16. Januar 2015

[Rezension] Häkelenten tanzen nicht - Ein Chat Roman



Titel: Häkelenten tanzen nicht - Ein Chat Roman
Autoren: Jennifer Wolf, Alexandra Fuchs
Verlag: Impress
Genre: Jugendroman
Seiten: 251

Format: eBook
Preis: 3,99 €
Bestellen? *klick hier*


Eigentlich wollte Sam Frank schreiben. Und eigentlich wollte Alice Sam nur sagen, dass sie nicht Frank ist. Doch dann kamen die Häkelenten dazwischen. Diejenigen, die auf dem Klopapier von Sams Oma saßen.

Und die Silvesternacht, in der Sam nicht ganz lesbare Neujahrsgrüße verschickte. An Alice. Die zurückschrieb. Und Sam, der antwortete. Bis sie beide nicht mehr aufhören konnten…

Dieses Buch hat mich nach wenigen Seiten schon überrascht und ich werde hier nicht verraten womit, aber es ist ein Thema, mit dem ich mich noch nicht wirklich auseinander gesetzt habe. Man merkt aber, dass die beiden Autorinnen das getan haben. Ich fand es jedenfalls sehr gut, dass ich neben dieser romantischen Geschichte noch ein wenig gelernt habe.

Es ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, wenn ein komplettes Buch nur in Whats-App-Nachrichten und wenigen Emails verfasst wurde. Inzwischen ist die Idee nicht mehr ganz neu, aber viele Bücher gibt es dennoch nicht, weil es einfach schwer ist die Emotionen und Informationen in kurzen Nachrichten so unterzubringen, dass die Leser nicht das Gefühl bekommen, etwas verpasst zu haben.
Jennifer Wolf und Alexandra Fuchs machen das aber verdammt gut.

Die Nachrichten werden auf der einen Seite von Alice geschrieben. Alice ist Tänzerin und eigentlich recht sympathisch. Am Anfang fand ich sie ein wenig anstrengend, weil sie für mich manchmal zu pessimistisch und gestresst rüber kam. Das war vielleicht gerade am Anfang aber auch Absicht.

Auf der anderen Seite ist dann Sam, an dem ich einfach nichts Negatives finden konnte. Er ist so aufmerksam und niedlich und....einfach toll.

Ein Vorteil dieses Schreibstils ist, dass die Kapitel kurz und knackig sind und das Buch insgesamt sehr (zu!) schnell vorbei ist. Aber es eignet sich eben auch als nette Lektüre für zwischendurch und ich könnte mir auch vorstellen, dass es sehr gut bei einer Leseflaute hilft.

Die Geschichte ich einfach zuckersüß. Ich mag es, dass das gesamte Buch im SMS-Stil geschrieben ist, aber noch mehr mag ich die kleine außergewöhnliche Wendung, die Jennifer Wolf und Alexandra Fuchs eingebaut haben.

5 von 5

Kommentare:

  1. Huhu Svenja :)

    Das klingt ja richtig gut. Ich hab einmal einen Roman gelesen, der im Wesentlichen aus E-Mails bzw. Faxnachrichten bestand. Das war sehr gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie auch sehr cool inszeniert. Da muss man echt 'ne Menge ins Detail stecken, glaub ich, um wie du sagst alles rüberbringen zu können, was man sonst in einem langen Fließtext ganz einfach könnte.

    Sollte ich mal über den Titel stolpern, werd ich ihn auf jeden Fall mitnehmen denk ich :)

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir das Buch schmackhsft machen konnte :)

      Löschen
  2. Huhu Svenja,
    mir geht es da genau wie dir! Ich habe das Buch auch gelesen. Sam ist einfach toll und ahhh!! Du weißt sicher was ich meine.
    Auch wenn der Fließtext fehlt, hat mir nichts gefehlt!! Die Gefühle, die Story, die Enten^^, ... und schwups war es zu Ende.
    LG Chia

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gerade ziemlich versucht, einfach nur auf "Jetzt mit 1-Click kaufen" zu klicken. xD Aaaaaaahhh, ich weiß nicht. Nenn mir nur ein Argument!

    Nine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. TU ES! Was sind schon 4€.

      Die Geschichte ist so schnell zu lesen und richtig süß. Du wirst Sam lieben. Alle lieben Sam :D (siehe Kommentar von Chiawen) ;)

      Löschen
  4. Hey,
    ich bin eigentlich kein Fan von Chatromanen. Sehen wir uns morgen wieder von Alice Kuipers zB mag ja jeder - außer ich! Ich bin bei solchen Romane echt skeptisch, aber.... ich denke, du konntest mich überzeugen :D Wenn ich mal Lust auf eine süße Liebesgeschichte für Zwischendurch mit außergewöhnlichen Wendungen habe, dann denke ich an diese Rezi und greife zu ;)
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :)
      Ich denke, du wirst es nicht bereuen!

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...