31. Januar 2013

[ABC-Challenge] Zusammenfassung Januar

Über die Hälfte der Challengezeit ist nun schon rum und neben Nina ist nun auch die Elli von bookscolorsandflavor fertig. Ich verneige mich :D Bei mir geht es immer noch schleppend voran, aber ich bin zuversichtlich.

Und nun zur Zusammenfassung der ABC-Challenge für den Monat Januar:

[Rezension] Back to Paradise

Titel: Back to Paradise
Autor: Simone Elkeles
Verlag: cbt
Genre: Jugendroman
Seiten: 320
Kauf? *klick hier*

Zweimal schon hat Caleb Becker seinen Heimatort Paradise wegen Maggie Armstrong verlassen. Zweimal schon wollte er nichts mehr, als Maggie vergessen – Maggie, die er liebt und der er doch so viel Leid zugefügt hat. Und auch Maggie will vor allem eins: endgültig über ihre große Liebe Caleb hinwegkommen. 

Dann aber treffen sich Maggie und Caleb zufällig in den Sommerferien wieder, und auch wenn beide versuchen, sich aus dem Weg zu gehen, machen all die unterdrückten Gefühle ihnen alsbald einen Strich durch die Rechnung. Doch gerade, als die beiden ihrer Liebe eine Chance geben wollen, kommen die Schatten der Vergangenheit wieder hoch …

29. Januar 2013

[Rezension] Leaving Paradise

Titel: Leaving Paradise
Autor: Simone Elkeles
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch
Seiten: 336
Kauf? *klick hier*

Das Letzte, was Caleb Becker vorhat, als er in seinen Heimatort Paradise zurückkehrt, ist, sich in Maggie Armstrong zu verlieben.

Denn wegen Maggie, die er in jener fatalen Nacht mit dem Auto angefahren haben soll, war er verurteilt worden. Maggie wiederum will alles, nur nicht Caleb wiederbegegnen – dem Jungen, den sie für ihr Unglück verantwortlich macht. Und doch verbindet diese eine Nacht sie für immer, und so fühlen sich Caleb und Maggie, als sie sich wiederbegegnen, gegen ihren Willen zueinander hingezogen.

Aber gerade, als die beiden sich näherkommen, kommen Dinge ans Tageslicht, die alles zu zerstören drohen…

27. Januar 2013

[Rezension] Touched 1: Der Preis der Unsterblichkeit

Titel: Touched 1: Der Preis der Unsterblichkeit
Autor: Corrine Jackson
Verlag: Thienemann Verlag
Genre: Jugendbuch/Fantasy
Seiten: 416
Kauf? *klick hier*

Wie ein feuriger Blitzschlag fühlt es sich an, als Asher in Remys Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, wenn sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen.

Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu lange hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Sie kann Menschen durch Berührung heilen.

Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen. Doch kann sie ihrem Schicksal entrinnen? Kann sie Asher entkommen?


25. Januar 2013

[Rezension] Der verflixte siebte Biss


Titel: Der verflixte siebte Biss
Autor: Kerrelyn Sparks
Verlag: Mira Taschenbuch
Genre: Fantasy
Seiten: 364
Kauf? *klick hier*

Vampire? Untote? Gestaltwandler? Caitlyn kann es nicht fassen. Ihre Schwester Shanna muss verrückt geworden sein! Wie sonst könnte sie ernsthaft behaupten, sie sei mit einem Vampir verheiratet? Und dass ihr Vater eine CIA-Agentur leitet, die übersinnliche Wesen jagt?

Doch schnell wird ihr klar: Vater und Schwester sind vollkommen bei Verstand. Und während Caitlyn noch versucht, alles zu verarbeiten, erkennt sie, dass sie sich für eine Seite der Familie entscheiden muss: Ein Blick hat genügt, um sich unsterblich in Carlos Panterra zu verlieben. Ein Mann mit animalischer Anziehungskraft!

Kein Wunder, denn Carlos ist ein Werpanther und damit eins der liebsten Opfer ihres Vater.

24. Januar 2013

BuchVerfilmungs-Challenge Nr. 7

Es ist schon wieder so weit. Mein monatlicher Beitrag zur BuchVerflmungs-Challenge von Hannah wird fällig. Heute treten zum Vergleich das Buch und die Verflimung von "P.S. Ich liebe dich" an.



Hier ist es mal wieder der Fall gewesen, dass ich zuerst den Film gesehen und dann erst das Buch gelesen habe. Das hat aber eigentlich nicht doll geschadet. Anfangs hatte ich zwar immer noch die Filmbilder im Kopf, aber das hat sich relativ schnell gelegt, weil sich die Geschichten total unterscheiden.

