29. Juli 2014

[Rezension] Verliebe dich nie in einen Rockstar (Band 1)


Titel: Verliebe dich nie in einen Rockstar
Autor: Teresa Sporrer
Verlag: Impress
Genre: Young Adult
Seiten: 326

Format: Paperback/eBook
Preis: 9,99 €/3,99 €
Bestellen? *klick hier*

Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten.

Vollkommen übertrieben, findet Zoey, und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey.

Dieses Cover ist ja fast zu schön, um es "nur" auf dem eReader anzulegen, aber finanziell lohnt es sich dann doch ;)

Die Hauptprotagonistin Zoey soll wohl schlagfertig, lässig und selbstbewusst rüberkommen, leider fand ich sie ziemlich schnell auch sehr zickig und ein wenig arrogant. Zoey war mir zu Ich-bezogen und hat keinerlei Gedanken an ihre Freundinnen verschwendet und wenn dann waren das irgendwie so abwertende Kommentare.

Dabei fand ich ihre Freundinnen tatsächlich um eines sympathischer. Mir hat es gut gefallen, dass niemand aus der Clique jemand anderes ähnelt. Ich konnte sie, dank der einprägsamen Charakterzüge, gleich auseinanderhalten. Gut, dass sich Teresa Sporrer hier nicht an irgendwelche Stereotypen gehalten hat.

Ähnlich ist es mit Acid/Alex. Er ist zwar betont cool und lässig, aber noch dazu ist er ein undurchschaubarer Charakter. Lange wusste ich nicht, was ich eigentlich von ihm halten soll. Und das ist in diesem Fall ausnahmsweise mal ganz positiv gemeint. So kam das Bad-Boy-Rocker-Image viel besser rüber.

Bei "Verliebe dich nie in einen Rockstar" ist wohl ganz entscheidend, mit welcher Erwartungshaltung ich an das Buch gehe. Möchte ich eine einfache, kleine Loevstory mit vorhersehbaren Dramen lesen? Dann ist dieses Buch perfekt. Erwarte ich nun aber eine emotionale, tiefgründige Geschichte, sollte ich besser zu einem anderen Buch greifen. Ich wollte ein Buch zum Abschalten und schnell durchlesen und das habe ich bekommen.

Ich denke, ich werde die Reihe erstmal weiterverfolgen, weil es im nächsten Teil um Serena geht und die fand ich äußerst interessant (und ein bisschen seltsam) in Band 1.

Das eBook war genau das, was ich erwartet hatte. Es gab keine Überraschungen, dafür aber eine nette, kleine Lovestory. Einzig und allein der anstrengende Hauptcharakter Zoey verhindert eine bessere Sternebewertung.

3 von 5

1. Verliebe dich nie in einen Rockstar
2. Blind Date mit einem Rockstar
3. Ein Rockstar kommt selten allein

Kommentare:

  1. Ich glaube über solche Themen zu schreiben ist sehr schwierig, weil man so schnell in Klischees abrutschen kann.
    Schöne Rezi :)

    LG
    Boncuk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du wohl recht.
      Daher versuche ich auch immer die Bücher nicht miteinander zu vergleichen. :)

      Löschen
  2. Das Buch verfolge ich schon seit einer Weile und hab schon mit der Autorin gesprochen und ich bin gespannt, es selbst mal zu lesen!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann freue ich mich auch schon auf deine Meinung.
      Ich denke, viel kann man bei der Geschichte nicht falsch machen :)

      Löschen
  3. Hallo,

    ich lese Deine Rezi immer gerne, weil wir irgendwie den gleichen Geschmack haben und ich mich daher auf Dein Urteil verlassen kann :-). Ich denke genauso über Zoey wie Du oben geschrieben hast. Teil 2 der Rockstar Reihe hat bei mir sogar noch weniger Punkte bekommen, daher bin ich gespannt auf Deine Meinung dazu.
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh neeeeeiiiin!
      Ist Serena doch nicht so charmant?
      Jetzt ist Svenja traurig :D

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...