22. Juli 2013

[Rezension] Ryan Hunter - This Girl Is Mine



Titel: Ryan Hunter - This Girl Is Mine
Autor: Anna Katmore
Verlag: CreateSpace
Genre: Jugendroman
Seiten: 330

Ebook-Preis: 4,99€
Printbook-Preis: 10,38€
Bestellen? *klick hier*

Ryan Hunter hat in seinem Leben schon mehr als genug Mädchen geküsst. Doch die, von der er seit Jahren träumt, ist hoffnungslos in seinen besten Freund verliebt. Lizas offensichtliche Hingabe für Tony Mitchell ist eine Qual, die Ryan bisher für sich behielt.

Doch während eines Fußballsommercamps nehmen die Dinge eine unerwartete Wendung, als sich Tony in ein anderes Mädchen verliebt. Ryan weiß genau, eine bessere Gelegenheit, um bei Liza zu landen, bekommt er nicht. Als ihn Tony dann auch noch bittet, Liza abzulenken, bis er ihr die Wahrheit über seine neue Freundin gestanden hat, schmiedet Ryan einen Plan.

Erst war ich total hin und weg, weil Piper Shelly eine Fortsetzung von "Teamwechsel" veröffentlicht hat und dann kam die Enttäuschung, weil es die erste Geschichte "nur" aus der Perspektive von Ryan Hunter ist. Trotzdem musste ich nach den ganzen positiven Bewertungen einen Blick in die Leseprobe werfen und dann konnte ich nicht aufhören. Ein Kauf ließ sich also nicht vermeiden.

Gut, die Geschichte wird nicht neu erfunden. Das Ende ist bekannt. Aber trotzdem tut das dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Ich hatte wieder Schmetterlinge im Bauch, weil ich die Geschichte sooo schön finde. Noch besser gefällt mir, dass man nun mehr aus der Sicht von den Jungens erfährt. Ist schon niedlich, was sie über Liza sagen. Man bekommt also wirklich mehr Hintergrundinformationen.

Übrigens glaube ich, dass jedes Mädchen/jede Frau gerne einen Jungen/Mann hätte, der so von ihr denkt, wie Ryan Hunter von Liza. Ja es mag ein wenig zu schnulzig sein, aber manchmal ist es genau das was ich lesen möchte.

Irgendwie ist es faszinierend, wie man haargenau die gleiche Geschichte nochmal aus Ryans Sicht durchlebt und man findet es trotzdem nicht langweilig. Die Dialoge und Ereignisse bleiben ja die selben. Piper Shelly hat wirklich Talent dafür, die Gedanken von Ryan so unterzubringen, dass es irgendwie alles neu ist.

Auch "Ryan Hunter - This Girl Is Mine" ist so eine süße Teenie-Lovestory wie "Teamwechsel". Auch wenn man den Verlauf der Geschichte schon kennt, wird es beim Lesen seltsamerweise nicht langweilig.

2. Ryan Hunter - This Girl Is Mine

5 von 5


Kommentare:

  1. Ich fand es super interssant die Geschichte auch aus Ryan's Sicht zu lesen. Mir hat Teamwechsel schon wirklich gut gefallen, deswegen musste ich diesen Teil auch unbedingt lesen.

    Und du hast vollkommen Recht, es wird nicht langweilig auch wenn man viel schon kennt. Aber es gibt Dinge und Punkte aus Ryan's Sicht die wir eben noch nicht aus Teamwechsel kannten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das tolle ist:
      Ich habe gerade gelesen, dass nun noch ein dritter Teil aus der Sicht von Tony erscheinen soll. :D

      Löschen
  2. Echt?
    Ich weiß nicht ob mich dieser Teil interessiert, da der doch die meiste Zeit hinter Chloe her ist und erst viel zu spät merkt was er an Lisa hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war Tony bisher auch nicht soooo sympathisch - muss ich gestehen.
      Ich warte mal ab wie die ersten Rezensionen davon ausfallen werden ;)

      Löschen
  3. Bei mir liegt der 1. Teil noch auf dem SUB. Da bin ich ja mal gespannt :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...