9. Juni 2013

BuchVerfilmungs-Challenge Nr. 12: Seelen

Heute war es also soweit: "Seelen" hatte Vorpremiere. Sehnsüchtig habe ich auf den Film gewartet. Die Plätze waren schon wochenlang reserviert. Was ich letztendlich von dem Film gehalten habe, erzähle ich euch jetzt:


  • Das Buch erschien im Jahr 2008
  • Filmstart ist am 13. Juni 2013
  • Länge: 125 Minuten
  • Regisseur: Andrew Niccol (u. a. "In Time" und "Lord of War")
  • Darsteller: Saorise Ronan (u.a. "In meinem Himmel"), Max Irons (u.a. "Red Riding Hood") und Jake Abel (u.a. "Percy Jackson" und "Supernatural")

Die Erwartungen waren ja schon relativ hoch bei mir. Auch wenn ich von den "Twilight"-Filmen kein Fan bin, muss man sich ja trotzdem eingestehen, dass die Verfilmungen (bis auf die Schauspieler) nicht schlecht waren.

Die Besetzung von "Seelen" ist sehr passend und authentisch. Erst dachte ich, dass Max Irons "Jared" nicht optimal rüberbringen kann, doch während des Films war dann irgendwie alles stimmig. Aber besonders Saorise Ronan als "Melanie/Wanderer/Wanda" hat mich überzeugt. Ich habe ihr alles abgenommen.

Nicht so gut fand ich irgendwie die Umsetzung der Dialoge zwischen Melanie und Wanda. Es war sehr anstrengend am Anfang diesen Gesprächen zu folgen. Später, wenn Melanie sich nicht mehr allzu oft meldet, ist es nicht mehr ganz so schlimm.
Wie immer fehlen auch hier in der Verfilmung einige Sachen, die ich im Buch ganz nett fand. Zum Beispiel erfährt man kaum etwas über die anderen überlebenden Menschen. Aber allzu schlimm war das nicht.

Die erste Stunde war etwas zäh, aber wenn man an das Buch denkt, fällt einem auf, dass tatsächlich nicht viel passiert. Mein Freund hat sich schon etwas gelangweilt. Er hat sich einen größeren Kampf zwischen Menschen und Außerirdischen gewünscht. Doch Seelen setzt auf Gefühl und gerade das Ende war (wie im Buch) schon emotional.


Insgesamt ist "Seelen" keine schlechte Buchverfilmung. Allerdings könnten sich die Personen, die das Buch nicht gelesen haben, etwas langweilen. Der Trailer verspricht meiner Meinung nach mehr, als der Film (und das Buch) letztendlich hergeben.

Eine Buchverfilmung die man sich gut angucken kann...aber nicht unbedingt angucken muss ;)


Kommentare:

  1. Nach meiner mündlichen Prüfung gehe ich auch sofort mit einer Freundin in den Film. :)
    Ich finde, dass Trailer ja eh immer nur die besten und spannensten Szenen eines Films zeigen und der Zuschauer in so manch einem Fall vielleicht etwas "enttäuscht wird, bzw. die Erwartungen gedämpft werden.
    Ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie ich den Film finden werde. Das Buch war mir ja an manchen Stellen zu langgezogen aber meine Freundin war vom Buch restlos begeistert. :D

    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich mal, dass ihr beide restlos begeistert sein werdet ;)

      Löschen
  2. Ich bin auch mal gespannt. Bisher habe ich das Buch unterbrochen, weil ich einfach stinklangweilig fand. Hoffentlich macht mir der Film das Buch wieder schmackhaft, sonst heißt es wohl: Abgebrochen, 0 Punkte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest du das mit dem Film vielleicht lassen :D

      Löschen
    2. Hm... Aber der Trailer hat mir sehr gut gefallen ^.^ Ich lasse mich mal überraschen :D:D Wenn ich bedenke, dass das Buch schon seit Januar 2009 in meinem Regal steht...

      Löschen
    3. Na dann bin ich aber wirklich gespannt was du von dem Film hälst :)

      Löschen
  3. Gut zu wissen, dann lass ich das. Ich fand schon den Trailer nicht überzeugend, und allzu oft passen Film und innere Bilder einfach nicht zusammen, wenn mir ein Buch gefallen hat...

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand den Trailer auch nicht sehr überzeugend, aber ich werde es mir trotzdem anschauen, da ich das Buch echt toll fand. Die Neugierde überwiegt irgendwie doch und Filme sind oft schechter als das Buch, welches man schliesslich in eigenen Tempo und mit eigenen Fantasien liest ;)

    LG Juju

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm...okay. Wenn der Film jetzt umwerfend gewesen wäre, dann hätte ich mich vielleicht noch dazu hinreißen können das Buch zu lesen. Jetzt hab ich da keine Lust zu :D
    Ach übrigens: Glückwunsch zum Beenden der Challenge. Just in time! :)
    P.S.: Dein Paket kam an! :) Daaaanke nochmal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch wirklich gut zu schaffen mit der Challenge :)

      Super, dass das Paket schon angekommen ist!

      Löschen
  6. Huuu bin schon so gespannt:)
    Ich schleppe meine Mutti mit!
    Zuerst war ich so enttäuscht, denn die Schauspielerin saorise ist nicht unbedingt mein Fall. In meinem Himmel hab ich auch schon gesehen, da hat sie mir auch nicht gefallen:( naja, ich kann es nicht nicht sagen, Film noch nicht gesehen:00 hoffentlich ist die Kinoschlange nicht so lang:D Teu, teu, teu:*

    Liebe Grüße
    Maren^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In "In meinem Himmel" fand ich die Schauspielerin auch nicht so doll, aber "Seelen" hat sie gut gemacht. Ich habe ihr das auf jeden Fall abgekauft ;)

      Das Kino gestern war total leer. Vielleicht 20 Leute saßen da mit uns... Ich war schon ein bisschen entsetzt.

      Löschen
  7. uiii, ich will auch gucken. Werd aber wohl warten, bis es auf DVD kommt :(

    Bei Rubinrot waren auch nicht soviele drin, als ich dort war

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich ja interessant an! Ich bin auch schon ganz gespannt und werde demnächst ins Kino gehen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe gestern extra angefangen zu lesen, da ich den Film unbedingt mit meinen Mädels sehen will. Bin gespannt...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...