8. Juni 2013

[Rezension] Göttlich verliebt



Titel: Göttlich verliebt
Autor: Josephine Angelini
Verlag: Dressler
Genre: Jugendfantasy
Seiten:

Einband: Hardcover
Preis: 19,95
Kauf? *klick hier*

Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden.

Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen.

Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?

Rezensionen zu den einzelnen Teilen einer Trilogie schreiben gehört ja nicht zu meiner Lieblingsbeschäftigung. Die Personen sind immer noch die selben und der Schreib- und Erzählstil verändert sich meist auch nicht.

Nachdem der zweite Teil so eine düstere Stimmung verbreitet hat, hatte ich ein wenig Angst vor den Abschluss der Trilogie. Alles in allem ist es das große Finale geworden, das ich mir erhofft und gewünscht habe. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und nicht einmal aus der Hand gelegt. Es war so spannend und man merkt dann irgendwie so richtig, wie sehr die Familie einem eigentlich ans Herz gewachsen ist.

Interessant fand ich ja mal, dass nicht gleich alle hinter Helens Entscheidungen stehen. Einzelne Familienmitglieder und Freunde zweifeln an ihr und das hebt die Geschichte vielleicht sogar ein wenig von anderen Jugendromanen ab. Das Buch ist ein wenig realistischer geworden was das zwischenmenschliche betrifft.

Unterhaltsam sind aber auch die verschiedenen Wendungen die die Geschichte nimmt. Für mich war wenig vorhersehbar und das hat mir jede Menge Lesespaß bereitet. Gut, was den romantischen Part des Buches betrifft, war vielleicht doch ein wenig absehbar was mit Lucas und Helen und Orion passiert. Aber trotzdem war es passend und damit ein würdiges Ende.

ACHTUNG SPOILER! Zwischenzeitlich war ich echt sauer auf Josephine Angelini, als sie Hector einfach so sterben lassen hat. Zum Glück hat sie es sich dann aber nochmal überlegt ;)

Auf jeden Fall bleibt Josephine Angelini ihrem bildlichen und gut recherchierten Schreibstil treu. Ich hoffe auf weitere Bücher der Autorin.

Der dritte Teil hat sich als mein Lieblingsbuch aus der Trilogie herauskristalisiert. Es ist einfach wirklich so spannend und zieht den Leser total in den Bann.
Ein bisschen wehmütig hat die Trilogie nun einen Ehrenplatz in meinen Bücherregal im Flur (damit auch jeder die Trilogie sieht) bekommen.

5 von 5

2. Göttlich verloren
3. Göttlich verliebt

Kommentare:

  1. Mir ging es genauso :( Ich finde es total schade das die Reihe zuende ist. Irgendwie... traurig halt. Ich fand aber irgendwie alle Bücher gleichgut. Außer den ersten Teil... aber naja. Bei mir ist es so wenn ich alle Bücher gelesen habe dann weiß ich nicht mehr wie genau ich die einzelnen finde, für mich ist es dann einfach nur eine riesige Pampe aus Informationen zum Buch die ich nicht zuordnen kann. Übrigens: kennst du die richtig kurze Kurzegeschichte zu Daphne von Josephine Angelini? Ich finde die echt gut und habe die auf meinem Blog veröffentlicht, vielleicht schaust du mal vorbei? :) (Und ja, die ist gratis :D)

    Ines
    The Call of Freedom & Love

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werde ich doch gleich mal vorbeischauen :)

      Löschen
  2. Mir ging es ganz genau so mit Göttlich verliebt. Die ersten beiden Teile mochte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht, aber der hier hat mir beim Lesen richtig viel Spaß bereitet.^^

    Svenja, ich habe mal eine Frage: Muss ich Bücher, bzw. die Rezensionen dazu, für die ABC-Challenge irgendwie "kennzeichnen", oder kann ich die dann einfach so auf meiner Challenge-Seite eintragen? Und wie ist das mit den Fortschritten, schaust du das selbst bei den Teilnehmern nach, oder soll ich dir da Bescheid geben? :)

    Liebe Grüße,
    Hanna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es reicht wenn du die Rezensionen zu den entsprechenden Büchern auf deine Übersichtsseite reinstellst.

      Anfang des Monats schaue ich dann bei allen mal vorbei und mache eine Monatszusammenfassung fertig :)

      Du musst dich also um nichts weiter kümmern :)

      Löschen
  3. Mein liebster Teil der Reihe war der 2. Band. Den fand ich viel spannender und leider auch nicht so überladen wie den letzten Band. Ich fand ja, dass die Autorin sich in zu vielen Details verliert, die Fähigkeiten ihrer Figuren nicht mehr wirklich kontrollieren kann (viel zu viele) und der Endkampf ein laues Lüftchen war.
    Manches fand ich zum Beispiel auch ziemlich albern. Zum Beispiel das Hector sich jetzt auch noch ganz schnell ganz unsterblich verlieben musste o.O

    Ich muss aber auch sagen, dass ich nicht finde, dass bei dieser Reihe zum Beispiel der Schreibstil gleich geblieben ist. Ich habe da schon eine Entwicklung gesehen, insbesondere was die Übergänge zwischen verschiedenen Situationen anging - das konnte Angelini in den ersten Bänden kaum, die Entwicklug ging aber in die richtige Richtung.
    Und auch die Personen entwicklen sich ja und verändern sich dadurch auch.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ich habe mich in dem ersten Satz bzgl. der Personen falsch ausgedrückt. Das muss ich nochmal überarbeiten.

      Trotzdem finde ich nicht, dass sich der Schreibstil großartig verändert hat. Den zweiten Teil fand ich aber auch ein wenig langweiliger. Ist schon interessant, wie die Meinungen auseinander gehen :)

      Löschen
  4. Ich lese das Buch auch gerade, habe aber erst gestern angefangen. Bis jetzt bin ich noch ein bisschen hin und her gerissen wie ich es finden soll. Mir hat wie Sarah O. auch der zweite Teil viel besser gefallen als der erste. Bin schon gespannt wie die Geschichte ausgeht, viel verraten hast du ja noch nicht, somit bleibe ich weiter neugierig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mein Ziel ;)
      Ich versuche immer in meinen Rezensionen nichts zu verraten :D

      Löschen
    2. Ja, du hast die Spannung damit aufrecht erhalten. Das heißt für mich schnell weiterlesen ...
      Ich habe gerade gesehen, dass du gerade Gute Geister liest. Bin schon gespannt wie es dir gefällt, für mich war es ein absolutes Highlight!

      Löschen
    3. Ich habe jetzt gut die Hälfte von "Gute Geister" gelesen und finde das Buch auch schon total toll.
      Auch wenn nicht sehr viel passiert, ist es trotzdem schön geschrieben und sehr fesselnd.

      Löschen
  5. Ich liebe diese Reihe ♥

    Eine schöne Rezension , ich bin ganz deiner Meinung !

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...