27. Februar 2013

[Rezension] Totenbraut

Titel: Totenbraut
Autor: Nina Blazon
Verlag: Ravensburger
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Seiten: 432
Kauf? *klick hier*

Serbien im Jahr 1731. Jasna muss einen Mann heiraten, den sie nicht liebt, den sie nicht einmal kennt.
In der Fremde, weit weg von den geliebten Schwestern, erwartet sie ein trostloses Leben.

Ihr neues Zuhause ist eine Burgruine am Rande eines Dorfes. Dessen Bewohner meiden Jasnas neue Familie. Als es zu einer Reihe von mysteriösen Todesfällen kommt, macht sich die junge Frau auf Spurensuche und stößt dabei auf einen uralten Fluch, der zahlreiche Menschenleben gekostet hat.

26. Februar 2013

Neues Layout, Award und ein Schnappschuss



Hallo ihr Lieben,

ich habe mich schon lange nicht mehr persönlich gemeldet, da ich derzeit keine Bücher kaufe (wegen der Wette). Also gibt es auch keine Neuzugangsposts, sondern fast nur noch Rezensionen...


Aber dafür habe ich jetzt über ein paar andere Sachen zu berichten:

1. Layout:
Ich hatte gerade ein wenig Langeweile und endlich habe ich es geschafft ein bisschen an meinem Layout zu basteln. Ich bin jetzt wirklich sehr zufrieden. Sieht ein wenig ordentlicher aus. Ich mag es :)

Was sagt ihr zum neuen, etwas schlichten, Design?


2. Award:
Dann wurde ich von der Lesehexe ausgezeichnet:

Dazu gibt es noch ein paar Fragen, die der Ausgezeichnete beantworten muss:

25. Februar 2013

[Rezension] Seal Team 12: Gebrochene Versprechen

Titel: Seam Team 12 -Gebrochene Versprechen (Teil 2)
Autor: Marliss Melton
Verlag: LYX
Genre: Romantic Thrill
Seiten: 336
Kauf? *klick hier*

DIA-Agentin Hannah Geary will Rache!

Ein Verräter in den Reihen der Navy hat ihren Partner getötet und sie ins Gefängnis gebracht. Der Schuldige ist noch immer auf freiem Fuß und in zwielichtige Waffengeschäfte verstrickt. Um ihm das Handwerk zu legen, ist Hannah auf die Hilfe des Militärs angewiesen.

SEAL Luther Lindstrom entdeckt schon bald eine heiße Spur, und zusammen eröffnen sie die Jagd. Zum ersten Mal seit ihrer Entführung wird Hannah nicht nur von Rachegedanken beherrscht, denn der attraktive SEAL weckt verwirrende Gefühle in ihr …

23. Februar 2013

[Rezension] Black Dagger 20: Schattentraum

Titel: Black Dagger 20: Schattentraum
Autor: J. R. Ward
Verlag: Heyne
Genre: Fantasy
Seiten: 464
Kauf? *klick hier*

Die BLACK DAGGER schweben in höchster Gefahr, denn im Dunkel der Nacht ist ein neuer Feind aufgetaucht, der Anspruch auf den Thron des mächtigen Vampirkönigs Wrath erhebt. 

Die Bruderschaft braucht jeden Mann, um die drohende Gefahr abzuwehren, und ausgerechnet jetzt muss sich der tapfere Krieger Tohrment einem ganz anderen Kampf stellen: Der Geist seiner verstorbenen Frau ist in einem düsteren Zwischenreich gefangen, doch um sie befreien zu können, muss Tohrment die schwierigste Aufgabe seines Lebens bewältigen. 

Hin- und hergerissen zwischen Herz und Verstand setzt er alles daran, den Weg für eine glückliche Zukunft zu ebnen …

22. Februar 2013

[Rezension] Stille Gefahr

Titel: Stille Gefahr
Autor: Shiloh Walker
Verlag: LYX
Genre: Romantic Thrill
Seiten: 425
Kauf?  *klick hier*

Nachdem Hope Carson der Ehe mit einem gewalttätigen Polizisten entkommen ist, hofft sie, in dem Städtchen Ash, Kentucky, endlich Ruhe zu finden. Doch dann wird sie in einen Mordfall verwickelt.

