6. August 2013

[Rezension] Percy Jackson 2: Im Bann des Zyklopen


Titel: Percy Jackson 2 - Im Bann des Zyklopen
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendfantasy
Seiten: 336

Einband: Paperback
Preis: 7,99 €
Bestellen? *klick hier*

Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Carlsen Verlag!

Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft alles andere als ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen.

Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

Percy Jackson startet in sein zweites Jahr und auch dieses wird alles andere als normal. Aber was anderes hätte ich jetzt auch nicht erwartet. Rick Riordan hat sich wieder viel Neues einfallen lassen. Wieder tauchen viele bekannte und unbekannte Götter und Mythen auf, die mich sehr gut unterhalten haben.

Im Grunde geht es aber wieder darum, dass Percy eine wichtige Aufgabe erledigen muss und auf dem Weg dorthin erwarten ihn wieder viele Schwierigkeiten, die er meist nur mit Hilfe von Annabeth oder magischen Gegenständen bestehen kann. Ein bisschen schade fand ich, dass Grover eher selten in dem Buch auftaucht, aber so entwickelt sich endlich eine freundschaftliche Beziehung zwischen Annabeth und Percy, bei der Grover wahrscheinlich eher gestört hätte.

Mein absolutes Highlight war der Zyklop Tyson. Tyson erinnert vom Wesen her an ein Kleinkind, aber er ist so liebenswürdig und seine Kommentare haben mich wirklich zum Schmunzeln gebracht. Interessant ist auch gewesen, was Rick Riordan eigentlich mit Tyson in dem Buch vorhat.

Rick Riordan schafft es, mich so in den Bann zu ziehen, dass ich irgendwann wirklich an das glaube was er schreibt. Vermutlich ist die Mischung zwischen modernen Märchen und griechischen Mythen daran schuld. Die Grenzen scheinen zu verschwimmen und das macht es irgendwie spannend. Aber auch die vielen kleinen Abendteuer, die in der Geschichte versteckt sind, tragen dazu bei, dass man das Buch kaum aus den Händen legen mag.

Bei dem Cover kriege ich ja total die Gänsehaut. Ich freu mich schon so auf die Verfilmung! Streicht euch den 15.08.2013 im Kalender rot an!

Auch der zweite Teil der "Percy Jackson"-Reihe hat mir richtig gut gefallen. Rick Riordan weiß es immer noch den Leser mit neuen Ideen zu überraschen. Das Zusammenspiel zwischen griechischen Mythen und moderner Welt war wieder mein Highlight.

5 von 5

Kommentare:

  1. schöne Rezi :)
    Ich freue mich auch rieesig auf die Verfilmung, vor allem nach dem ich das Buch gelesen habe. ICh finde es aber schade, dass sie bei den Verfilmung die Geschichte ziemlich verändert haben. Ich meine damit z.B. Grover und die Suche nach Pan.
    Diesen Band finde ich besser als den 1. Band. Mir hat es gefallen nur Percy, Annabeth und Tyson zu reisen, aber ich freue mich auch wenn im 3. Band Grover mehr vorkommt. :) Tyson war aber ein guter "Ersatz". Er war igrendwie niedlich, vor allem mit Regenbogen :)

    Liebe Grüße,
    Anna.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Percy Jackson geht einfach immer ;) Im zweiten Band fand ich besonders die sea of monsters toll - das kann man sicher genial verfilmen, bin schon gespannt auf den Streifen!

    Ich mach übrigens grad einen Kontrollgang bei allen Challengeteilnehmern. Charlies und meine Re-Read-Challenge ist bald aus und falls du noch rezensierte Re-Reads hast, von denen wir noch nicht wissen, sag bitte hier Bescheid. Bisher hab ich 8 Bücher :)

    AntwortenLöschen
  3. Diese Reihe wollte ich auch immer anfangen und dann kam der Film und ich hatte wieder Lust drauf und jetzt...habe ich immer noch keins der Bücher gelesen :((
    Aber deine Rezi macht mich wieder neugierig und ich hoffe, bald kann ich endlich mal beginnen ^^

    Liebe Grüße!
    Fina

    PS: Stimmt ja, an "In Liebe, Brooklyn" hatte ich ganz vergessen. Das kleine Büchlein habe ich auch hier stehen und habe es so gerne gelesen. Die Versform *-*
    Ein ganz besonderes Buch :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...