30. Juni 2013

Monatsrückblick Juni

Nach Bewertung:

♥♥♥♥♥
Ein ganzes halbes Jahr
Bloodlines 2: Die goldene Lilie
Gute Geister
Die Stadt des roten Todes

♥♥♥♥
Soul Beach 1: Frostiges Paradies
Succubus Blues
Angel City Love
Dustlands 1: Die Entführung

♥♥♥
Tu, was du kannst - und sei mutig
Hourglass 2: Die Versuchung der Zeit
Zwischen Himmel und Liebe

♥♥
Zerrissenes Herz
Schokolade für dich


Nach einer kleinen Leseflaute habe ich es dann doch noch geschafft 13 Bücher zu lesen. Da ich mir keine Gedanken mehr um die Wette machen muss, bin ich mehr als zufrieden mit der Zahl :)

Aber seit langem hatte ich auch mal wieder 2-Herzen-Bewertungen. :(

_________________________________________

 

Der Monat JUNI in Zahlen:


Gelesene Bücher:13
Gekauft: 4
Gewonnen: 0
Rezensionsexemplare: 3     __                 
SuB: 82    (Vormonat: 87)

_________________________________________

 

Vorhaben JULI:

Im Juli möchte ich auf jeden Fall gerne lesen:




Und der Rest? Worauf ich halt Lust habe! Hehe :D




28. Juni 2013

[Rezension] Dustlands 1: Die Entführung



Titel: Dustlands 1 - Die Entführung
Autor: Moira Young
Verlag: Fischer
Genre: Dystopie
Seiten: 449

Einband: Hardcover
Preis:16,99
Kauf? *klick hier*


Die 18-jährige Saba lebt sehr abgeschieden mit ihrem Vater, ihrem Zwillingsbruder Lugh und ihrer kleinen Schwester Emmi in einer extrem kargen Einöde am Silverlake bis eines Tages vier bewaffnete Reiter auftauchen, um den Bruder zu entführen.

Saba schwört, Lugh zu finden und zu befreien. Dazu muss sie ihr Zuhause verlassen, eine Wüste durchqueren und viele Gefahren überstehen. Sie wird gefangen genommen und verwundet.

Auf ihrem abenteuerlichen Weg lernt sie die Welt jenseits des Silverlake kennen: Ein wüstes Land, in dem es keine Zivilisation mehr gibt, keine Bücher mehr, keine normalen Verkehrsmittel. Es wird von einem verrückten König und seinen Soldaten beherrscht, die die Bevölkerung mit einer Droge in Schach halten.

In Hopetown muss Saba in der Arena kämpfen, aber sie trifft dort auch auf einen Mann, der sie liebt, und eine Truppe von Rebellinnen, die sie unterstützen. Doch kann sie ihnen wirklich trauen?

27. Juni 2013

Endlich wieder neue Bücher ;)

Hier auch nochmal: Vielen Dank für eure lieben aufmunternden Worte und euer Verständnis. :)

Und ich habe natürlich auch gleich zugeschlagen.


Einmal sind gestern zwei Rezensionsexemplare angekommen, auf die ich mich auch schon ganz doll freue.


Ich bin besonders auf "Gib mir deine Seele" gespannt. Das der Erotikroman so dick ist, hat mich ein wenig überrascht.



So und dann war ich endlich mal wieder Bücher einkaufen. Ich konnte mich kaum entscheiden... Ich habe ja so viel nachzuholen :D

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter wollte ich schon seit meinem letzten Gewinnspiel lesen, weil viele von euch dieses Buch genannt hatten (bei der Frage: Bei welchem Buch hast du zuletzt geweint). Jetzt ist es ENDLICH in meinem Besitz.


Die Wette: Ich gebe auf

Jaaa...ich war bis vor zwei Monaten immer noch sehr zuversichtlich, aber es ist vernünftiger das Handtuch zu werfen.
(Wer nicht weiß um was es geht: *KLICK HIER* )

Das hat verschiedene Gründe, die ich mal kurz erläutern möchte:

1. Ich setze mich selbst unter Druck.
Ständig rechne ich beim Lesen nach wie lange ich für die letzten Seiten wohl noch brauche und wie viel Bücher ich dann in dem jeweiligen Monat noch lesen MUSS. Es soll kein MUSS mehr sein. Ich möchte wieder lesen, weil ich Lust dazu habe.
Zum Beispiel verspüre ich seit Wochen die Lust alle Harry Potter Bücher nochmal durchzulesen. Aber ich darf ja nicht, weil ich mich an diesen blöden Leseplan halten muss.