Der Polizei kann sie nicht trauen und genauso wenig dem Staatsanwalt Remy Jennings. Doch er ist der Einzige, der zu ihr steht, als sie im Strudel der Ereignisse unterzugehen droht.

21. Februar 2013

[Rezension] In Liebe, Brooklyn

Titel: In Liebe, Brooklyn
Autor: Lisa Schroeder
Verlag: Loewe
Genre: Poetische Erzählung
Seiten: 429
Kauf? *klick hier*

Lieber Lucca,
ich vermisse dich.
Ich vermisse deine Augen und
die Liebe darin.
Ich vermisse deine Arme um mich.
Ich vermisse, wie geborgen
ich mich gefühlt habe bei dir.
Ich vermisse dich, Lucca.
Ich werde dich vermissen,
mein Leben lang.
In Liebe,
Brooklyn

20. Februar 2013

4. Blogvorstellung: Bücherträume

Der vierte Blog den ich vorstellen möchte, ist sooo schön lila und ich mag lila:

*klicke und besuche*


19. Februar 2013

[Rezension] Plötzlich Fee 01

Titel: Plötzlich Fee 01 - Sommernacht
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Seiten: 496
Kauf? *klick hier*

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet.

Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist.

Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

18. Februar 2013

[Rezension] Mia & Serafina (ebook)

Titel: Mia & Serafina
Autor: Kerstin Michelsen
Genre: Kinderbuch
Altersempfehlung: ab 7
Dateigröße: 274 KB (99 Seiten)
ebook-Preis: 2,79
Kauf? *klick hier*

Mia hat es gerade nicht so leicht in der Schule. Dann trifft sie Serafina, die im Handumdrehen alles auf den Kopf stellt. Mia sagt plötzlich Sachen, die sie vorher nie gewagt hätte. Sogar mit der gefürchteten Klassenzicke legt sie sich an.

Doch keiner kennt Mias Geheimnis, denn nur sie kann die Maus Serafina sehen ...

17. Februar 2013

[Rezension] Mondscheinbiss (ebook)

Titel: Mondscheinbiss
Autor: Janin P. Klinger
Verlag: Sieben Verlag
Genre: Fantasy
Seiten: 204
ebook: *klick hier*
Print: *klick hier*

Serena Love Baltimore verdient ihren Lebensunterhalt als Lieutenant beim NYPD. Dass sie eine Werwölfin ist, geht nicht unbedingt jeden etwas an.

Ihre Familie, ein wildes Werwolfsrudel, hat sich damit abgefunden, dass sie in ihrem Job schon mal ihr Leben riskiert. Was jedoch die Beschützerinstinkte ihrer Brüder auf Hochtouren laufen lässt, ist die Tatsache, dass sie ein Verhältnis mit dem Top-Profiler Jason LaFavre hat. Denn Jason ist nicht nur ihr Liebster, sondern obendrein ein Vampir und somit Persona non grata in Werwolfkreisen.

Als ein Serienkiller es auf Serena abgesehen hat, scheint das zerbrechliche Friedensgeflecht zu zerreißen, und stellt nicht nur die Liebe von Serena und Jason auf eine harte Probe.

16. Februar 2013

[Rezension] Gegen jede Chance (re-read)

 
Titel: Gegen jede Chance
Autor: John Marsden
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
Seiten: 320

Ellie und ihre Freunde sind in die Hölle zurückgekehrt. Sie sind zwischen Angst und Langeweile hin- und hergerissen. Und es ist nicht wirklich sicher, was davon stärker ist. Doch das Gefühl, etwas tun zu müssen, treibt sie nach wie vor an.

