23. Mai 2014

[Rezension] Ein Herzschlag danach (Band 1)



Titel: Ein Herzschlag danach
Autor: Sarah Alderson
Verlag: Ravensburger
Genre: Jugendfantasy
Seiten: 352

Einband: Paperback
Preis: 14,99€
Bestellen? *klick hier*


Seit sie denken kann, ist Lila in Alex verliebt. 

Die Sache hat nur einen Haken: Lila hütet ein Geheimnis. Und wenn Alex davon erfahren sollte, wäre sie in größter Gefahr ...


Als ich mit dem Buch angefangen hatte, war ich gar nicht mehr so sicher, warum ich es beim damaligen Kauf unbedingt haben wollte. Wahrscheinlich lag es an den sehr guten Bewertungen.

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gepackt, weil sie sich langsam aufbaut und nicht zu Beginn schon das ganze Pulver verschossen wird. Das soll aber nicht heißen, dass das Buch irgendwie langweilig ist. Das ist es auf gar keinen Fall. Ich habe es an einem Nachmittag durchgelesen, weil ich so begeistert war. Teil 2 ist dann gleich auch noch bestellt worden.

Lila`s Bruder Jack und sein bester Freund Alex sind die totalen Traumtypen und weil sie sich so um Lila kümmern, ist das so schön niedlich. Also allein die Beziehung zwischen Jack, Alex und Lila war schon toll.

Ich fand auch in diesem Buch insgesamt die Protagonisten wirklich interessant. Dann gibt es bei den Charakteren noch die ein oder andere Überraschung und eigentlich hätte ich erwartet, dass die Geschichte anders verläuft. Vielleicht gefällt mir "Ein Herzschlag danach" deswegen so gut. So richtig wusste ich nie, in welche Richtung die Geschichte geht.

Lila ist eine angenehme Protagonistin. Trotz ihrer magischen Fähigkeiten, setzt sie diese nur äußerst selten ein und das gefällt mir irgendwie. Sie stellt sich nicht als Superheldin dar. Irgendwie ist ihr die magische Kraft sogar selber suspekt.

Übrigens finde ich, dass man aus dem Buch einen richtig guten Film machen könnte. ;)

Es gibt nichts an dem Buch, das mich gestört hat. Die Geschichte ist spannend, die Protagonisten einfach toll und ich war von der ersten Seite an gefesselt. Ich hatte befürchtet, dass die Geschichte zu sehr in den Fantasybereich abdriften könnte, aber zum Glück wird von den magischen Fähigkeiten nur selten gebrauch gemacht.
5 von 5

1. Ein Herzschlag danach
2. Kein Augenblick zu früh



Kommentare:

  1. Klingt super interessant! Ich werde es mir auf jeden Fall merken :)

    AntwortenLöschen
  2. Aus dem Buch könnte man wirklich einen guten actiongeladenen Film machen :D
    Die Idee mit den Kräften fand ich ganz gut, aber mit der Protagonistin hatte ich meine Schwierigkeiten. Für mich war sie viel zu unreif …
    Schöne Rezension :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand das Buch wirklich toll und finde es schade das es so wenig Beachtung findet :(

    AntwortenLöschen
  4. Ich fütter mal die Wunschliste ;-)
    Danke!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...