2. Die Glücksgefühle beim Bücherkauf sind verschwunden:
Die letzten zwei Monate habe ich mich sehr mit dem Bücherkauf zurückgehalten und das nervt. Man geht in die Buchhandlung findet ein interessant klingendes Buch und dann trage ich es mit mir rum und kurz vor der Kasse lege ich es schweren Herzens wieder weg, weil ich wieder an die Wette denke. Ich vermisse wirklich die Glücksgefühle wenn ich ein neues Schätzchen erworben habe.


3. Ich vernachlässige mein privates Umfeld:
Taurig aber war, ich sage Verabredungen ab, weil ich in der Zeit ja besser lesen kann.
Und wehe wir reisen 3 Tage nach London. Dann bleibe ich abends lieber im Hotel um zu lesen, während meine Mitreisenden den Tag schön ausklingen lassen. Ja gut, dass ich nicht mehr gehen konnte spielte sicherlich auch eine Rolle ;)



Wenn ich mir die Punkte nochmal durchlese, wird mir klar, dass das der richtige Schritt ist. Man glaubt gar nicht wie blöd man im Kopf wird nur wegen so einer doofen Wette :D

Übrigens hat das nichts mit dem Bloggen zu tun. Ich bleibe euch weiterhin erhalten.
Ich will nur nicht mehr 20 Bücher im Monat lesen müssen ;)

Und jetzt wo ich es ausgesprochen habe, fühle ich mich frei!

Ratet mal was ich jetzt mache? Ach ich verrate es: Ab in die Buchhandlung! Und danach geht es gleich weiter zu M**** Markt, wo sich mein Freund dann die gewonnen DVD`s aussuchen kann.

Welche Filme er sich aussucht, könnt ihr dann vermutlich auf seinem Blog nachlesen: mrkinotrailer.blogspot.de (auf dem ich übrigens auch zu finden bin).



26. Juni 2013

[Rezension] Angel City Love



Titel: Angel City Love
Autor: Scott Speer
Verlag: cbt
Genre: Jugendfantasy
Seiten: 416

Einband: Softcover
Preis: 8,99€


Als Jackson Godspeed, der umschwärmteste Guardian Angel von L.A., auf Maddy Montgomery trifft, passiert ihm etwas nie Gekanntes: Er verliebt sich mit Haut und Haaren in das Mädchen, das er nicht haben kann – denn als Sterbliche hat Maddy in der Glitzerwelt der Hollywood-Engel keinen Platz.

Doch als Maddy ausgerechnet während der Zeremonie, bei der Jackson offiziell zum Schutzengel gemacht wird, Opfer eines Überfalls zu werden droht, überschreitet Jackson das ehernste Gesetz seiner Zunft: Obwohl sie nicht zu seinen Schutzbefohlenen gehört, rettet er Maddie in letzter Sekunde vor dem Tod – und macht sich damit zum Ausgestoßenen, der nun um sein Leben fürchten muss. Und nicht nur das: Auch Maddy muss für ihre verbotene Liebe bezahlen...

24. Juni 2013

[Rezension] Hourglass 2: Die Versuchung der Zeit




Titel: Hourglass 2 - Die Versuchung der Zeit
Autor: Myra McEntire
Verlag: Goldmann
Genre: Jugendbuch
Seiten: 352

Einband: Softcover
Preis: 12,99€
Kauf? *klick hier*

Ein großes Dankeschön geht an den Goldmann Verlag für die Übersendung eines Rezensionsexemplare!


Ein Mann, der Erinnerungen manipuliert, eine Verfolgungsjagd durch Raum und Zeit und eine Liebe, die die Welt retten kann …

Warum sieht Kaleb Ballard plötzlich Menschen aus der Vergangenheit? Er gehört zwar dem„Hourglass“ an, einer Organisation von Menschen mit übersinnlichen Kräften, aber Visionen zählen definitiv nicht zu seinen Fähigkeiten. Jemand scheint die Zeit zu manipulieren, und Kaleb hat auch schon eine Vermutung, wer. Er verdächtigt Jack Landers, der bereits versucht hatte, sowohl Kalebs Vater als auch seine große Liebe Emerson Cole umzubringen. Kaleb muss Landers finden und ihn ein für alle Mal stoppen. Aber wie kann man jemanden aufhalten, der unberechenbar durch die Zeit springt?

