10. Juli 2013

[Rezension] Gute Geister

 

Titel: Gute Geister
Autor: Kathryn Stockett
Verlag: btb
Genre: Roman
Seiten: 608

Einband: Paperback
Preis: 9,99€
Kauf? *klick hier*
Buch-Film-Vergleich *klick hier*


Mississippi, 1962: Die junge Skeeter wünscht sich nur eins: Sie will weg aus dem engen Jackson und als Journalistin in New York leben.

Um etwas zu verändern, verbündet sie sich mit zwei schwarzen Dienstmädchen: Aibileen zieht die Kinder ihrer Arbeitgeber auf – das Tafelsilber darf sie aber nicht berühren. Und Minny ist auf der Suche nach einer neuen Stelle. Sie ist bekannt für ihre Kochkünste, aber sie ist auch gefürchtet: Denn Minny trägt das Herz auf der Zunge.

Gemeinsam beschließen die drei Frauen, gegen die Konventionen ihrer Zeit zu verstoßen und etwas zu wagen. Denn sie alle haben das Gefühl zu ersticken und wollen etwas verändern – in ihrer Stadt und in ihrem eigenen Leben.


Die Geschichte dreht sich um mehrere Personen und wechselt daher immer mal wieder die Sicht zwischen Aibileen, Minny und Skeeter. Die Sichtwechsel bringen wirklich die perfekte Mischung. Ich kann gar nicht sagen, wen ich am liebsten mochte. Aibileen hat so eine rührende, sanfte Art. Minny und ihre vorlaute Art lockern die Geschichte ein wenig auf und Skeeter ist mit ihrer Selbstständigkeit sehr sympathisch, sobald man erfährt wie die anderen Frauen so drauf sind.

Ich musste mich vielleicht ein wenig daran gewöhnen, dass sich mit den Sichtweisen auch die Schreibweise ändert. Man hat dann manchmal das Gefühl die jeweiligen Tagebücher zu lesen und jeder schreibt nun mal in seinem Stil. Aber dadurch wird die Geschichte auch irgendwie authentischer.

Man erfährt viel über das Leben der (Oh Gott wie sage ich das jetzt korrekt) afroamerikanischen Einwohner in den Südstaaten. Manchmal vergisst man ganz, dass das alles noch gar nicht so lange her ist (1962), weil auch viele wirklich banale Dinge thematisiert werden, die zu der Zeit stattfanden.

Ich finde es auch ganz schön zu sehen, wie sich scheinbar von Grund auf verschieden Menschen langsam annähern. Kathryn Stockett hat für jeden Protagonisten eine ganz bestimmte Rolle und am Ende passt einfach alles zusammen.

Auch wenn in diesem Buch nicht ständig etwas passiert ist es dennoch nicht langweilig und ich kann immer noch nicht sagen woran das liegt. Vielleicht ist es dieser Schreibstil, oder der ständige Sichtwechsel. "Gute Geister" ist außerdem ein authentisches Buch, dass zeigt, wie verschiedene Menschen sich langsam annähern.

5von 5

Kommentare:

  1. Meine Freundin hat mir das Buch empfohlen, sonst wäre es mir wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. Aber das Buch ist wirklich toll und interessant zu lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich auch neulich erst gelesen - und ich war total begeistert!!!! Den Film dazu hab ich noch nicht gesehen, werde ich aber sicherlich nachholen. Kennst Du ihn schon ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Film vor kurzem gesehen und war positiv überrascht.
      Eine sehr gut Buchverfilmung :)

      Löschen
    2. Es gibt einen Film dazu? Das ist mir total entgangen, wie heißt der den?

      Löschen
    3. Der Film heißt "The Help" und ist u.a. mit Emma Stone als Skeeter besetzt.

      Die Minny Darstellerin hat sogar einen Oscar für die beste Nebenrolle bekommen.

      In den nächsten Tagen wird es auf meinem Zweitblog (mrkinotrailer.blogspot.de) einen Buch-Film-Vergleich geben ;)

      Löschen
  3. Das Buch habe ich schon ewig auf meiner Wunschliste, da ich den Film letztes Jahr gesehen habe und total super fand. Eine total tolle Story!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es vor ein paar Monaten gelesen und fand es sehr gut, erinnerte mich etwas an die Südstaatenromane von Gwen Bristow.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, du hattest es mir schonmal gesagt - deswegen entschuldigung für meine Schusseligkeit - aber wo finde ich nochmal deine Übersicht zu meiner Challenge? :D Auf deinem Filmblog, oder? Ist es dort der Unterpunkt 'Buchverfilmungen'? Weil da ja garnichts zur Challenge steht :D Ich bin verwirrt :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...