestört, denn wie bereits geschrieben: Ich war verzaubert :)

Ein wirklich magisches Buch!


5 von 5

17. August 2012

[Rezension] Feennacht


www.bookshouse.de

Feennacht von Nina Hansemann
Erscheinungsdatum: 01.05.2012
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 208
Genre: Fantasy
Altersempfehlung: ab 16


Schlafen, trainieren, Kreaturen töten – Leilas Leben ist perfekt. Bis zu dem Tag, an dem sich die Fee Vanora aus ihrem Kristallkäfig und somit aus dem ihr auferlegten Bann befreit. 

Auf Rache sinnend, wird Vanora zu einer Bedrohung für die Welt der Menschen. Der Einzige, der Leila im Kampf gegen Venora helfen kann, ist ausgerechnet ebenfalls vom Volk der Feen. Der unwiderstehliche Luthias. Ihm hat Leila ihre seltenen Niederlagen zu verdanken. Luthias lässt keine Gelegenheit aus, Frauen zu erobern, und lebt auch sonst die hinterlistige Art seines Volkes mit Genuss aus. 

Obwohl sich Leila nicht in die Schlange seiner Verehrerinnen einreihen will, und ihm keinesfalls zu trauen ist, fällt es ihr zunehmend schwerer, sich seinem Charme zu entziehen. Nicht ahnend, dass Luthias in der Tat seine eigenen Pläne verfolgt, lässt sie immer mehr Nähe zu ... (bookshouse.de)



16. August 2012

Lesemarathon 16.-17.08. (Post wird lfd. aktualisiert)

Der Lesemarathon von Creamcup und Schokokeksii startet!

16.08.2012:

15:00 Uhr:
Es geht los und ich sitze noch bei der Arbeit. Aber in 1 1/2 Stunden bin ich dann auch zu Hause und ich habe mir so einiges vorgenommen.
Erstmal muss ich die Bücher der Vampire Academy durchlesen. Ich muss ja noch den Text für die King & Queen Tourney vorbereiten und da will ich bestens über Dimitri und Rose bescheid wissen.
Gestern habe ich erst den dritten Teil beendet.

16:19 Uhr:
Endlich zu Hause. Gleich aufs Sofa und ich beginne mit "Vampire Academy 04: Blutschwur" von Richelle Mead. Vor mir liegen 444 Seiten.

19:06 Uhr:
Bis jetzt habe ich mit Scheuklappen gelesen und mich von nichts und niemanden ablenken lassen. Es hat sich gelohnt! Ich bin auf Seite: 310. Das Buch ist aber auch SEHR spannend. Zu 98 % werde ich das Buch heute noch beenden...

22:19 Uhr:
BUCH IST DURCH. 444 Seiten abgehakt.
Morgen geht es dann mit dem fünften Teil weiter. Gut Nächtle :)


17.08.2012:

07:03 Uhr:
Ich habe gerade noch vor der Arbeit "Vampire Academy 05: Seelenruf" angefangen. Bin allerdings nur bis Seite 43 gekommen. Heute muss ich aber nur bis 12 Uhr arbeiten, das heißt: Ein wenig Zeit habe ich noch zum Lesen :)

12:51 Uhr:
Bin wieder voll dabei, aber trotzdem erst auf Seite 77. Naja, es wird langsam. Bin mal gespannt, wie viele Seite ich noch bis 15 Uhr schaffe... Essen und trinken wird jetzt eingestellt :D

15:00 Uhr:
Der Lesemarthon endet und ich bin auf Seite 162 angekommen.


Fazit:
Ein Buch durchgelesen und ein weiteres angefangen.
Insgesamt habe ich 606 Seiten gelesen.
Also war ich schon mal erfolgreicher als beim letzten Lesemarathon. Ich bin zufrieden mit meinem Ergebnis.

15. August 2012

[Rezension] Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten



Titel: Liebe geht durch alle Zeiten 02: Saphirblau
Autor: Kerstin Gier
Erscheinungsjahr: 2010 (Januar)
Verlag: Arena
Seiten: 400
Genre: Jugendroman

Achtung diese Rezension kann Hinweise auf das Ende des ersten Teils enthalten!

Gwendolyn und Gideon haben sich also geküsst und Gwendolyn merkt nun auch, dass sie irgendwie verliebt in Gideon ist. Doch warum verhält sich Gideon so seltsam. Erst ist er nett und dann ignoriert er sie wieder. Gwendolyn wird nicht schlau aus ihm.

Gwendolyn hat aber kaum Zeit sich um Gideons Gefühlsschwankungen zu kümmern, denn ein erneutes Treffen mit dem Grafen von Saint Germain steht an und dafür müssen noch einige Vorbereitungen getroffen werden.

Doch für das Treffen sollte Gwendolyn vielleicht ihre Gefühle zu Gideon in Griff kriegen...

Nachtrag zu eben ;)

Da hat meine Omi mir doch tatsächlich ein Buchpaket vorenthalten. Und das war ein Paket von Janine alias Squirrel. Und DIESES Paket verdient auch einen extra Post... Sie hat sich so viel Mühe gegeben. Da waren so viele kleine, schöne Überraschungen dabei. Voll lieb. Ich freu mich immer noch.

