23. April 2013

[Rezension] Die Mechanik des Herzens

Titel: Die Mechanik des Herzens
Autor: Mathias Malzieu
Verlag: carl`s book
Genre: Fantasydrama
Seiten: 192
Kauf? *klick hier*

Jack ist ein besonderer Junge. Seit seiner Geburt hat er ein mechanisches Herz in Form einer Kuckucksuhr, die jeden Tag neu aufgezogen werden muss. Nur eines muss er dabei bedenken: Er darf sich niemals verlieben, denn das würde sein zartes Uhrwerk nicht aushalten.

 Als Jack eines Tages die bezaubernde Tänzerin Miss Acacia kennenlernt, spielt sein Herz sofort verrückt. Doch er lässt sich nicht entmutigen und kämpft um seine Liebe …


Wo soll ich nur anfangen?
"Die Mechanik des Herzens" ist wirklich ein so außergewöhnliches Buch, dass ich am liebsten nicht viel darüber schreiben würde. Jeder sollte für sich dieses Buch entdecken. Alles fängt ja schon mit diesem sehr, sehr schönen Cover an. Ich liebe es! Irgendwie liebe ich das Cover aber erst seit dem ich den Inhalt des Buches kenne. Davor fand ich es fast ein wenig kindisch/kitschig. Aber es passt wirklich super zu dem Buch.

Anfangs musste ich jedoch ein bisschen kämpfen. Ich konnte sofort verstehen warum viele das Buch so loben, denn der Schreibstil ist wirklich sehr schön und die Geschichte ist auch niedlich, aber der Funke ist bei mir einfach nicht übergesprungen. Woran das lag, kann ich bis heute nicht erklären. Vielleicht war mir alles ZU außergewöhnlich.

Dann irgendwann war ich aber doch total verzaubert von den Ideen, von dieser niedlichen Art von Jack und von diesem bildlichen Erzählstil von Mathias Malzieu. Und bevor man sich versieht, wird man aus der Traumwelt gerissen und das Buch ist zuende. Und das Ende ist wirklich nicht ohne. Sehr emotional und irgendwie hat es mich ein wenig nachdenklich gemacht.

Mehr möchte ich wirklich nicht schreiben. Am besten man lässt sich einfach persönlich von dem Buch verzauubern. Bitte lesen ;)

Es ist eine ganz magische Geschichte, die sehr niedlich ist und dennoch total emotional. Wie Mathias Malzieu auf die skurile Idee für das Buch gekommen ist, ist mir ja ein Rätsel. Vielleicht erklärt seine Vorliebe für Tim-Burton-Filme ein wenig diese schräge Geschichte.

5 von 5

Kommentare:

  1. Fand dieses Buch auch einfach nur zauberhaft. :) Kann deine begeisterung nur teilen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich :)
      Das Buch muss man echt gelesen haben um es zu verstehen :D

      Löschen
  2. Ich habe mich auch total in das Buch verliebt, als ich es gelesen habe. Allerdings kannte ich auch vorher das Album von Dionysos, was ja im Endeffekt die Geschichte auch nochmal erzählt, und war auch schon in die Lieder vollkommen vernarrt. Beides zusammen gehört und gelesen ist noch tausendmal schöner und zauberhafter! =)

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht schon seit Weihnachten auf meiner WuLi! Ich glaube, jetzt kommt es auch bald in mein Regal! :)

    AntwortenLöschen
  4. Mich hat das Ende auch nachdenklich gemacht :-)
    Aber ich mag sowas. Finde die Geschichte total niedlich und zauberhaft...
    Und wo du es sagst: Das ganze hat echt was vom Tim Burton!
    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Und wieder ein neues Buch auf meiner Wunschliste. Dankeschön! :D
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste. Vllt finde ich es ja auf der Kölner Büchermeile nächste Woche :)

    GLG Tädlz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen! :)
      (Kölner Büchermeile klingt ja spannend! Leider zu weit weg ;) )

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...