Es ist tatsächlich so, dass der Film kaum etwas mit der aufgeschriebenen Geschichte zu tun hat. Die Lebenswege der Hollys unterscheiden sich komplett nach Gerrys Tod. Gerrys Briefe und Aufgaben haben auch nur selten Ähnlichkeit. Es gibt wirklich nur Kleinigkeiten, die dem Buch eins zu eins entnommen wurden. Das hat mich ein wenig geärgert.

Bei dem Film hatte ich meine Schwierigkeiten mir Hilary Swank. Sie ist jetzt nicht unbedingt meine Lieblingsschauspielerin und irgendwie fand ich sie in der Rolle der trauernden Witwe unpassend. Dabei kann ich auch nicht sagen, was mich an ihr gestört hat. Vielleicht war es ihre Mimik. Im nachhinein kann ich sagen, dass Holly eigentlich auch blond sein sollte ;) Dagegen fand ich Gerard Butler als Gerry hinreißend und total passend.

Gerard Butler kann mich leider auch nicht über diese schlechte Umsetzung der Verfilmung hinwegtrösten. Es gibt einfach zu viele Abweichungen vom Buch.

23. Januar 2013

[Rezension] Bloodlines 01: Falsche Versprechen

Titel: Boodlines 01-Falsche Versprechen
Autor: Richelle Mead
Verlag: Egmont-Lyx
Genre: Fantasy
Seiten: 480
Kauf? *klick hier*

Als Alchemistin ist es Sydneys Aufgabe, die Geheimnisse der Vampire zu bewahren und gleichzeitig die Menschen vor den Blutsaugern zu schützen.

Da gerät Jill Dragomir, die Schwester der Vampirkönigin Lissa, in tödliche Gefahr, und die Moroi müssen sie verstecken. Um einen Krieg zwischen den Vampiren zu verhindern, soll Sydney über Jill wachen. Gemeinsam flüchten sich die Mädchen an einen Ort, wo niemand eine Vampirin vermuten würde: ein Internat für menschliche Schüler in Kalifornien.

Doch damit fängt der Ärger erst richtig an ...

22. Januar 2013

[TAG] 25 Fragen

Die liebe Anna hat mich getagged.

Bei dem TAG geht es darum 25 Fragen zu beantworten.

Neuzugänge

Ich schäme mich ja so :D (Nee eigentlich nicht).

Eigentlich sind die meisten Bücher auch noch Geschenke zum Geburtstag, Tauschbücher oder Gewinne.

1. Gewinn bei Erlesene Bücher:
Ich habe mich so über dieses Buch gefreut! Monatelang habe ich einen riesigen Bogen um dieses Buch gemacht, weil ich dachte, dass das irgendeine Nebengeschichte zu Twilight wäre, aber vor ein paar Wochen dann die Erkenntnis: Das ist ja was ganz anderes. Ich freue mich wahnsinnig!

2. Nachträgliche Geburtstagsgeschenke:
Von meinen zwei besten Freundinnen gab es "Blanche" (ich bin immer noch enttäuscht von dem Format) und "Vom Mondlicht berührt". Meine Schwester hat mir den zweiten Teil von "Touched" und den ersten Teil von "Bullet Catcher" geschenkt. Ich liebe sie alle!!

3. Arvelle-Bestellung:
Ich liebe Arvelle! Mehr muss ich nicht schreiben :D
4. Tauschbuch:
"Die Rebellion der Maddie Freeman" habe ich gegen den dritten Teil von Shades of Grey getauscht.

5. Eroberungen aus Buchhandlungen:
Die Taschenbuchausgabe von "Die Flammende" habe ich heute durch Zufall entdeckt. Ich dachte die Ausgabe soll später erscheinen. Umso mehr habe ich mich jetzt gefreut. Dann war ich ja schon immer neugierig auf die "Skulduggery Pleasant" Reihe. Da es ja die ersten Teile auch schon als Taschenbuch gibt, habe ich mir mal den ersten Teil gegönnt.
Der zweite Teil von "Bloodlines" ist natürlich auch Pflicht!

Jetzt liegen hier schon wieder so viele tolle Bücher rum. Ich weiß gar nicht, was ich als nächstes lesen soll. Ich schätze es wird "Vom Mondlicht berührt" oder der zweite Teil von "Touched".


21. Januar 2013

[Rezension] Weit wie das Meer

Titel: Weit wie das Meer
Autor: Nicholas Sparks
Verlag: Heyne
Genre: Liebesroman
Seiten: 336
Kauf? *klick hier*

Die Journalistin Theresa findet am Strand eine Flaschenpost, in der ein Liebesbrief voll verzweifelter Sehnsucht steckt. Zutiefst berührt davon, veröffentlicht Theresa das Dokument in ihrer Zeitungskolumne.

