25. Januar 2013

[Rezension] Der verflixte siebte Biss


Titel: Der verflixte siebte Biss
Autor: Kerrelyn Sparks
Verlag: Mira Taschenbuch
Genre: Fantasy
Seiten: 364
Kauf? *klick hier*

Vampire? Untote? Gestaltwandler? Caitlyn kann es nicht fassen. Ihre Schwester Shanna muss verrückt geworden sein! Wie sonst könnte sie ernsthaft behaupten, sie sei mit einem Vampir verheiratet? Und dass ihr Vater eine CIA-Agentur leitet, die übersinnliche Wesen jagt?

Doch schnell wird ihr klar: Vater und Schwester sind vollkommen bei Verstand. Und während Caitlyn noch versucht, alles zu verarbeiten, erkennt sie, dass sie sich für eine Seite der Familie entscheiden muss: Ein Blick hat genügt, um sich unsterblich in Carlos Panterra zu verlieben. Ein Mann mit animalischer Anziehungskraft!

Kein Wunder, denn Carlos ist ein Werpanther und damit eins der liebsten Opfer ihres Vater.

Der neunte Teil der Serie ohne Namen (engl. "Love at Stake) ;)

Wie ich mich auf dieses Buch gefreut habe, kann ich gar nicht beschreiben. Natürlich ist "Der verflixte siebte Biss" keine höhere Literatur und jaaa irgendwie werden jetzt auch alle die Augen verdrehen, weil es um Vampire geht, aber genau solche Bücher brauche ich einfach mal für zwischendurch.

Besonders gut gefällt mir, dass die Serie romantisch, spannend, erotisch und witzig ist. Einfach die perfekte Mischung.

Carlos, der gutaussehende Werpanther und die menschliche Caitlyn fühlen sich gleich zueinander hingezogen. ABER er ist auf der Suche nach einer Werpantherin, damit er seine Rasse am Leben erhalten kann und das kann Caitlyn ihm nicht bieten. Caitlyn will sich nicht damit abfinden.

Wie jetzt? Carlos wurde doch in den Vorgängerreihen immer als schwul betitelt? Überraschung! Er hat ja nie gesagt, dass er schwul ist ;)

Sehr oft haben mir die Dialoge der beiden ein Grinsen aufs Gesicht gezaubert. Es ist einfach so herrlich, wie schlagfertig Caitlyn ist. Carlos versucht mit seiner abweisenden Art Caitlyn zwar loszuwerden, aber trotzdem fanden ich und Caitlyn ihn hinreißend. Die beiden machen sich auf die Suche nach einer Partnerin für ihn und erleben so das ein oder andere.

Doch es geht nicht nur um die romantische Seite der Geschichte. Auch die Spannung kommt wieder mal nicht zu kurz. Denn Werpanther sind wertvoll...

Einziger Kritikpunkt wäre vielleicht für den ein oder anderen, dass das Ende zu schnell abgearbeitet wurde. Ich fand es jedoch nicht furchtbar schlimm.

Kerrelyn Sparks hat mich wieder mit ihrer einfachen, fließenden Schreibweise in ihren Bann gezogen. Sie bleibt ihrem Stil und ihrer Erzählweise treu. Auch dieses Buch ist wieder humorvoll, spannend, romantisch und erotisch.

Bevor man den neunten Teil der Serie liest, sollte man aber die Vorgänger gelesen haben, denn erst dann fühlt man sich in der geschaffenen Welt so richtig wohl.
5 von 5

 1. Wie angelt man sich einen Vampir
2. Vamps and the City
3. Vampire mögen`s heiß
4. Vampire tragen keine Karos
5. Der Vampir der aus der Kälte kam
6. Die mit dem Vampir tanzt
7. Lizenz zum Beißen
8. Der Vampir auf dem heißen Blechdach
9. Der verflixte siebte Biss
10.?????
11. ?????
12. ?????
13. ?????

Kommentare:

  1. *g* Die Bücher habe ich mir gestern mal näher angesehen und beschlossen, dass ich den ersten Teil wohl demnächst mal lesen werde....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch nur irgendwann mal zufällig auf die Serie gestoßen, aber jetzt liebe ich sie! Auch wenn die Cover nicht die schönsten sind :D

      Löschen
    2. Die Cover gehen überhaupt nicht... Zum Glück gibt es Buchhüllen für solche Fälle ;-)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...