17. März 2013

[Rezension] Teamwechsel (ebook)

"Teamwechsel" ist auch als Taschenbuch erhältlich!
Titel: Teamwechsel
Autor: Anna Katmore
Genre: Jugendroman
Größe/Seiten: 372KB/226 Seiten
Kauf ebook (2,99€) / TB (7,81€):  *klick hier*

Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung…

Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich soweit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball, nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen.

Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule…Ryan Hunter. 


Dieses Buch habe ich in gut zwei Stunden durchgelesen und ich bin wirklich begeistert. Wahrscheinlich zu unrecht :D Vorab: Ich liebe kitschige Teeniegeschichten, auch wenn ich schon zu alt dafür bin. :D Mit "Teamwechsel" habe ich also genau das richtige Buch gefunden.

Die 16-jährige Liza ist ein hübsches (manchmal etwas naives) Mädchen, dass schon ziemlich lange in ihren besten Freund Tony verliebt ist. Als sie dann nach einer legendären Party im Bett von Ryan Hunter, dem Kapitän der Fuballmannchaft, aufwacht (nicht das was ihr denkt :D), fangen die Probleme an.

Liza ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie hat irgendwie eine große Klappe, aber ist trotzdem sympathisch. Außerdem ist sie irgendwie ein Kumpeltyp. Sie hasst Sport, Zicken und mag Comicverfilmungen. Die Freundschaft von Tony und ihr ist wirklich innig. Das die beiden jahrelang aufeinander hocken und nichts füreinander empfinden ist ja schon fast unglaubwürdig, aber süß.

Nach der Beschreibung habe ich eigentlich auch ein bisschen mehr Fußball in der Story erwartet. War aber leider nicht der Fall. Es wird kaum trainiert und Spiele finden auch nicht statt. Fußball ist wirklich nicht das Hauptthema. Also auch wenn man keine Ahnung von dieser Sportart hat (sowie Liza), kann man total entspannt das Buch genießen.

Piper Shelly hat sich wirklich eine niedliche, kleine Geschichte ausgedacht, die ohne Aufhänger und große Probleme auskommt. Auch wenn das Buch kaum Überraschungen bietet und möglicherweise ein wenig oberflächlich geschrieben ist, fand ich es trotzdem sehr unterhaltsam und romantisch/kitschig. Ein kleines Hightlight sind auch die witzigen Dialoge.

"Teamwechsel" geht nicht in die Tiefe und ist vielleicht auch ein wenig vorhersehbar, aber ich habe nichts anderes erwartet und wollte es auch so. Wer Tiefgang, Emotionen und ausführliche Gedankengänge sucht, sollte auf jeden Fall zu einem anderen Buch greifen. Mir hat es aber total gefallen, so wie es ist, daher:

5 von 5

Kommentare:

  1. Danke für die Buchvorstellung. Manchmal braucht man einfach solche heiteren Geschichten, auch wenn sie vielleicht vorhersehbar sind.

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal liebe ich solche Geschichten! Wenn ich zum Beispiel mit zehn Highfantasy Bücher oder Dystopien durch bin, braucht ich solche Bücher irgendwie IMMER. Die sind so entspannend.^^
    Schöne Rezension!
    LG Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa sehe ich genau so :D
      Da muss man sich auch nicht für schämen :D

      Löschen
  3. Hmm, klingt doch eigendlich ganz süüzz. Schaue ich mir mal näher an xDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Geschichte ist auch ganz süß und mittlerweile gibt es das Buch auch, aus Sicht von Ryan.

      Löschen
    2. Das habe ich auch schon gesehen. Ist auch direkt auf meinem Wunschzettel gelandet.

      Löschen
  4. gleich mal auf meine wunschliste geschrieben :)
    http://celina-traumwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich für mich nach perfekter Urlaubslektüre an, obwohl mir die Tiefe bei Büchern normalerweise fast am wichtigsten ist ;D Und bevor ichs vergesse, hier ist noch ein Award für dich:
    http://annaslostworld.blogspot.de/2013/03/2-awards-und-what-da-fuck.html

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Rezension hast du geschrieben. Würde ich glatt so unterschreiben ;)
    Ich hab das Buch vor kurzem auf Englisch gelesen und fand es auch super. Auch wenn ich ja zugeben muss, dass ich anfangs mit der Entwicklung zwischen Ryan und Liza nicht sooo einverstanden war ;)
    Hast du schon den Teil aus Ryans Sicht gelesen? Soll ja nicht so gut sein....
    Wie hast du den Schreibstil empfunden? Ich habe kurz in die deutsche Leseprobe reingeschaut und fand die Sätze sehr sehr ähnlich zum Original. Da hab ich mal vermutet, dass es beim Lesen ziemlich "übersetzt klingt" (Was es natürlich auch ist, aber das merkt man ja oft nicht).

    Liebe Grüße
    j125

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...