Binnen kurzer Zeit erhält sie von Lesern weitere Briefe, die offenbar vom selben Autor stammen. Wer ist dieser Mann? Theresa macht sich auf die Suche, sie findet Garrett – und die Begegnung ist schicksalhaft: Garrett leidet noch unter dem Tod seiner geliebten Frau, aber Theresa bringt erstmals wieder etwas in ihm zum Klingen, was er längst verloren glaubte.

20. Januar 2013

2. Blogvorstellung: The Call of Freedom & Love

Ich präsentiere euch den nächsten Bücherblog, bei dem es nicht schadet mal vorbeizugucken :)


*klick*


19. Januar 2013

[Rezension] P.S. Ich liebe dich

Titel: P.S. Ich liebe dich
Autor: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer
Genre: Frauenroman
Seiten: 414
Kauf? *klick hier*

Hollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen.

Holly trauert und Holly feiert. Holly weint und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens und mit Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

18. Januar 2013

Darf ich vorstellen:

Endlich habe ich ein bisschen Zeit um euch unsere süße Katze vorzustellen.

Erstmal ein Foto. Da sie ständig in Bewegung ist, ist es ziemlich schwer sie einmal vor die Linse zu kriegen :D

Also hier das bisher einzige halbwegs brauchbare Bild:

Und jetzt zu dem Namen:
94 (!) Menschen haben an der Umfrage teilgenommen!

Mit 32 Stimmen hat der Name "Serafina / Fina" das Rennen gemacht. Damit hat die liebe Sandra Pusteblume ein Wunschbuch im Wert von höchstens 20 € gewonnen.

Auf dem 2. Platz ist mit 30 Stimmen "Muffin" gelandet. Sarah_lebenfuersleben bekommt dafür ein Wunschbuch im Wert von höchstens 10 €.

Platz 3 hat der Name "Toffee" mit 28 Stimmen belegt. Schokokeksii hat ebenfalls ein Wunschbuch im Wert von höchstens 10€ gewonnen.

Ich gratuliere den drei Gewinnern!
Bitte schickt mir eure Adressen und euren Wunsch an lesefee_booklover@web.de

An alle anderen: Wir (Pascal, Fina und ich) bedanken uns, dass ihr bei der Namensauswahl mitgeholfen habt. Alleine wären wir niemals auf so einen schönen Namen gekommen :)

[Rezension] Sternenreiter - Kleine Sterne leuchten ewig

Titel: Sternenreiter - Kleine Sterne leuchten ewig
Autor: Jando
Verlag: Koros Nord
Seiten: 113
Kauf? *klick hier*

Wenn wir anfangen auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen.

Mats glaubt nicht mehr an seine Träume - zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu einem Ereignis kommt, dass Mats zwingt, innezuhalten.

Ein kleiner Junge hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu zu gestalten.

17. Januar 2013

[Rezension] Die Plantage

Titel: Die Plantage
Autor: Catherine Tarley
Verlag: dtv
Genre: historischer Roman
Seiten: 880
Kauf? *klick hier*


South Carolina, 1781. Die junge Witwe Antonia Lorimer lebt allein auf ihrer vom Krieg zerstörten Plantage Legacy. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Anwesen wieder aufzubauen und einen verwundeten britischen Soldaten gesund zu pflegen: William Marshall.

Dass ausgerechnet er in den Kriegswirren ihren Mann Henry erschossen hat, weiß sie nicht. Und so lässt sie sich immer mehr in den Bann dieses außergewöhnlichen Mannes ziehen.

Ein Epos aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Die Menschen sind verwundet an Körper und Seele, das Leben ist geprägt von Verlust und roher Gewalt, aber auch von einer unerschöpflichen Aufbruchsstimmung und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

16. Januar 2013

Viel Glück zum Nichtgeburtstag!

Die Überschrift gilt leider nicht für mich, denn ich habe heute Geburtstag :D
Bevor der nächste Besucheransturm kommt, möchte ich ganz schnell meine Bücher präsentieren, die es heute gab.

Von meinem Freund Pascal gab es:
1. Der verflixte siebte Biss
2. Leaving Paradise
3. Back to Paradise
4. Wie Blüten im Wind
5. Touched 1: Der Preis der Unsterblichkeit
6. Die Stadt des roten Todes - Das Mädchen mit der Maske: Roman
7. Die Tribute von Panem - The Hunger Games [Special Edition] [2 DVDs]


Von meinen Eltern gab es u.a.:
1. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
2. The Big Bang Theory - Die komplette fünfte Staffel [3 DVDs]

Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass es von meinen Freundinnen auch noch Bücher gibt, aber die kommen erst am Wochenende :D


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...