Auch wenn Ellie vermutet, dass sie "vielleicht längst wie Roboter reagierten, die programmiert sind zu töten und zu zerstören" - als der Moment kommt, wieder in Aktion zu treten, sind alle mit dabei.

Ihr Ziel ist diesmal der Hafen von Cobbler's Bay. Vor dem Krieg- laut Ellie - einer der schönsten Plätz der Welt, ist er nun zu einem Hauptstützpunkt für die Invasoren geworden. Unentbehrlich für den Transport von Truppen, Versorgungsgütern und Waffen. Seine Zerstörung würde den Feind empfindlich treffen. Der Plan, den Ellie und ihre Freunde entwickeln, ist raffiniert - und gefährlich. Und seine Auswirkungen absolut nicht abzusehen ..

15. Februar 2013

[Rezension] Die Toten der Nacht (re-read)

Titel: Die Toten der Nacht
Autor: John Marsden
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
Seiten: 316

Australien ist noch immer von einer fremden Armee besetzt.

Elle und ihre Freunde treffen auf eine Gruppe Guerillakämpfer, die sich Harveys Heroes nennen. Froh, endlich wieder unter Erwachsenen zu sein und nicht ständig eigene Entscheidungen treffen zu müssen, unterwerfen sie sich dem Befehl Major Harveys. Bei einer von ihm geplanten Aktion geraten seine Männer in einen Hinterhalt. Ellie und ihren Freunden gelingt es mit knapper Not zu entkommen. Sie sind wieder auf sich alleingestellt. Und entwickeln einen Plan, der an Kühnheit und Brillanz alles übertrifft, was sie sich bis jetzt zugetraut haben ...

14. Februar 2013

[Rezension] Morgen war Krieg (re-read)

Titel: Morgen war Krieg
Autor: John Marsden
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
Seiten: 275

Ellie und sechs ihrer Freunde campen die Weihnachtsferien über in einem von der Außenwelt völlig abgeschnittenen Talkessel, der "Hölle" genannt wird. Sie ahnen noch nicht, dass nach dem Ende der Ferien nichts mehr so sein wird wie früher.

Sie kehren in eine Welt zurück, die ausgestorben zu sein scheint. Leere Häuser, tote Haustiere, kein Radio, kein Fernsehen, kein Telefon. Mühsam suchen sie nach den einzelnen Puzzleteilchen, die ein Ganzes ergeben könnten.

Nach und nach finden sie heraus, dass in jener Nacht in der Hölle, als Flugzeuggeschwader ohne Licht die Stille der Nacht zerstörten, Australien von einer fremden Armee überfallen wurde. Und sie beschließen, um ihre Freiheit zu kämpfen.

13. Februar 2013

BuchVerfilmungs-Challenge Nr. 8

Diesen Vergleich habe ich jetzt lange genug vor mir hergeschoben und ich weiß auch, dass er dieses mal ziemlich kurz ausfällt. Ausführliche und gute Rezensionen zu dem Film kann man aber auch inzwischen auf sehr vielen Blogs lesen (Zum Beispiel *hier* ) :)


Nachdem ich den Kinofilm gesehen habe, hatte ich das Glück das Buch auf "Das Kaminzimmer" zu gewinnen. Im nachhinein bereue ich es total, dass ich mir das Buch nicht vor dem Start des Kinofilms besorgt und durchgelesen habe.

Beim Lesen haben sich ständig die entsprechenden Bilder aus dem Film in meinen Kopf eingeschlichen. Dabei wollte ich doch meine eigene Fantasie einsetzen. Trotzdem glaube ich, dass Peter Jackson mit seiner Kulisse sehr nah an dem dran ist, was sich J.R.R. Tolkien beim Aufschreiben der Geschichte gedacht hat.

