30. September 2012

[Rezension] Beastly

Vor zwei Monaten habe ich Beastly gelesen und nun ist mir aufgefallen, dass ich gar keine Rezension fertig gemacht habe, sondern nur ein Buch-Film-Vergleich. Das muss natürlich nachgeholt werden:

Titel: Beastly
Autor: Alex Flinn
Erschienen am: 12.05.2011
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 336
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Kauf? *klick hier*

Kyle Kingsbury ist reich, gutaussehend und hat alles was man sich nur wünschen kann.

Leider weiß er das auch. Seinen Mitmenschen gegenüber verhält er sich herablassend und arrogant. Auf einer Party stellt er seine Mitschülerin bloß, die ihn daraufhin mit einem Fluch belegt.

Kyle ist nun von außen so hässlich wie seine Persönlichkeit. Er ist eine Bestie. Nur die wahre Liebe kann den Fluch brechen. Doch wer würde schon eine Bestie lieben können?


29. September 2012

Auswertung der Umfrage

Ich bin ja gerade dabei mein Gewinnspiel (das demnächst an den Start geht) vorzubereiten und aus diesem Grund habe ich ja um eure Mithilfe gebeten. Es ging darum, ob ihr ein Problem damit habt, wenn auch Mängelexemplare unter den Gewinnen dabei sind.

Und hier ist die Auswertung eurer Stimmen:


Nochmal ein großes Dankeschön an alle die an der Umfrage teilgenommen haben. Jetzt bin ich ein bisschen schlauer und weiß, dass ihr nichts dagegen habt.

Zur Beruhigung der 4 Personen die "Lieber nicht" angeklickt haben: Natürlich werden dann aber nicht nur Mängelexemplare verlost. Ich möchte ja, dass ihr alle mit den Gewinnen zufrieden seid :)

28. September 2012

[Rezension] John Winchester`s Journal

This image was created on vintageJS.com
Titel: John Winchester`s Journal
Autor: Alex Irvine
Verlag: It Books
Erschienen am: 03.02.2009
Seiten: 224
Genre: Mystery
Kauf? *klick hier*

Sam and Dean Winchester know all the secrets their father recorded in his journal. Now you can, too.

On November 2, 1983, Sam and Dean Winchester lost their mother to a demonic supernatural force. In the wake of the tragedy, their father, John, set out to learn everything he could about the paranormal evil that lives in the dark corners and on the back roads of America . . . and how to kill it. In his personal journal, he not only compiled folklore, legend, and superstition about all manner of otherworldly enemies but he also recorded his experiences—hunting the creature that killed his wife even as he raised his two sons.

Part prequel, part resource guide, John Winchester's Journal finally gives fans the ultimate companion book for Supernatural. It's all here: the exorcism Sam and Dean used in "Phantom Traveler," John's notes on everything from shape-shifters to Samuel Colt, Dean's first hunt, Sam's peewee soccer team . . . and John's single-minded pursuit of a growing and deadly evil.

27. September 2012

Neu! Neu! Und neu!

Viele, viele neue Bücher haben wieder den Weg in mein SuB-Regal gefunden. Ich will auch nicht lange drum herum reden. Hier sind die ganzen Schätzchen (und es sind nicht nur neue Bücher):




In einem sehr bekannten Einkaufscenter hier in der Nähe, wurden Dekoartikel zum halben Preis angeboten.

Das war eine richtige Wühlecke und während ich auf der Suche nach irgendwelchen schönen Dekoartikeln war, habe ich dann diese traumhaften Buchstützen entdeckt. Ich war total verliebt.

Der Preis war aber dann doch nicht ohne. 32 € haben die beiden Stützen mal gekostet.






ABER es gab dann nochmal 50 % Rabatt und 16 € für diese sehr stabilen und sehr schweren Buchstützen, geht doch, oder?

