15. Mai 2013

BuchVerfilmungsChallenge Nr. 11


  • Das Buch erschien 1996
  • Verfilmt wurde das Buch 2004
  • Länge: 123 Minuten
  • Regisseur: Nick Cassavetes (u.a. Beim Leben meiner Schwester)
  • Darsteller: Ryan Gosling (u.a. Crazy, Stupid, Love), Rachel McAdams (u.a. Sherlock Holmes)

Ich fange gleich mit etwas Positiven an: Egal ob Buch oder Film ich heule wie ein Schloßhund ;)

Die Besetzung der Charaktere ist wirklich passend. Ryan Gosling ist ja sowieso in jeder Rolle toll und Rachel McAdams nehme ich bisher auch jede Rolle ab. Doch es sind nicht nur die Hauptdarsteller, die scheinbar perfekt besetzt wurden. Auch Joan Allen als Allies Mutter passt wie due Faust aufs Auge.

Die Verfilmung zeigt eigentlich viel mehr als das Buch hergibt. Es wird mehr darauf eingegangen wie Allie und Noah sich kennengelernt haben. In dem Buch gibt es zwar das ein oder andere Mal Ausflüge in die Vergangenheit, aber das Hauptaugenmerk liegt auf dem Wiedersehen nach jahrelanger Trennung.

Aber wie ich oben schon geschrieben habe, dass Ende ist traurig. Egal ob Film oder Buch es ist geht immer ans Herz.

Eine tolle Buchverfilmung, die sich vielleicht nich ganz genau an die Vorlage hält, aber trotzdem die Gefühle rüberbringt, die übermittelt werden sollen.
Also entweder man sollte den Film gucken, oder das Buch lesen. Entgehen sollte man sich diese einzigartige Liebesgeschichte auf jeden Fall nicht.

Kommentare:

  1. Ich gebe zu, ich habe die DVD, das Buch auf Deutsch und das Buch auf Englisch.

    Ich habe das englische Buch in 3 Stunden gelesen, von denen ich 2,5 Stunden geheult habe. *snief*

    Der Film ist mein liebster Liebeskummerfilm geworden. Besser noch als Dirty Dancing.

    Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hallooo :)
    Na da warst du ja heute fleißig am posten und ich kommentiere ebenso fleißig :D
    Habe das Pärchen ja auch verglichen (glaub ich) und ich muss sagen, dass mir der Film deutlich besser gefiel, als das Buch. :) War nicht mein liebstes von Nicholas Sparks

    AntwortenLöschen
  3. Ohje beim Film muss ich auch immer weinen, egal was ich versuch es kommen mir Tränchen... Die Geschichte ist einfach so schrecklich traurig und schön zu gleich...

    Lg Lina :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...