10. November 2013

[Rezension] Der Kuss des Dämons (Band 1)



Titel: Der Kuss des Dämons (Band 1)
Autor: Lynn Raven
Verlag: cbt
Genre: Jugendfantasy
Seiten: 336

Einband: Paperback
Preis: 7,95€
Bestellen? *klick hier*


Es ist Liebe auf den zweiten Blick – doch nie im Leben hätte Dawn für möglich gehalten, dass ihre Gefühle ausgerechnet von einem Geschöpf der Nacht erwidert werden: von Julien, dem unnahbar Coolen, aber auch unheimlich schönen Neuen an der High School. 

Er hat einen blutigen Auftrag, in den Dawn tiefer verwickelt ist, als sie ahnt …

"Der Kuss des Dämons" erinnert am Anfang leider sehr stark an die berühmten "Biss.."-Bücher von Stephenie Meyer. Erst wollte ich das Buch weglegen, doch irgendwie hat Lynn Raven irgendwann die Kurve gekriegt und Vergleiche zu Twilight und Co. waren für mich kein Thema mehr.

Mir hat die Idee von Vampiren, Dämonen usw. sogar noch ein bisschen besser gefallen, da die Beziehungen und Vorfälle in der Vergangenheit viel komplexer und gefährlicher dargestellt werden.

Dawn ist wieder mal ein nettes Mädchen von nebenan. Ein bisschen naiv vielleicht, aber als weibliche Hauptfigur war sie schon in Ordnung. Ich hoffe allerdings, dass sie in der Fortzsetzung charakteristischer wird. Mir ist sie momentan noch zu sehr 08/15. Mit ihr hatte ich eigentlich trotzdem nicht so meine Schwierigkeiten.

Aber oh wie hat mich Julien mit seiner schlechten Laune und abweisenden Haltung genervt. So einen muffeligen Charakter hat man selten erlebt. Gut, jetzt weiß ich auch was er damit sagen wollte und inzwischen himmel ich ihn auch an, aber Lynn Raven hätte ihn meiner Meinung nach ab und zu ein bisschen "sonniger" machen können ;D

Lynn Raven schafft es aber eine kleine Liebesgeschichte nieder zu schreiben, ohne einen zweiten Konkurenten auftauchen zu lassen. Wehe in Band 2 wird sich in der Hinsicht etwas ändern! Dreiecksbeziehungen haben wirklich ihren Reiz verloren.

Mir hat der erste Teil der Dämonen-Trilogie sehr gut gefallen, aber ab und zu hatte ich das Gefühl, dass irgendetwas fehlt. Dawn hätte schlagfertiger sein können und Julien war mir ein wenig zu düster. Das Finale hat mich dann aber umgehauen.

4 von 5

1. Der Kuss des Dämons
2. Das Herz des Dämons
3. Das Blut des Dämons

Kommentare:

  1. Mhh... ich weiß immer nicht, ob ich mir dieses Buch kaufen soll^^ Ich finde schon das Cover so schlimm und der Inhalt kann mich irgendwie auch nicht überzeugen. Das Ding ist, dass ich drei andere Bücher von Lynn Raven verschlungen habe und verdammt liebe;D
    Da du es ja recht gut fandest, überlege ich es mir noch einmal;)

    Schöne Grüße
    Mara

    p.s. wenn du noch mehr von Lynn Raven lesen willst, ich mache auf meinem Blog gerade ein Gewinnspiel, wo ich "Der Kuss des Kjer" verlose...:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Lynn Raven ja auch. "Blutbraut" und "Der Kuss des Kjer" sind großartige Bücher und ganz anders als dieses. Deswegen auch "nur" 4 Punkte. Die Dämonen-Reihe ist vielleicht doch zu "normal" ;)

      Löschen
  2. Die Inhaltsangabe hört sich wirklich interessant an, aber von dem was du selber sagst, weiß ich nicht ganz, ob ich das Buch lesen soll.
    Mal sehen ob ich es mir mal in der Bücherhalle ausleihen werde, denn fürs kaufen bin ich mir zu unsicher.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann würde ich das Buch auch ausleihen. Ich habe es mir ertauscht, weil ich so unsicher war :D

      Löschen
  3. Also ich war / bin auch ein reisen Fan von Frau Raven, aber mit dem Buch konnte ich irgendwie nichts anfangen. Irgendwie war mir die Liebesgeschichte zu kitschig. Aber vielleicht hätte ich auch nicht so schnell aufgeben sollen (:

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...