Pinocchio darf jetzt in meinen Bücherregalen weiterträumen :)

Eure Meinung zu den beiden Stützen? Kitschig? Nee, oder? ;)





Aber jetzt geht es weiter mit meinen Büchern:

Ich beginne mit meiner Arvelle-Bestellung. Und daran ist nur Seltsamwunderlich Schuld. Ich kannte den Shop gar nicht und dann hat sie auf ihren Blog einen ausführlichen Beitrag geschrieben, in dem Sie Arvelle vorgestellt hat und dann musste ich natürlich gleich bestellen.

Da ich mich neu angemeldet hatte, habe ich auch gleich 15 % Rabatt bekommen und dann kam ich mit meiner Bestellung auch noch über 30 € und durfte mir noch ein Buch aussuchen.

Zwar sind das alles Mängelexemplare, aber außer "Ich, Molly Marx kürzlich verstorben" sehen alle Top aus. Und 6 Bücher (darunter 2 Hardcover) für 25 € geht auch ;)
1. ... und der Preis ist dein Leben (I): Mächtiger als der Tod von C. M. Singer
2. Dark Swan 02. Dornenthron von Richelle Mead
3. Bling Bling von Katie Agnew
4. Ich, Molly Marx, kürzlich verstorben von Sally Koslow
5. Schattenblüte. Die Verborgenen von Nora Melling
6. Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Dann habe ich noch meine letzten Tauschbücher weggegeben und diese hier erhalten:
1. Die Beschenkte von Kristin Cashore
2. Hochzeit zu verschenken von Sophie Kinsella
3. Winterwunder von Nora Roberts

Dann gab es auch wieder absolute Highlights!
1. Blutbraut von Lynn Raven
2. Blutsbande: Die Rachel-Morgan-Serie 10 von Kim Harrison
3. Liebe geht durch alle Zeiten 03. Smaragdgrün von Kerstin Gier
4. Das Pestzeichen von Deana Zinßmeister

Und dann noch zwei Mängelexemplare zum Superschnäppchen. Ist die Katze nicht niedlich? ;)

1. Stern der Göttin von Sandra Melli
2. Naschkatze von Meg Cabot


So und zu guter letzt habe ich auch noch ein Buch bei der Lesefee gewonnen, das in den nächsten Tagen hier ankommen wird.

Das wars auch schon wieder. Ich habe mir jetzt auch wirklich ein Bücherkauf-Verbot erteilt. Einzig und allein eure Gewinne für mein nächstes Gewinnspiel werde ich noch kaufen ;) Aber dazu später mehr!

Liebe Grüßeee!

26. September 2012

[Rezension] Gefangen in Harmony


Titel: Gefangen in Harmony
Autor: Walter Greatshell
Erschienen am: 18.05.2012
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Science-Fiction
Kauf? *klick hier*

Maddy Grant ist aufgewacht. 

Nach einem schrecklichen Unfall hat sie über ein Jahr im Koma gelegen. Nun haben Wissenschaftler einen Teil ihres Gehirns durch Elektronik ersetzt. Maddy kann wieder klar denken. Sie ist wieder sie selbst. In dem kleinen Ort Harmony soll Maddy lernen, wieder ein normales Leben zu führen. 

Doch Harmony ist kein normales Dorf. Es steht auf keiner Landkarte. Und es gibt da noch andere Details, die nicht ins Bild passen. Denn Maddy ist mehr als nur geheilt. Sie verarbeitet Informationen wie ein Computer, und sie kann aus einfachsten Dingen tödliche Waffen bauen - in Höchstgeschwindigkeit.

23. September 2012

[Awards] Schokokeksii ist zu nett

Schokokeksii hat schon wieder bei der Award-Weitergabe an mich gedacht!!!!