Als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt kam eine Frage auf: "Wie hat Peter Jackson es geschafft aus einem 300-Seiten-Buch eine Trilogie zu drehen, in der jeder Film vermutlich um die 3 Stunden gehen wird?"
Gerade am Anfang der Geschichte sind die Ereignisse und Dialoge fast eins zu eins übernommen worden. Auch die Lieder haben in dem Film ihren Platz bekommen. Das rechne ich ihm hoch an. Und auch sonst gibt es ein paar Szenen, bei denen er sich nah an der Vorlage bewegt (Rätseln mit Gollum). Zwischendurch weicht er allerdings ein wenig von der Originalgeschichte ab.

Peter Jackson hat mit der Besetzung der Rollen mal wieder Händchen bewiesen. Auch das Schauspieler aus Herr der Ringe wieder zu finden sind hat mich sehr gefreut. Das gibt diesen "Hey-den-kenn-ich-doch"-Effekt :D

Trotz Abweichungen vom Buch, oder ist "Der Hobbit" eine sehr gute Buchverfilmung, die zurecht die Kinocharts sehr lange angeführt hat.

12. Februar 2013

[Rezension] Wie angelt man sich einen Vampir (re-read)

Titel: Wie angelt man sich einen Vampir
Autor: Kerrelyn Sparks
Verlag: Mira Taschenbuch
Genre: Fantasy
Seiten: 464
Kauf? *Als Buch vergriffen*

Ausgerechnet beim Biss in eine Gummipuppe bricht dem Vampir Roman Draganesti einer seiner Fangzähne ab. In den Schwarzen Seiten findet er keinen Vampirzahnarzt, seine letzte Hoffnung ist ein normalsterblicher Arzt - vielmehr eine Ärztin!

Doch ehe die hinreißende Dr. Shanna Whelan sich um seinen Zahn kümmern kann, muss er sie plötzlich vor einem gefährlichen Auftragskiller retten.

Als wäre das nicht schon Aufregung genug für einen Ruhe liebenden Untoten wie Roman, verwirren ihn seine Gefühle für Shanna von Tag zu Tag mehr: Hat er sich am Ende etwa verliebt - in eine Sterbliche, die zu allem Überfluss auch noch kein Blut sehen kann?

11. Februar 2013

Zugeschlagen + Ausgezeichnet

Aufgrund der Wette muss ich mich ja jetzt noch ein bisschen zurückhalten.

10. Februar 2013

[Rezension] Touched 02: Die Schatten der Vergangenheit

Titel: Touched 02-Die Schatten der Vergangenheit
Autor: Corrine Jackson
Verlag: Thienemann
Genre: Fantasy/Jugendbuch
Seiten: 448
Kauf? *klick hier*

Ohne Asher zu sein ... ... ist für Remy, die Heilerin, unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn, den Beschützer, allen Widerständen zum Trotz.

Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy heimlich.

Zunächst scheint alles perfekt bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat?

9. Februar 2013

[Rezension] 2052



Titel: 2052 - Der neue Bericht an den Club of Rome.
Autor: Jorgen Randers
Verlag: oekom
Genre: Sachbuch
Seiten: 432
Kauf? *klick hier*

Vor 40 Jahren erschütterte ein Buch den Fortschrittsglauben der Welt: Der Bericht "Die Grenzen des Wachstums" an den Club of Rome. "Die absoluten Wachstumsgrenzen der Erde werden im Laufe der nächsten hundert Jahre erreicht, wenn es der Menschheit nicht gelingt, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren", lautete seine zentrale These. Sie glich einer Revolution und machte das Buch zu einem Weltbestseller mit über 30 Millionen verkauften Exemplaren.

Vierzig Jahre später holt der Club of Rome erneut zu einem großen Wurf aus."2052" lautet der Name des aktuellen Reports. Er skizziert eine Zukunft, die ganz anders sein wird als wir uns dies heute vorstellen können. Welche Nationen werden ihren Wohlstand halten oder gar vermehren welche unter der künftigen Entwicklung leiden? Wie wird sich der Übergang zur wirtschaftlichen Vorherrschaft Chinas gestalten? Ist die Demokratie nach westlichem Vorbild geeignet, die großen Menschheitsprobleme zu lösen?