22. Juni 2013

[Rezension] Die Ehre des Ritters



Titel: Die Ehre des Ritters
Autor: Lara Adrian als Tina St. John
Verlg: LYX
Genre: Romantiv History
Seiten: 368

Einband: Softcover
Preis: 9,99€
Kauf? *klick hier*


Auf dem Weg zu ihrem Verlobten wird die junge Isabel de Lamere von dem Ritter Griffin of Droghallow entführt, der sie zu seinem Stiefbruder bringt. Als Griffin jedoch um seinen versprochenen Lohn betrogen wird, flieht er mit Isabel.

Schon bald müssen die beiden feststellen, dass sie sich ineinander verliebt haben. Doch Isabel ist einem anderen Mann versprochen...

21. Juni 2013

Ich war dann mal weg ;)


Heimlich still und leise bin ich für drei Tage nach London geflogen.

Es war anstrengend, da dieses Mal meine Eltern zum ersten Mal mit waren, aber auch schön. Von London kriege ich auch nie genug.


Auf jeden Fall melde ich mich nun zurück. 












Ich muss euch einfach nochmal schnell die super niedliche Handtasche zeigen, die ich mir in London gegönnt habe.

Einfach aus dem Grund, weil meine Mutter die total hässlich findet und ich möchte jetzt von euch nur positive Meinungen hören :D










Als ich dann gestern die Post durchgeschaut habe, habe ich eine Büchersendung entdeckt, obwohl ich gar kein Buch erwartete.

Zum Vorschein kam dann dieses Büchlein und ein netter Brief von Hauke von Tagestexte.de.
Das kam sehr überraschend, aber ich habe mich sehr gefreut und ein großes dickes Dankeschön geht an Hauke. "Schneemann" habe ich bisher noch nicht gelesen, aber ich freue mich total ♥


Und sonst so?
Diesen Monat habe ich irgendwie eine kleine Leseflaute, ABER dafür habe ich mir auch noch kein einziges Buch gekauft und darauf bin ich schon irgendwie sehr stolz :)


ABC-Challenge
Erstaunt musste ich auch feststellen, dass nun über 130 Menschen an meiner ABC-Challenge teilnehmen. Hilfe! Ich kann mich nur wiederholen: Damit habe ich nicht gerechnet.

Zu der ABC-Challenge gibt es nun auch eine Gruppe bei lovelybooks. Eigentlich wollte ich allen Teilnehmern eine Nachricht zukommen lassen, aber nach Teilnehmer Nr. 20 hatte ich keine Lust mehr.

HIER geht es zur Gruppe!


So das wars dann auch schon von mir. Mir ist auch gerade aufgefallen, dass das hier mein erster Laberpost ist ;) Hat Spaß gemacht, sollte ich öfter machen ;)

20. Juni 2013

[Irgendwie keine Rezension] Ein ganzes halbes Jahr



Titel: Ein ganzes halbes Jahr
Autor: Jojo Moyes
Verlag: rororo
Genre: Gegenwartsliteratur
Seiten: 512

Einband: Paperback
Preis: 14,99€
Kauf?  *klick hier*


Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

18. Juni 2013

[Rezension] Renegade



Titel: Renegade - Tiefenrausch
Autor: J. A. Souders
Verlag: ivi
Genre: Dystopie
Seiten: 368

Einband: Hardcover
Preis: 16,99€
Kauf? *klick hier*


Evies Leben ist perfekt – perfekt geplant und überwacht von Mutter, der Herrscherin über die Unterwasserstadt Elysium. Schon bald soll die 16-Jährige über die geheimnisvolle Welt regieren.
 Doch als sie sich ausgerechnet in ihren Feind verliebt, wird klar, dass das perfekte Leben in Elysium eine einzige Lüge ist.

Elysium liegt am Grund des Meeres, abgeschirmt vom Rest der Welt. Dort hat Mutter ein Paradies für all jene Menschen geschaffen, die vor den Kriegen der Oberfläche fliehen konnten. Sie organisiert den Alltag der Bewohner, schützt sie vor Gefahren und regelt sogar die Geburten. Doch dieser Friede wird teuer erkauft – Gefühle sind in Elysium verboten, Berührungen unter Liebenden werden mit dem Tod bestraft.