Und dieses Mal habe ich sogar gleich zwei Awards von ihr erhalten:
Nummer 1:


Und Nummer 2:

Mit dem zweiten Award war noch eine kleine Aufgabe verbunden. Es sollen 11 Fragen vom Verleiher beantwortet werden und das mache ich doch gerne :)

1. Wie viele Bücher hast du letzten Monat gelesen?
Antwort: 18 Bücher

2. Welches Buch liest du momentan?
Antwort: "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

3. Welches Buch liegt am längsten auf deinem SuB?
Antwort: "Die Säulen der Erde" von Ken Follet. Das Buch hat einfach zu viele Seiten und irgendwie gibt es immer Bücher die spannender klinden :)

4. Welches Buch möchtest du als nächstes lesen?
Antwort: "Smaragdgrün" von Kerstin Gier

5. Welches Buch hast du wegen des Covers gekauft?
Antwort: "Der Nachtzirkus" von Erin Morgenstern

6. Welches Buch gehört zu deinen absoluten Lieblingsbüchern?
Antwort: Da entscheide ich mich mal für Harry Potter. Ich lese die Bücher immer mal wieder gerne, weil es immer wieder zum Träumen einlädt.

7. Welches Buch hat dich sehr enttäuscht?
Antwort: "Die Enklave" von Ann Aguirre. Das Buch konnte mich einfach nicht so fesseln wie "Die Tribute von Panem".

8. Welches Buch hast du verschenkt, weil du es selber so toll fandest?
Antwort: Da sich aus meinem näheren Umfeld niemand über Bücher freuen würde, habe ich auch noch nie ein Buch verschenkt. Traurig aber wahr.

9. Welches Buch hast du als letztes geschenkt bekommen?
Antwort: Ich kann mich nicht erinnern. Zum Geburtstag habe ich "Der Professor" von John Katzenbach bekommen, aber das war im Januar. Ich glaube danach hat mein Freund mir noch ein Buch geschenkt...

10. Welches Buch hast du als letztes gekauft?
Antwort: "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak (ist aber noch nicht da)

11. Welches Buch hast du schon häufiger als einmal gelesen?
Antwort: Oh, das sind viele: Harry Potter, Vampire Academy, Morgen war Krieg, Einfach himmlisch, Operation Heartbreaker u.v.m.


So, das hat ja doch ein paar Minuten gedauert. Ich glaube, die beiden Awards hat schon jeder einmal bekommen, oder? Wenn nicht, gebe ich den Award an diese Blogs :)

22. September 2012

[Rezension] Der Kuss des Morgenlichts

Kauf? *klick hier*
Erschienen am: 01.04.2010
Verlag: Krüger
Seiten: 432
Genre: Fantasy

Als die Musikstudentin Sophie den attraktiven Nathanal beim Musizieren beobachtet, ist sie sofort hin und weg. Nach einem Sommer voller Leidenschaft wird Sophie schwanger von ihm und als sie Nathan die freudige Nachricht überbringt, verschwindet er ohne Erklärungen.

Sophie bekommt eine Tochter und ist ab dann vom Hauptberuf Mutter. Als Aurora dann sieben Jahre alt ist, verhält sie sich immer merkwürdiger. Sophie zieht mit ihr aufs Land und erfährt schon bald, dass um ihre Tochter ein uralter Kampf zwischen Gut und Böse entfacht ist.

Denn Nathanal und Aurora sind keine gewöhnlichen Menschen, sondern Nephilim, Unsterbliche. Und sie haben einen Auftrag zu erfüllen.


21. September 2012

Ich habe jetzt tatsächlich einen Kindle

Seit es diese eReader gibt, lästere ich darüber. Wie kann man nur? Bücher muss man in den Händen halten können. Und wenn man es zu Ende gelesen hat, gehört das Buch in ein Bücherregal.

Nun habe ich lange darüber nachgedacht und mir dann doch den neuen Kindle gekauft.

Nachdem ich das Ding über eine Woche getestet habe, sind mir nur positive Aspekte aufgefallen. Aber dazu jetzt mehr. Ich bewerte ausschließlich den normalen Standart Kindle, den man für 79€ erwerben kann. Für mehr Informationen *klick hier*.