Jorgen Randers, einer der Co-Autoren des Meadows-Reports von 1972, hat ein Szenario für die nächsten 40 Jahre erstellt; er stützt sich dabei auf globale Prognosen führender Wissenschaftler, Ökonomen und Zukunftsforscher.Trotz der überwiegend düsteren Prognosen glaubt Randers nicht an einen globalen Kollaps, denn "der Anpassungsprozess der Menschheit an die Grenzen dieses Planeten hat begonnen".

Aber der Report gibt auch keine Entwarnung, denn die Zukunft wartet mit gewaltigen Herausforderungen auf, wird geprägt sein von sozialen Unruhen und zahlreichen Umbrüchen. Sie zu meistern wird unsere Jahrhundertaufgabe sein; "2052" liefert hierzu die (über)lebensnotwendigen Grundlagen.

Die Wette

Vorgeschichte?
Mein Freund ist ziemlich genervt, dass überall in der Wohnung ungelesene Bücher rumliegen.

Außerdem wäre ich nur am jammern, dass ich noch so viele ungelesene Bücher habe. Trotzdem kaufe ich mir ständig neue Bücher.

Da ich wie eine Süchtige bin (ich nenne es lieber fanatisch), bin ich der Meinung, dass ich meinen SuB jederzeit auf 0 bringen kann!

So entstand folgende Wette:

Wette?
Er wettet, dass ich es nicht schaffe am 31.12.2013 keine ungelesenen Bücher mehr zu haben.

Einsatz?
Sein Einsatz: Wenn ich gewinne, kauft er mir 5 Bücher meiner Wahl
Mein Einsatz: Wenn er gewinnt, bekommt er von mir 5 DVD`s seiner Wahl

Fakt ist:
  • Auf meinem SuB liegen derzeit ca. 90 Bücher und ca. 29 ebooks.
  • Ich lese im Monat durchschnittlich 17 Bücher (meistens mehr). Es sollte also knapp zu schaffen sein.
  • Eigentlich ist es logischer, immer dann ein paar Bücher zu kaufen, wenn man keine ungelesenen mehr rumliegen hat (so wie ich das früher halt gemacht habe)
  • Ein Buchkaufverbot gibt es nicht, aber ich werde wohl erstmal versuchen zu wiederstehen, ganz im Gegenteil. Bücherkäufe werden von Pascal inzwischen sehr begrüßt :D
Meine Fortschritte werde ich in meinen monatlichen Zusammenfassungen festhalten.
Dann drückt mir mal die Daumen ;)

Anm.: Welche 10 Bücher als nächstes gelesen werden, könnt ihr gerade auf der Facebookseite von Real Booklover sehen ;)

8. Februar 2013

[Rezension] Vom Mondlicht berührt

Titel: Vom Mondlicht berührt
Autor: Amy Plum
Verlag: Loewe
Genre: Fantasy/Jugendbuch
Seiten: 414
Kauf? *klick hier*

In Kates Leben ist nichts mehr, wie es einmal war. Vincent und sie scheinen die Probleme überwunden zu haben, die sein Dasein als Revenant mit sich bringt. Als ihre Liebe zueinander stärker wird, drängt sich allerdings eine Frage auf: Wie sollen sie zusammenbleiben, wenn es Vincents Schicksal ist, immer wieder sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten?

Vincent hat zwar einen Weg gefunden, nicht mehr sterben zu müssen, aber der Preis dafür ist hoch. Kate kann und will es nicht ertragen, ihn derart leiden zu sehen, und sucht nach einem Ausweg aus dieser Situation. Doch dann tauchen plötzlich die skrupellosen Feinde der Revenants wieder auf und Kates Pläne drohen zu scheitern. Wird Vincents und ihre Liebe stark genug sein, um alle Hindernisse zu überwinden?