Evie vertraut in dieses System – doch als Gavin, ein Oberflächenbewohner, in ihre Welt eindringt, weckt der junge Mann Zweifel in ihr: Warum plagen sie Erinnerungslücken? Weshalb besteht Mutter auf Evies tägliche Therapie-Sitzungen? Und wieso kann sie sich durch Gavin an Dinge erinnern, die absolut unmöglich sind? Evie erkennt, dass sie Teil eines gewaltigen Plans ist, aus dem es für sie ohne Gavin kein Entrinnen gibt.

16. Juni 2013

[Rezension] Tu, was du kannst - und sei mutig: Pep Guardiolas Erfolgsgeheimnis



Titel: Tu, was du kannst - und sei mutig (Pep Guardiolas Erfolgsgeheimnis)
Autor: Albert Jumillas
Verlag: blanvalet
Genre: Sachbuch
Seiten: 192
Einband: Paperback
Preis: 7,99 €
Kauf? *klick hier*

Ein Dankeschön geht an den blanvalet Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!



Pep up your life - mit Guardiola

Wundertrainer. Kämpfer. Romantiker. Wer ist Pep Guardiola? Seine sensationelle Verpflichtung für den FC Bayern hat ganz Deutschland in Aufruhr versetzt. Doch was macht Pep Guardiola eigentlich so erfolgreich? Was ist sein Geheimnis?

Albert Jumilla hat die raketenhafte Karriere Guardiolas jahrelang begleitet. In diesem Buch lässt er Sie hinter die Fassade des Ausnahmetrainers blicken. Anhand von 100 Zitaten erforscht er das Geheimnis von Guardiolas Erfolg – und zeigt Ihnen, was Sie von ihm lernen können.

14. Juni 2013

TAG: Books Not Worth The Hype

Schokokeksii hat sich diesen TAG ausgedacht und mich dann auch gleich getagged. Da sage ich doch nicht nein.

Und darum gehts:
Jeder der getagged wurde darf Bücher vorstellen, die in der Buchbloggerwelt zwar ziemlich gehypet wurden, einem selbst aber gar nicht so gut gefallen werden. Wie viele Bücher das sind ist dabei egal.
Den TAG darf man dann an beliebig viele Menschen weitergeben.


Dann mal los:


1. Die Bestimmung:

Eine Zeit lang sah man das überall und man las auch nur positive Rezensionen.

Konsequenz: Ich musste es haben.

Tjaaa und dann war das Buch irgendwie nur Durchschnitt.
Okay, aber nicht herausragend.



http://m3.paperblog.com/i/41/411464/rezension-shades-of-grey-geheimes-verlangen-v-L-dSRCk3.jpeg 
2. Dieses Buch, das ich nie auf meinem Blog erwähnen wollte:

Das Buch habe ich nie zu Ende gelesen. Es war irgendwie furchtbar einfallslos. Außerdem war es mir fast zu harmlos, nachdem was versprochen wurde.

 Den Hype kann ich einfach nicht nachvollziehen. Nachdem ich mich dann nochmal an andere Erotikbücher gewagt habe, kann ich sagen: Es gibt viel, viel bessere Bücher aus dem Genre. Zum Beispiel: Dublin Street




3. Mythos Academy:



Nach Teil zwei habe ich beschlossen, dass ich diese Reihe nicht weiterlesen möchte.

Die Reihe ist zwar ganz nett, aber irgendwie wird alles unnötig in die Länge gezogen. Die Geschichte wurde einfach zu langweilig.

Außerdem war es schon ziemlich schnell vorhersehbar :(






Ich denke das reicht. Ich möchte nicht noch mehr Blogger verärgern :D

Jetzt geht es wieder an den schwierigen Part. Das weitertaggen.  
Wer möchte denn????? :D

[Rezension] Gilde der Jäger 03: Engelsblut



Titel: Gilde der Jäger 03 - Engelsblut
Autor: Nalini Singh
Verlag: LYX
Genre: Fantasy
Seiten: 416

Einband: Paperback
Preis: 9,99€
Kauf? *klick hier*
Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Bedrohung gegenüber.

Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten?

