26. April 2013

[Rezension] Über ein Mädchen

Titel: Über ein Mädchen
Autor: Joanne Horniman
Verlag: Carlsen
Genre: Roman
Seiten: 224
Ich danke dem Carlsen Verlag für die Übersendung eines Rezensionsexemplares!

Anna ist schüchtern und einsam bis sie Flynn trifft, zuerst mit Gitarre auf der Bühne, dann im Café, dann mit vollen Einkaufstaschen auf der Straße.

Beide fühlen sich unwiderstehlich zueinander hingezogen. Zusammen zeichnen sie, essen Bananenkuchen, träumen, baden, lachen und lieben sich.

Doch auch zwischen Liebenden gibt es Geheimnisse; auch Liebende sind sich manchmal unglaublich fremd und manchmal hält die Liebe nicht.

Bisher habe ich noch kein Buch über eine gleichgeschlechtliche Liebe gelesen und auf dieses hier war ich wirklich gespannt. Anfangs fand ich es etwas gewöhnungsbedürftig, dass immer von einem anderen Mädchen die Rede war, aber ich muss sagen, dass ich mich schnell daran gewöhnt habe.

Das Cover finde ich sehr einfach, aber trotzdem schön. Außerdem hat es auch eine nähere Verbindung zu der Geschichte und passt irgendwie. Und jetzt muss ich auch nochmal das Lesebändchen loben. Habe ich bisher ja noch nie gemacht. Das Lesebändchen hat nämlich so eine schön altrosa Farbe und passt hervorragend zum Gesamtbild.

Die Geschichte ist sehr einfach gehalten und kommt ohne viel Schnickschnack aus. Die Autorin setzt alles auf viele Emotionen und gefühlvolle Erzählungen. Mit diesem Stil konnte sie bei mir viele Pluspunkte sammeln.

Den Aufbau des Buches fand ich auch mal etwas anders. Zuerst passiert viel, dann wird man nochmal in die Vergangenheit von Anna eingeführt und dann ist man wieder in der Gegenwart. Dabei hatte ich manchmal das Gefühl ein Tagebuch eines sehr sensiblen und feinfühligen Mädchens zu lesen.

Doch leider gab es für mich einen kleinen Minuspunkt und den gibt es ausgerechnet wegen der weiblichen Hauptfigur Anna. Anna ist hochintelligent und mag Bücher, vorzugsweise Klassiker. Das sind ihre positiven Eigenschaften. Schlimm fand ich ihre Eifersucht und dieser kleine Hang zur Arroganz. Mir kam es so vor, dass Anna von allen verlangt, dass sie genau das tun sollen was sie möchte. Auf mich macht sie nicht den Eindruck, als ob sie auch Opfer für ihre Mitmenschen bringen würde. Das hat mich ein wenig gestört, wobei sie auf den letzten Seiten sympathischer wurde.

"Über ein Mädchen" ist eine sehr authentische Geschichte, die ohne viel Schnickschnack auskommt. Joanne Horniman überzeugt mit ihrem gefühlvollen Schreibstil. Einzig und allein die weibliche Hauptfigur Anna konnte mich nicht so richtig überzeugen.

4 von 5


Kommentare:

  1. Ich kannte bislang nur das Cover, wusste aber gar nicht so genau, worum es geht. Der Inhalt klingt genauso wie deine Rezension interessant, deswegen ist es nun auf meine Wunschliste gewandert. Danke :-)

    LG
    Jai

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte die Leseprobe gelesen und muss sagen, dass ich den Schreibstil echt tödlich fand... dabei interessierte mich das Buch von der Thematik her sehr, weil es was anderes ist, als der sonstige Einheitsbrei.
    Aber jetzt, wo du sagst, dass man sich daran gewöhnen kann... hm. Nu bin ich wieder unentschlossen :D
    LG,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich könnte dir das Buch ja ausleihen, dann bereust du den Kauf nicht ;)

      Löschen
  3. Ich habe nur kurz dein Fazit gelesen, denn ich habe das Buch auch vom Verlag bekommen und noch nicht angefangen. Bin aber selbst sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  4. Ah, das freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat^^ Bei mir ist das Buch nämlich heute mit der Post angekommen und da es ein Reziexemplar ist, wird es dann auch bald angefangen. Und durch deine Rezi freue ich mich jetzt noch mer aufs lesen - ich bin ja vor allem auch gespannt, wie die Autorin das mit der gleichgeschlechtlichen Liebe umsetzt, bis jetzt habe ich dazu nämlich auch noch nichts gelesen^^

    Liebe Grüße,
    Filo

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ,
    Eine schöne Rezension ! Das Buch musste gleich mal auf meine Wunschliste kommen ... die wächst und wächst ^^ Bin gleich 2 mal deine Leserin geworden und werde auf jeden Fall öfter mal vorbei schauen ...Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schauen würdest =)

    Liebste stöbergrüße
    Jenny :*

    http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hello :)

    Ich werde die Rezension jetzt bewusst noch nicht lesen, da ich das Buch ebenfalls beim Carlsen Verlag angefordert habe und es in den nächsten Tagen eintreffen müsste. ;) Da möchte ich doch recht unbefangen an das Buch herangehen. Sobald ich meine Rezension veröffentlicht habe, schaue ich aber nochmal hier vorbei ;)

    Liebe Grüße,
    Hannah :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...