7. Februar 2013

TAG: Meine Meinung in 8 Punkten zu...BUCHVERFILMUNGEN

Ich wurde mal wieder getagged. Diesmal von der Lyrica von Wortszenerie:

Diesen "8-Dinge-über..."-TAG habe ich jetzt schon 12mal gemacht und eigentlich habe ich bisher immer nur einen uralt-Post aktualisiert, aber da dieser inzwischen ziemlich unübersichtlich ist, starte ich jetzt mal einen neuen Post und hier ist er ;)

Das Thema:
Was ist euch bei Buchverfilmungen besonders wichtig? Muss alles genauso aussehen wie im Buch? Müssen alle Einzelheiten ebenfalls mit in den Film, oder könnt ihr auch auf etwas verzichten?

1. Wie das Original!
Buchverfilmungen sollte wirklich nahe an der Vorgabe dran sein. Ich mag hinzugedichtetes üüüberhaupt nicht und darüber kann ich mich wirklich sehr aufregen. ("Haben dir überhaupt das Buch gelesen?")

2. Schauspieler!
Die Figuren aus dem Buch sollten immer mit Schauspielern besetzt werden, die ähnlich aussehen. Gut gelungen ist dies meiner Meinung nach bei bei "Harry Potter" und "Tribute von Panem". Schlecht bei: "P.S. Ich liebe dich" und "Rubinrot".

3. Wegfall von Schlüsselszenen!
Es müssen nicht alle Einzelheiten im Film übernommen werden, aber die wichtigsten Szenen müssen vorkommen. Wenn nicht, ergänze ich sie gerne meinen Mitgucker mündlich ;)

4. Erwartungen!
In den meisten Fällen der Buchverfilmungen sind die Bücher einfach viel, viel besser und nur weil meine Erwartungen nicht annähernd erfüllt wurden. Egal ob es die Schauspieler oder die weggelassenen Szenen sind. Ich störe mich an Kleinigkeiten.

5. Buch vor Film!
Wie ich jetzt gemerkt habe, muss ich das Buch, bevor ich den Film gucke, gelesen haben. Ansonsten habe ich nur die Filmbilder im Kopf und kann mir keine eigenen Gedanken machen...

6. Aufregung!
Immer wenn ich höre dass bald eine Verfilmung von einem Buch das ich bereits gelesen habe, in die Kinos kommt, bin ich super aufgeregt und ich freue mich total.

7.Wird immer mehr!
Kommt es mir nur so vor, oder kommen immer mehr Buchverfilmungen in die Kinos? Zitat meines Freundes: "Denen fällt nichts mehr ein!".

Wie ihr seht waren das nur 7 Punkte. Mir ist einfach nichts mehr eingefallen, aber ich wollte den TAG endlich mal veröffentlichen ;)

Ich tagge wieder niemanden, aber wenn jemand Lust hat, schreibe ich die Person gerne hier hin:

Thema soll sein: Buchcover! 
Ein paar Anregungen für die Beantwortung: (Welches ist das schönste Buchcover in eurem Regal? Welches Cover geht gar nicht? Beeinflussen euch Cover beim Kauf? Wenn euer Leben als Buch veröffentlicht wird, wie sollte das Cover aussehen? Bevorzugt ihr Hardcover? Findet ihr Cover auch mal unpassend? Was haltet ihr von Frauen auf dem Cover? :D)

6. Februar 2013

[Rezension] Blinde Wahrheit

Titel: Blinde Wahrheit
Autor: Shiloh Walker
Verlag: LYX
Genre: Romantic Thrill
Seiten: 416
Kauf?  *klick hier*

Ein grauenhafter Schrei, den Lena Riddle im Wald hinter ihrem Haus hört, versetzt sie in Angst und Schrecken. Doch die Polizei des kleinen Örtchens Ash, Kentucky schenkt ihr keinen Glauben.

Der Einzige, der Lena zur Seite steht, ist der vom Dienst beurlaubte Polizist Ezra King. Er ist überzeugt, dass Lenas Leben in Gefahr ist, und setzt alles daran, um sie zu beschützen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...