24. Januar 2013

BuchVerfilmungs-Challenge Nr. 7

Es ist schon wieder so weit. Mein monatlicher Beitrag zur BuchVerflmungs-Challenge von Hannah wird fällig. Heute treten zum Vergleich das Buch und die Verflimung von "P.S. Ich liebe dich" an.



Hier ist es mal wieder der Fall gewesen, dass ich zuerst den Film gesehen und dann erst das Buch gelesen habe. Das hat aber eigentlich nicht doll geschadet. Anfangs hatte ich zwar immer noch die Filmbilder im Kopf, aber das hat sich relativ schnell gelegt, weil sich die Geschichten total unterscheiden.

Es ist tatsächlich so, dass der Film kaum etwas mit der aufgeschriebenen Geschichte zu tun hat. Die Lebenswege der Hollys unterscheiden sich komplett nach Gerrys Tod. Gerrys Briefe und Aufgaben haben auch nur selten Ähnlichkeit. Es gibt wirklich nur Kleinigkeiten, die dem Buch eins zu eins entnommen wurden. Das hat mich ein wenig geärgert.

Bei dem Film hatte ich meine Schwierigkeiten mir Hilary Swank. Sie ist jetzt nicht unbedingt meine Lieblingsschauspielerin und irgendwie fand ich sie in der Rolle der trauernden Witwe unpassend. Dabei kann ich auch nicht sagen, was mich an ihr gestört hat. Vielleicht war es ihre Mimik. Im nachhinein kann ich sagen, dass Holly eigentlich auch blond sein sollte ;) Dagegen fand ich Gerard Butler als Gerry hinreißend und total passend.

Gerard Butler kann mich leider auch nicht über diese schlechte Umsetzung der Verfilmung hinwegtrösten. Es gibt einfach zu viele Abweichungen vom Buch.

Kommentare:

  1. Ich habe zuerst das Buch gelesen und dann den Film gesehen, was den Film auch nicht wirklich besser gemacht hat.
    Bei den Schauspielern stimme ich dir zu 100% zu ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben ja immer den gleichen Geschmack :D

      Löschen
  2. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber den Film zu Hause stehen :)
    Hilary Swank mag ich eigentlich ganz gerne. Das einzige, was mich wirklich stört, ist ihre furchtbare Synchronstimme! Mit einer anderen Sprecherin hätte mir der Film noch viel mehr gefallen.
    Gerard Butler ist natürlich ne Sahneschnitte. Der gefällt mir eigentlich in jedem Film :p

    Da ich die Bücher von Cecelia Ahern liebe, werde ich mir wohl irgendwann auch das Buch zulegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa. Die Stimme! :D

      Das Buch musst du aber wirklich lesen!

      Löschen
  3. Eine tolle Idee, diesen Vergleich anzustellen. Ich bin da ja immer etwas zweigeteilt. Panem z.B. fand ich schön, Tintenherz gar nicht :(
    Aber in Zukunft werde ich sowas vielleicht auch mal machen. Richtig cool! ;)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch gehört einfach zu meinen Lieblingen ♥
    Dann als er Film auf DVD kam (es war meine 1. DVD die ich sofort zu dem DVD-Preis gekauft habe), habe ich ihn mir sofort gekauft, und war dann aber schon sehr enttäuscht.
    Wie du schon geschrieben hast, ähneln sich dort nur einige Dinge :-(

    LG Angela von The Bookworms

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Buch abgebrochen,weil es mir zu langweilig war und den Film nie gesehen :DD

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch habe ich mal vor Ewigkeiten gelesen und den Film würde ich auch gerne mal sehen, aber vielleicht sollte ich das lassen und mir die schöne Erinnerung an das Buch lassen! :D Toller Vergleich jedenfalls!!
    Liebe Grüße, Hannah ♥

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...