1. Format:
In diesem Jahr bin ich ja 2mal in den Urlaub geflogen und leider habe ich in meinem Koffer nie so viel Platz, dass ich so viele Bücher mitnehmen kann, wie ich gerne hätte. In Mexiko lag ich am Strand und nach zwei Tagen waren die 2 Bücher durch und ich hatte Langeweile. Und als es nach Mallorca ging, hatte ich sogar nur Handgepäck dabei. Ihr könnt euch vorstellen, wie verzweifelt ich war ;)
Das ist natürlich NICHT meine Hand.
Mein Freund wollte schon immer mal
Handmodel sein :D
Das ist jetzt allerdings kein Problem mehr. Denn der Kindle passt ja fast in die Hosentasche. Und das Gewicht hat mich auch sehr überrascht. Der Kindle wiegt wirklich fast nichts und ist dadurch sehr handlich, egal in welcher Position ich lese!

Auf den Kindle passen außerdem ca. 1400 Bücher. Da ist also eine Menge Platz und ich muss mich nie wieder entscheiden, welche Bücher ich zu Hause lasse und welche nicht.

2. Schnäppchen:
Für den Kindle gibt es ja sooo viele Angebote und täglich kann man neue kostenlose Bücher downloaden. Gut, viele Bücher sind nur 1-2 € billiger, als die Print-Ausgaben, aber gerade bei englischen Büchern gibt es einen riiiiesigen Unterschied.

Bsp. 1: "The Selection" steht schon seit einigen Wochen auf meinem Wunschzettel. Die Print-Ausgabe kostet 7,40 €. Für den Kindle kostet das Buch aber nur 5,06 €. Das ist immerhin ein Ersparnis von 2,34 €.

Bsp. 2: Bei Hardcover-Büchern ist der Unterschied sogar noch extremer. Nehmen wir mal "Die Tribute von Panem 01". Der normale Kaupfpreis: 17,90 €. Für den Kindle kann man das Buch schon für 12,99 € erwerben. Das ist immerhin ein Ersparnis von fast 5 €.

Bsp. 3: Wenn ich jetzt allerdings mal ein anderes Buch von meinem Wunschzettel nehme, z.B, "Dark Swan 02" fällt auf, dass hier nur lediglich ein Preisunterschied von 1 € ist.

Man muss also schon vergleichen und wenn man das tut, kann man richtige Schnäppchen machen.

Wobei ich nicht verstehen kann, warum die Hardcover trotzdem noch teurer sind, als Taschenbücher. Ist doch alles nur eine Datei die verschickt wird...

3. Bildschirm:
Bei dem Bildschirm handelt es sich um einen E Ink Display und dadurch kann man wirklich aus jedem Winkel ganz klar die Buchstaben erkennen. Wie auf Papier. Durch die Sonne entsteht auch keine Spiegelung.
Ganz extremer Winkel. Stört euch nicht an diesem Rahmen
um meinem Kindle. Das ist nur die Hülle und nicht normal.

4. Sonstige Funktion:
Bücherkauf: Der Kindle war schon direkt mit meinem Amazon-Konto verbunden und so konnte ich gleich loslegen. Ich kann also direkt auf dem Kindle im Shop stöbern, aber auch am Laptop, Handy etc. und egal wo ich die Bücher kaufe, die ebooks sind nach wenigen Sekunden auf meinem Kindle. Auch wenn ich unterwegs bin und mein Kindle zu Hause. Faszinierend ;)

Die Bücher können auf dem Kindle in verschiedene Ordner, die man selber anlegen kann, einsortiert werden. So bleibt alles schön übersichtlich.

Wenn man Lust hat, kann man sich während des Lesens auch direkt Notizen machen und Lesezeichen setzen. Aber auch wenn ich keine Lust mehr zum Lesen habe und den Kindle einfach ausmache, merkt er sich auf welcher Seite ich war. Wirklich praktisch.


Fazit: 
Den Kauf des Kindles bereue ich definitiv nicht. Allerdings weiß ich noch nicht, wie ich das mit den Büchern handhaben werde.

Ich bin auf jeden Fall begeistert und kann nichts Negatives an dem Kindle entdecken. Man muss natürlich damit leben können, dass ein Kindle nun mal kein richtiges Buch ist. Wenn man das verkraften kann, kann ich einen eReader wirklich empfehlen.

