30. März 2014

[Rezension] Glasgow RAIN



Titel: Glasgow RAIN
Autor: Martina Riemer
Genre: New Adult
Seiten: 308

Format: ebook oder Taschenbuch
Preis: 2,99 € oder 11,99€
Bestellen? *klick hier*

Ich danke Martina Riemer für das Rezensionsexemplar und wünsche ihr noch viel Erfolg mit ihrem Debütroman!


Endlich bricht für Vic das letzte Highschool Jahr an und sie kann es kaum erwarten, die lästige Schuluniform einzumotten. Doch es beginnt anders als gedacht: Sie trifft immer wieder auf Rafael, einen mysteriösen Schüler, der plötzlich überall auftaucht. Trotzdem schafft er es, sich nicht nur in ihr Leben zu schleichen, sondern auch in ihr Herz.

Wäre da nicht ein großes Problem: Seit sie ihn besser kennengelernt hat, bekommt sie das beklemmende Gefühl nicht los, ständig beobachtet zu werden. Zusätzlich jagen ihr die Frauenmorde, die in den letzten Wochen Glasgow überschatten, eine große Angst ein, bis sich Vic nicht mehr sicher ist, ob sie verrückt wird oder ob tatsächlich etwas vor sich geht. Bald verliert sich Vic in dem Gefühl der Verfolgung und der Liebe zu Rafael. Aber ist er wirklich der, für den sie ihn hält? Sie weiß nicht mehr, wem sie trauen kann oder wer ein falsches Spiel mit ihr treibt.

Kann die Liebe bestehen, wenn die Angst einem die Luft abschnürt?

Zuerst einmal mag ich die Farben auf dem Cover total und auch so ist es ein absoluter Hingucker und passend zum Titel. Aber nun zum wirklich Wichtigem, dem Inhalt:

Die weibliche Hauptfigur Vic war mir am Anfang nicht so sympathisch. Sie war mir zu sehr reiche Göre. Kühl, ein wenig zickig und arrogant. Jedenfalls war zu Beginn der Eindruck ganz doll. Doch umso weiter die Geschichte voranschreitet, umso sympathischer wird Vic auch und das liegt vor allem an einer Person, die an Vic die besten Seiten hervorholt: Rafael.

Rafael ist sowieso der Traum aller Mädels. Gutaussehend, verständnisvoll, aufmerksam, liebevoll und loyal. Immer wenn er auftaucht, wollte ich am liebsten laut aufseufzen. Mit ihm hat Martine Riemer definitiv einen der sexiest männlichen Büchercharakteren erschaffen.

Neben Vic und Rafael gibt es natürlich noch jede Menge andere Protagonisten. Da sind die Zwillinge und besten Freunde von Vic, Stew und Aimee, die man irgendwie einfach mögen muss. Gerade Stew konnte mit seiner vorlauten Art sehr punkten. Die beiden hätte ruhig noch ein wenig mehr im Mittelpunkt stehen können.

Die Geschichte lebt aber hauptsächlich von der zauberhaften Beziehung zwischen Vic und Rafael. Am Anfang war ich von dieser "reiches Mädchen - armer Junge"-Konstellation ein wenig skeptisch, man hat es ja einfach schon seeehr oft in Büchern gelesen. Gut gefallen hat mir aber, dass Martina Riemer etwas unkonventionell für das Genre einen mystischen Part mit eingebaut hat. So bleibt die Geschichte nicht nur romantisch, sondern auch spannend. Natürlich überwiegt aber die Romantik in "Glasgow RAIN" und das ist auch gut so.

"Glasgow RAIN" liest sich wirklich schnell und gerade am Ende, dem großen Finale, mag man das Buch gar nicht aus der Hand legen. Was eigentlich komisch ist, denn irgendwie hat man mit dem Ende schon so gerechnet. Aber ich wollte es ja auch gar nicht anders haben.

"Glasgow RAIN" ist eine wunderschöne und romantische Geschichte.  Auch wenn die weibliche Hauptfigur Vic und ich keine besten Freundinnen werden würden, sind sie und Rafael einfach perfekt miteinander. Damit es nicht allzu langweilig wird, hat Martina Riemer für ihre Leser noch einen kleinen mystischen, geheimnisvollen Teil eingebaut.

4 von 5


Kommentare:

  1. Schöne Rezension, ich habe mich in das Cover verliebt und werde hoffentlich bald mir das Buch auch kaufen :)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    super Rezension:) Da bekommt man richtig Lust darauf, das Buch zu lesen:)

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen liebe Svenja,
    Ich muss sagen, dass ich das Buch erst sehr ansprechend fand, aber ich steh nicht so auf Genre Mix.
    Entweder es ist ein Liebesroman oder es ist was Mystisches oder so .. hach ich bin da so eigen.
    Gut, dass ich deine tolle Rezi gelesen habe :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  4. Ich will das Buch auch unbedingt noch lesen - irgendwann im April, wenn ich mal Zeit hab :D Ich freu mich schon drauf, besonders nach deiner Rezi!

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...