13. Juni 2013

[Rezension] Gilde der Jäger 02: Engelszorn (re-read)




Titel: Gilde der Jäger 02 - Engelszorn
Autor: Nalini Singh
Verlag: LYX
Genre: Fantasy
Seiten: 400

Einband: Paperback
Preis: 9,95€
Kauf? *klick hier*


Nachdem die Vampirjägerin Elena Deveraux ein Jahr lang im Koma lag, muss sie bei ihrem Erwachen feststellen, dass sie in einen Engel verwandelt wurde.

Noch sind ihre Wunden nicht ganz verheilt und ihr Körper muss sich von der Umwandlung erholen. Da wird ihr Geliebter, der atemberaubend gut aussehende Erzengel Raphael, von der Unsterblichen Lijuan zu einem Ball geladen. Die Einladung abzulehnen wäre ein Zeichen von Schwäche. Deshalb müssen Raphael und Elena so schnell wie möglich nach Peking fliegen. Doch Lijuan empfängt die beiden keineswegs freundlich ...

12. Juni 2013

[Rezension] Gilde der Jäger 01: Engelskuss (re-read)



Titel: Gilde der Jäger 01 - Engelskuss
Autor: Nalini Singh
Verlag: LYX
Genre: Fantasy
Seiten: 432

Einband: Paperback
Preis: 9,95€
Kauf? *klick hier*


Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert.

Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen – und darüber hinaus!

Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!

9. Juni 2013

BuchVerfilmungs-Challenge Nr. 12: Seelen

Heute war es also soweit: "Seelen" hatte Vorpremiere. Sehnsüchtig habe ich auf den Film gewartet. Die Plätze waren schon wochenlang reserviert. Was ich letztendlich von dem Film gehalten habe, erzähle ich euch jetzt:


  • Das Buch erschien im Jahr 2008
  • Filmstart ist am 13. Juni 2013
  • Länge: 125 Minuten
  • Regisseur: Andrew Niccol (u. a. "In Time" und "Lord of War")
  • Darsteller: Saorise Ronan (u.a. "In meinem Himmel"), Max Irons (u.a. "Red Riding Hood") und Jake Abel (u.a. "Percy Jackson" und "Supernatural")

Die Erwartungen waren ja schon relativ hoch bei mir. Auch wenn ich von den "Twilight"-Filmen kein Fan bin, muss man sich ja trotzdem eingestehen, dass die Verfilmungen (bis auf die Schauspieler) nicht schlecht waren.

Die Besetzung von "Seelen" ist sehr passend und authentisch. Erst dachte ich, dass Max Irons "Jared" nicht optimal rüberbringen kann, doch während des Films war dann irgendwie alles stimmig. Aber besonders Saorise Ronan als "Melanie/Wanderer/Wanda" hat mich überzeugt. Ich habe ihr alles abgenommen.

Nicht so gut fand ich irgendwie die Umsetzung der Dialoge zwischen Melanie und Wanda. Es war sehr anstrengend am Anfang diesen Gesprächen zu folgen. Später, wenn Melanie sich nicht mehr allzu oft meldet, ist es nicht mehr ganz so schlimm.
Wie immer fehlen auch hier in der Verfilmung einige Sachen, die ich im Buch ganz nett fand. Zum Beispiel erfährt man kaum etwas über die anderen überlebenden Menschen. Aber allzu schlimm war das nicht.

Die erste Stunde war etwas zäh, aber wenn man an das Buch denkt, fällt einem auf, dass tatsächlich nicht viel passiert. Mein Freund hat sich schon etwas gelangweilt. Er hat sich einen größeren Kampf zwischen Menschen und Außerirdischen gewünscht. Doch Seelen setzt auf Gefühl und gerade das Ende war (wie im Buch) schon emotional.


Insgesamt ist "Seelen" keine schlechte Buchverfilmung. Allerdings könnten sich die Personen, die das Buch nicht gelesen haben, etwas langweilen. Der Trailer verspricht meiner Meinung nach mehr, als der Film (und das Buch) letztendlich hergeben.

Eine Buchverfilmung die man sich gut angucken kann...aber nicht unbedingt angucken muss ;)


8. Juni 2013

[Rezension] Göttlich verliebt



Titel: Göttlich verliebt
Autor: Josephine Angelini
Verlag: Dressler
Genre: Jugendfantasy
Seiten:

Einband: Hardcover
Preis: 19,95
Kauf? *klick hier*

Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden.

Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen.

Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...