31. August 2014

[Rezension] Ein Song für Julia (ebook)



Titel: Ein Song für Julia
Autor: Charles Sheehan-Miles
Genre: New Adult
Seiten: 400

Format: ebook
Preis: 3,99 €
Bestellen? *klick hier*

Ich danke Dimitra Fleissner für die Übersendung eines Rezensionsexemplares!
Crank Wilson ist mit sechzehn aus seinem Zuhause in South Boston ausgezogen, um eine Punk Band zu gründen und seine Wut auszuleben.

Sechs Jahre später hat er immer noch kein gutes Verhältnis zu seinem Vater, einem Bostoner Polizist, und mit seiner Mutter spricht er überhaupt nicht. Die einzige Beziehung, die ihm wirklich wichtig ist, ist die zu seinem Bruder Sean, aber sich um ihn zu kümmern, kann einen rund um die Uhr beschäftigen.

Crank will nur eines im Leben, einfach in Ruhe gelassen werden, um seine Musik zu schreiben und seine Band erfolgreich zu machen.

Julia Thompson hat ein Geheimnis in Peking zurückgelassen, das in Washington, DC zu einem Skandal ausartete, die Karriere ihres Vaters gefährdete und nun das Leben ihrer Familie dominiert. Jetzt, in ihrem letzten Jahr in Harvard, wird sie von Stimmen aus ihrer Vergangenheit verfolgt und sie weigert sich, jemals wieder die Kontrolle über ihre Gefühle zu verlieren, vor allem, wenn es um einen Mann geht.

Als sich Julia und Crank bei einer Antikriegsdemonstration in Washington, DC im Herbst 2002 treffen, ist die Verbindung zwischen ihnen so stark, dass sie droht, alles zu zerstören.

ENDLICH gibt es auch den ersten Teil der Thompson-Sister-Reihe auf deutsch. Ich bin ja ein großer Fan der anderen beiden Bücher und war sehr gespannt, was es eigentlich mit Julia und Crank auf sich hat.

Wieder hat mich Charles Sheehan-Miles mit seiner Geschichte total überrascht. Seine Bücher sind nie so, wie man es erwartet, sondern um einiges besser. Ich mache trotzdem immer wieder den Fehler und erwarte einen seichten Frauenroman, voller kitschiger Momente. Was ich dann aber bekomme, ist eine gefühlvolle Story mit viel echtem Drama und einer Menge authentischer Probleme.

Während ich Julia in den anderen beiden Büchern der Reihe eher unauffällig fand, habe ich in ihrer Geschichte auch endlich einen Draht zu ihr bekommen und jetzt ist sie fast meine liebste Thompson-Schwester.

Gut gefallen hat mir auch, dass Crank in "Ein Song für Julia" eben noch nicht der große Rockstar ist, wie man ihn aus den anderen beiden Teilen kennt. So zeigt er sehr oft eine fast unsichere Seite und das macht ihn umso sympathischer.

Dadurch, dass man viel über die komplexen Vergangenheiten der beiden erfährt, bemerkt man schnell, dass die beiden wie füreinander geschaffen sind. Doch so einfach läuft es bei Charles Shehan-Miles nun mal nicht. Viele emotionale und berührende Augenblicke zögern das Ende hinaus, aber langweilig wird das Buch einfach nie.

Das warten hat sich gelohnt. Die Geschichte ist genauso gut, wie Teil 2 und 3 und von mir aus kann es noch 20 weitere Storys um die Thompson Sisters geben. Die Geschichten sind so emotional, berührend und romantisch. Einfach perfekt.
5 von 5

 1. Ein Song für Julia

1 Kommentar:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...