Letztendlich muss aber jeder für sich wissen, ob er einen Kindle haben will oder nicht. Ich werde wahrscheinlich bald (wenn meine Regale voll sind) ganz auf ebooks umsteigen, weil ich in meiner Wohnung einfach keinen Platz mehr habe.


Ach, und weil mir das schwarze Design zu langweilig war, habe ich mir noch gleich diese schicke Hülle dazu bestellt:
Ich liebe es!

Jetzt meine Fragen an euch:

Habt ihr ein eReader, oder überlegt ihr euch einen anzuschaffen?
Wie handhabt ihr das mit den Büchern? 
Kauft ihr noch normale Print-Ausgaben, oder verzichtet ihr da ganz drauf?

20. September 2012

Kleine Umfrage

Hey ihr lieben Leser,

bald ist es soweit (naja so bald nun auch wieder nicht) und ich knacke die 250-Leser-Grenze. Das ist wirklich der Wahnsinn. Ich hätte nie damit gerechnet, aber ich will euch noch nicht damit vollquatschen. Es ist ja noch nicht so weit...

TROTZDEM mache ich mir schon mal Gedanken über das Gewinnspiel, dass ich dann veranstalten werde. Meine Frage nun:


Findet ihr es schlimm, wenn es (ungelesene und frisch gekaufte) Mängelexemplare zu gewinnen gibt? 

Oben rechts - links - nein rechts könnt ihr dann eure Stimme abgeben :) Ich würde mich freuen. Dann kann ich meine Planungen nämlich fortsetzen :)

[Rezension] Final Cut


Erschienen am: 06.08.2012
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 448 Seiten
Genre: Thriller
Kauf? Final Cut von Veit Etzold
Also ich muss hier einfach den Text vom Buchrücken nehmen, weil ich den einfach super finde:

Du hast 438 Freunde auf Facebook.
Und einen Feind

Die Freunde sind virtuell,
der Feind ist real.

Er wird dich suchen.
Er wird dich finden.
Er wird dich töten.

Du hast 438 Freunde auf Facebook.
Und keiner wird etwas merken.

18. September 2012

[Rezension] Sakrileg

Kauf? Klick hier: Sakrileg von Dan Brown
Erschienen am 23.03.2006
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 605
Genre: Thriller

Die Inhaltsangabe vom Bastei Lübbe Verlag:
Robert Langdon, Symbolologe aus Harvard, befindet sich aus beruflichen Gründen in Paris, als er einen merkwürdigen Anruf erhält: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. 

Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte - Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten. Bei seiner Suche nach den Hintergründen der Tat wird Robert Langdon von Sophie Neveu unterstützt, einer Kryptologin der Pariser Polizei und Enkeltochter des ermordeten Kurators. 

Eine aufregende Jagd beginnt...


16. September 2012

[Rezension] Der Junge im gestreiften Pyjama

Kauf? *Der Junge im gestreiften Pyjama von John Boyne*
Verlag: Fischer
Auflage: 11.04.2012
Genre: Kinder- und Jugendbuch
Altersempfehlung: 12-15 Jahre

Der neunjährige Bruno weiß nichts von der Endlösung oder dem Holocaust. Er ist unberührt von den entsetzlichen Grausamkeiten, die sein Land dem europäischen Volk zufügt. Er weiß nur, dass man ihn von seinem gemütlichen Zuhause in Berlin in ein Haus verpflanzt hat, das in einer öden Gegend liegt, in der er nichts unternehmen kann und keiner mit ihm spielt. 

Bis er Schmuel kennenlernt, einen Jungen, der ein seltsam ähnliches Dasein auf der anderen Seite des angrenzenden Drahtzauns fristet und der, wie alle Menschen dort, einen gestreiften Pyjama trägt. 

Durch die Freundschaft mit Schmuel werden Bruno, dem unschuldigen Jungen, mit der Zeit die Augen geöffnet. Und während er erforscht, wovon er unwissentlich ein Teil ist, gerät er unvermeidlich in die Fänge des schrecklichen Geschehens.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...