7. Januar 2013

[Rezension] Hello Kitty muss sterben

Titel: Hello Kitty muss sterben
Autor: Angela S. Choi
Verlag: Luchterhand Literaturverlag
Genre: Humor
Seiten: 288
Kauf? *klick hier*


Eine junge Chinesin in San Francisco: Den Traditionalismus ihrer Eltern im Kreuz und die Herausforderung totaler Frechheit vor sich, trifft Fiona Yu einen alten Schulfreund wieder, der sich vom Außenseiter zum eleganten Serienkiller gemausert hat. Gemeinsam erleben sie eine rasante Zeit jenseits aller gängigen Klischees von Leidenschaft und Sex.

Dass eine gehörige Zahl von Menschen für diese Vision mit dem Leben bezahlt, ist es ihnen wert. (Quelle: Luchterhand Literaturverlag)

"Hello Kitty muss sterben" ist irgendwie anders. Daher fällt es mir nun auch ein bisschen schwer eine Rezension zu schreiben. Man darf die Geschichte auf jeden Fall nicht zu ernst nehmen. Nicht umsonst ist das Buch in den Buchhandlungen im Regal "Humor" zu finden.

Der Schreibstil ist manchmal ein wenig vulgär und irgendwie böse. Dennoch bin ich ja ein Fan von sarkastischen Büchern und dazu zählt "Hello Kitty muss sterben" auf jeden Fall. Die Geschichte hat einen wirklich schnellen Verlauf und ist mit vielen Dialogen ausgestattet. So fallen langweilige Erklärungen weg und ruckzuck ist das Buch durchgelesen.

Hauptperson ist die schlagfertige und etwas negative Chinesin Fiona Yu. Fiona ist genervt von fast allen Leuten und als sie ihren alten Schulfreund (inzwischen Serienkiller) wiedertrifft, hat sie endlich einen Seelenverwandten an ihrer Seite. Fiona regt sich auch oft über die chinesische Kultur auf und kämpft gegen ihre Eltern an, die u.a. der Meinung sind, dass Fiona mit 28 Jahren schon lange verheiratet sein müsste. Das führt zu vielen unfreiwilligen Dates.

"Hello Kitty muss sterben" ist ein Buch, dass ich jetzt nicht unbedingt hätte lese müssen. Neugierig war ich aber schon und deswegen habe ich mich bei der Wanderbuchaktion auch angemeldet. Man braucht irgendwie einen "dreckigen" Humor um bei diesem Buch laut loslachen zu können. Der schnelle Verlauf der Geschichte und der sarkastische Schreibstil haben mir aber trotz allem sehr gut gefallen. Außerdem ist der Titel des Buches wirklich toll!

3 von 5

Kommentare:

  1. Irgendwie klingt, dass Buch interessant.

    Ich muss zugeben, ich LIEBE HELLO KITTY, ich hätte das buch allein schon wegen dem Namen gekauft *rotwerden*

    Alles Liebe

    Ally

    AntwortenLöschen
  2. Klingt wirklich gut. Ich glaube ich sehe es mir mal an, mit dreckigem dunklem Humor kann man nichts falsch machen.

    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hm... irgendwie hat deine Rezension jetzt das Interesse in mir geweckt. Ich schaue bei meinem nächsten Besuch in einer Buchhandlung mal in das Buch um zu sehen ob es was für mich ist.
    Lg Lena

    AntwortenLöschen
  4. Lesen werde ich es wahrscheinlich nicht, aber den Titel finde ich einfach nur genial... Spricht mir irgendwie direkt aus der Seele *g*

    AntwortenLöschen
  5. Also inhaltlich wahrscheinlich nicht mein Fall, aber der Titel ist genial! Da hätte ich in der Buchhandlung zumindest reingeschaut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat auch nur der Titel angesprochen und dann habe ich mich spontan bei dem Wanderbuch angemeldet :D
      Gekauft hätte ich mir das Buch auch nicht unbedingt...

      Löschen
  6. Hm.. ich bin skeptisch.. ich glaube mir würde das Buch nicht gefallen ;)
    Der Titel jedoch ist genial :))

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin sind sich alle beim Titel einig ;)

      Löschen
  7. Der Titel klingt klasse:D aber ich glaube inhaltlich wäre das Buch nichts für mich, aber eine interessante Idee.
    LG, Hannah

    AntwortenLöschen
  8. Wow das klingt echt gut und ich mag Hello Kitty auch nicht unbedigt :D
    Was den Humor angeht wäre das vermutlich was für mich...Danke für die Rezi :)

    LG Juju

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...