Also hier das Paket:



Ich hatte ja mit dem schlimmsten gerechnet, weil ich vorher noch eine
E-Mail bekommen habe, dass sie unschuldig an der Verpackung ist. Ihr Freund hat sich wohl ausgetobt. Aber so schlimm sah das wirklich nicht aus ;)

Als erstes sind mir die Teebeutel aufgefallen. Oder besser gesagt: Ich habe es gerochen. Folgende Teesorten waren dabei:
- Himbeer
- Holunder-Kirsch
- Marokkanische Minze
- Ayurvedischer Tee
- Apfel-Dattel-Feige
- Rooibosteemischung

Das ist doch mal eine tolle Auswahl. Ich freu mich schon auf die kühleren Tage und wir wissen alle: Sie werden kommen ;)

Dann war da noch ein mysteriöses Dings. Als ich den Gegenstand von der Folie befreit habe, ging mir ein Lichtchen auf. Ein Teelicht um genau zu sein. Und das auch noch mit Duft. Ich mag es :)

Worüber ich mich als nächstes wahnsinnig gefreut habe: Ein Schmucklesezeichen. Die habe ich noch auf Ihrer *Seite* bewundert. Und jetzt habe ich tatsächlich eins bekommen. Und dann passt das Lesezeichen auch noch farblich zum Buch. Toll, toll, toll. Die Schmucklesezeichen wird sie auch bald verkaufen. Ihr könnt ja schon mal vorbeischauen *klick hier*. Da sind echt schöne dabei :)

Über die kleine Süßigkeit habe ich mich fast am meisten gefreut, weil wir gerade einen Süßigkeitenfreien Haushalt haben. Der Freund will abnehmen (warum auch immer) und ich werde gezwungen mitzumachen :D. Endlich wieder ZUCKER :)



Dann gab es natürlich auch noch das wichtigste: EIN BUCH. Und zwar "Die Seelen der Nacht". Das Buch war ja schon etwas länger auf meinem Wunschzettel und nun ist es MEIN. Ich freu mich schon. 

Challenge, Lesemarathon und Buchgewinn

Heute habe ich mir mal einen freien Nachmittag gegönnt. Nachdem ich gestern erst spät in der Nacht von einem Konzert nach Hause gekommen bin, habe ich mir das auch echt verdient ;)

Ich nutze die Zeit jetzt mal um kurz auf ein paar Sachen aufmerksam zu machen.

1. Eine Challenge

Da wäre einmal diese SEHR tolle Challenge von Jenny (mrsjennyenny.de):

Klingt doch schon mal cool, oder? Für mich, als Challengsüchtige, war das schon mal Anreiz genug, um mir das mal näher anzuschauen ;)

Und darum geht es genau: *klick hier*. Ihr könnt euch auch noch anmelden :)

Ich habe mich dazu entschieden, 24 Bücher in diesem Zeitraum zu lesen. Zu den Vorgabepunkten, für die ich mich entschieden habe, gelangt ihr hier: *klick*

2. Ein Lesemarathon

Dann ist da noch der Lesemarathon von Creamcup und Schokokeksii.


Ich bin zwar berufstätig und muss an den beiden Tagen arbeiten, aber trotzdem werde ich mein bestes geben. Und als Bonus gibt es für denjenigen, der am meisten liest noch eine kleine Überraschung. Also meldet euch an, entweder *hier* oder *hier*.

Und wenn ihr keine Lust auf einen Lesemarathon habt, könnt ihr trotzdem mal bei den beiden Mädels vorbeischauen - es lohnt sich :)

3. Ein neues Buch

Heute ist ein neues Buch in der Post gewesen. Keine Angst, ich habe es mir natürlich nicht gekauft (ich hatte ja einen Deal). Und zwar habe ich mein Gewinn von der Idealo Sommer-Challenge erhalten. 


Ausgesucht habe ich mir den zweiten Teil von "Die Tribute von Panem". 

Ich habe zwar noch nicht mal den ersten Teil gelesen, aber das werde ich wahrscheinlich noch diese Woche nachholen.


Das war es auch schon wieder von mir. Ich glaube ich habe in einem Post noch nie so viel verlinkt ;)

14. August 2012

[Rezension] Verhängnisvoll - G.E.N. Bloods 02


www.bookshouse.de

Verhängnisvoll:G.E.N. Bloods 02 von Kathy Felsing
Erscheinungsdatum: 01.04.2012
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 248
Genre: Romantic Thrill
Altersempfehlung: ab 16


Die Ärztin Reese Little rettet einem Schwerverletzten das Leben, doch der Mann verschwindet spurlos. In Reese keimt ein grausiger Verdacht, als ihr eine junge Patientin, die nur knapp dem gesuchten „Chatroom-Mörder“ entkommen ist, Details anvertraut. Der Polizei helfen die Informationen nicht weiter, und so recherchiert Reese auf eigene Faust und gerät in das Fadenkreuz des Serienkillers. Wie nah sie vor dessen Linse steht, ahnt sie nicht, weil ihre Aufmerksamkeit durch den geheimnisvollen Narsimha abgelenkt wird. 

Zwischen dem Mitglied der G.E.N. Bloods und ihr sprühen Funken, doch Narsimha zieht sich zurück und gibt sich unnahbar. Für Reese steht fest: Nur dieser und kein anderer! Als sie den Rest des Teams kennenlernt und erfährt, dass Narsimha bei einem Einsatz in Indien vermisst wird, besteht sie darauf, sich dem Rettungsteam anzuschließen. Ihre Unterstützung fordert einen hohen Preis, doch nicht nur Reese kämpft gegen Windmühlen. (bookshouse.de)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...